Mails, die Generikas über den Klee loben

vom 02.04.2017, 20:11 Uhr

Fast täglich bekomme ich Mails, die mir ausgezeichnete Generikas verkaufen wollen. Diese sollen sogar viel besser als die Original sein und natürlich, wie bei Generika immer üblich, viel billiger sein, als die Originale. Die Mails kommen aus Kanada.

Werdet Ihr auch von solchen Generika Mails überschwemmt? Habt Ihr Euch schon mit solchen Generika auseinandergesetzt oder löscht Ihr solche Mails gleich, ohne einen Gedanken daran zu verschwenden? :scep:

» celles » Beiträge: 8280 » Talkpoints: 2,72 » Auszeichnung für 8000 Beiträge



Ich habe eigentlich einen sehr guten Spamfilter und bekomme wenig zu sehen. Was diese Pillenmails betrifft, werde ich davon so gut wie gar nicht heimgesucht. Selbst Viagra soll ich eher selten kaufen. Mein Spam ist da eher undefiniert, wenn ich denn mal hinein sehe. Im Büro bekommen wir unglaublich viel Mist, was Berufsunfähigkeits- und private Krankenversicherungen betrifft. Pillen sind auch hier selten.

Generika bekommt man allerdings auch hier regulär und meist günstiger in den Apotheken. Dagegen habe ich nichts und nutze diese auch. Allerdings möchte ich keine über derlei Spam bestellen.

Benutzeravatar

» Bellikowski » Beiträge: 7692 » Talkpoints: 15,50 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Ich muss sagen, dass ich solche E-Mails selten bekomme, in denen ich angeblich Angebote für Arzneimittel erhalte. Deswegen weiß ich auch gar nicht, ob dann eher Originalpräparate oder Generika in diesen Mails beworben werden. Aber was auch immer da angeboten wird, würde ich so eine E-Mail immer direkt löschen.

» Barbara Ann » Beiträge: 28290 » Talkpoints: 16,23 » Auszeichnung für 28000 Beiträge



Generika ist schon die Mehrzahl und zwar von Generikum. Und ein Generikum ist eine legale "Kopie" von einem Medikament, das schon länger auf dem Markt ist. Siehe so ziemlich alles, was Rathiopharm im Sortiment hat. Und ja, ist in der Regel billiger, weil das Unternehmen ja nicht in Forschung und solche Sachen investieren musste.

Was du wahrscheinlich meinst sind die illegalen Kopien von Viagra und Co, die als Spam mal sehr beliebt waren. Interessant daran fand ich vor allem die abenteuerlichen Schreibweisen, mit denen die Versender versucht haben die Spamfilter zu umgehen. Seit ich die Mail-Adresse, die ich für Newsletter und solche Sachen benutze, geändert habe, habe ich davon aber keine mehr bekommen. Solltest du auch mal machen.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 24582 » Talkpoints: 81,61 » Auszeichnung für 24000 Beiträge



In meinem Spamordner landen auch jeden Tag unzählige solcher Mails. Egal ob jetzt gerade Krebs geheilt werden soll, ich der potenteste Mann der Welt werde oder über Nacht Muskel aufbaue wie Hulk. Da ist so ziemlich alles dabei und immer für eine kleine Mark zu haben.

Meistens ignoriere ich das dann einfach, aber hin und wieder mache ich mir mal den Spaß, mir die eine oder andere Mail durchzulesen. Schon allein was da an Rechtschreibfehlern da drin ist, ist ja erschreckend. Wirklich seriös dürfte da wohl eher gar nichts sein.

» Klehmchen » Beiträge: 4878 » Talkpoints: 774,09 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^