Mit Akupunktur gegen Einschlaf- und Durchschlafprobleme

vom 23.02.2015, 17:21 Uhr

Ich kann in letzter Zeit nicht so gut einschlafen. Viele Dinge gehen mir durch den Kopf und dann ist es auch schwer durch zu schlafen, wenn ich dann mal eingeschlafen bin. Ich wache sehr oft in der Nacht auf. Nun meinte eine Bekannte meiner Mutter, dass man mit Akupunktur gegen Einschlafprobleme und auch gegen Durchschlafprobleme vorgehen kann.

Habt ihr damit schon Erfahrung gemacht? Wie soll das helfen? Geht man da zu einem Heilpraktiker oder macht das bei euch euer Hausarzt? Welche Stellen am Körper werden da akupunktiert?

Benutzeravatar

» MissMarple » Beiträge: 6772 » Talkpoints: 0,00 » Auszeichnung für 6000 Beiträge



Meine Hausärztin gibt auch Akupunktur. Ich habe zweimal Akupunktur gegen Knieschmerzen bekommen. Einmal von meiner Hausärztin und einmal von meinem Orthopäden. Bei dem Orthopäden ging es zack, zack und meine Hausärztin suchte in Ruhe die Punkte, wo sie stechen wollte. Beide Male brachten mir je 10 Akupunkturen keine Linderung. Bei mir hatte ich das Gefühl, dass es nur Geldmacherei war. Die Krankenkasse hat die Akupunktur beide Male bezahlt.

Vielleicht hast du Glück, dass Akupunktur gegen Schlaflosigkeit hilft. Aber erkundige dich erst, ob die Krankenkasse die Behandlung bezahlt. Es wird gerade bei Akupunktur grundsätzlich nicht jede Behandlung für Probleme bezahlt. Gestochen wird gegen Schlafstörungen am Handgelenk und am Fuß.

Ich bin auch nicht davon überzeugt, dass jeder Arzt der auch Akupunktur gibt, dieses schwierige Feld auch richtig beherrscht. Hier müssen die Ärzte diverse Kurse belegen, die aber nicht sehr lange dauern. Wenn ich dagegen an die chinesischen Profis in Akupunktur denke, die kennen sich in ihrer Tradition besser aus und müssen auch länger lernen.

» Cid » Beiträge: 20034 » Talkpoints: 0,43 » Auszeichnung für 20000 Beiträge


Zurück zu Gesundheit & Beauty

Ähnliche Themen:

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^