Machen euch Wintersportarten auch im Sommer Spaß?

vom 22.08.2020, 20:15 Uhr

Bei uns in der Stadt gibt es eine große Eishalle welche vom hiesigen Eishockey-Bundesliga-Verein genutzt wird. Diese Eishalle wird aber nicht nur für den Profisport geöffnet sondern natürlich auch gerne von der Öffentlichkeit zum Eislaufen besucht. Da das Training der Profis ganzjährig in der Halle stattfindet bietet diese auch der Öffentlichkeit ein ganzjähriges Programm. Man kann also zum Beispiel auch an heißen Tagen abends zum Eislaufen gehen.

Neben dieser Möglichkeit des Schlittschuh Laufens gibt es in Deutschland aber auch Indoor-Skihallen in denen man ganzjährig zum Ski und Snowboard fahren bzw. Schlitten fahren gehen kann.

Außerdem beginnt natürlich an diversen Orten auf der Welt die Wintersaison erst dann, wenn bei uns Hochsommer ist. In Argentinien, Chile und Neuseeland kann man zum Beispiel problemlos von Juni bis Oktober Wintersport machen.

Ich selbst habe diese Angebote selbst ehrlich gesagt noch nie genutzt. Möglicherweise wäre es zwar ganz lustig und erfrischend an heißen Tagen eine Sportart mit Schnee bzw. Eis zu machen, aber ich hatte bisher so viele andere Aktivitäten im Kopf dass ich noch ne auf die Idee gekommen wäre in eine Eishalle zu gehen. Offensichtlich kommt dieses Angebot in unserer Stadt allerdings gut an, da Bekannte von uns aufgrund Corona keine Eintrittskarten mehr bekommen haben.

Wie ist das bei euch, machen euch Wintersportarten auch im Sommer Spaß? Nutzt ihr solche Angebote dann nur inländisch oder fliegt ihr normalerweise vielleicht extra sogar in Regionen in denen Wintersaison ist?

» Huibuu » Beiträge: 390 » Talkpoints: 27,41 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich habe viel Spaß am Eislaufen und kenne einige Eishallen, wo man rund ums Jahr Zutritt zur Eisbahn hat. Prinzipiell finde ich das sehr gut und würde das Angebot auch mehr in Anspruch nehmen, wenn die Anfahrt nicht so lang wäre. Schlittschuh könnte ich durchaus auch mal im Sommer fahren, nur ist es für mich jetzt kein so riesiger Anreiz, dass ich extra dafür einen Tagesausflug mit einer mehrstündigen Autofahrt auf mich nehmen würde. Da besuche ich, wenn ich schon die Wahl habe, lieber die Innenstädte der entsprechenden Ortschaften und behalte mir das Eislaufen für die passende winterliche Saison vor, da ich dann irgendwie doch mehr Motivation habe, mir das fest vorzunehmen.

Indoor-Skilaufen gibt es ja teilweise auch, aber das kann ich mir ehrlich gesagt gar nicht vorstellen. Ich bin so schon nicht der große Skifahrer und bevorzuge eine ruhige Langlaufloipe durch die verschneite Winterlandschaft gegenüber einer rappelvollen Abfahrtspiste, und daher üben diese Alljahresangebote auf mich auch keinen Reiz aus. Das, was mir den meisten Spaß am Skifahren bereitet, ist nämlich der Genuss der Natur und der frischen Luft, an der man sich bewegt, und das würde mir fehlen und mir völlig den Spaß an der Sache nehmen.

» MaximumEntropy » Beiträge: 7763 » Talkpoints: 868,74 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Ich bin sowieso kein Freund von Wintersportarten. Skifahren kann ich nicht, und auch andere Wintersportarten reizen mich nur mäßig. Deswegen vermisse ich sie im Sommer schon gar nicht und bin dann eher froh, dass man Sommersportarten betreiben kann, wie z.B. im See schwimmen, Radfahren, Wandern, und so weiter. Ich würde eher sagen, dass ich auch im Winter versuche, diese Aktivitäten soweit wie möglich auch bei kaltem Wetter zu betreiben (im See schwimmen natürlich nicht).

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 2790 » Talkpoints: 529,63 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ich war mal in einer Halle Snowboard fahren, was ich heute aber nicht mehr machen würde, weil das einfach so eine extreme Energieverschwendung ist wenn man im Hochsommer eine Halle auf Minusgrade herunter kühlt nur damit ein paar Touristen ihren Spaß haben. Mit richtigem Wintersport kann man das natürlich nicht vergleichen. Die Abfahrt ist viel einfacher und kürzer und man ist eben in einer Halle, nicht in der Natur.

Zum Skifahren im Sommer muss man aber nicht um die halbe Welt fliegen oder in eine Halle gehen. Es gibt in den Alpen Skigebiete, die das ganze Jahr über geöffnet haben. Es gibt sogar Skigebiete, die nur im Sommer geöffnet haben weil im Winter so viel Schnee liegt, dass die Zugangsstraßen komplett gesperrt werden müssen.

Ich war schon im Sommer im Skiurlaub. Mir hat das großen Spaß gemacht und auch wenn ein Skiurlaub für mich eigentlich in den Winter gehört hatte der Sommerurlaub gewisse Vorteile. Das Wetter ist oft besser als im Winter und es ist natürlich deutlich länger hell. Und wenn man doch ein bisschen Sommer haben möchte kann man noch ein paar Tage Urlaub in Italien dran hängen.

Eislaufen im Sommer war ich noch nie, aber ich bin mal im Sommer eine Bobbahn ohne Eis runter gefahren. Also keine Sommerrodelbahn sondern eine normale Bobbahn, die eigentlich für den Wintersport genutzt wird. Aber da ich noch nie im Winter auf so einer Bahn war kann ich nicht sagen, ob man das überhaupt miteinander vergleichen kann. Man ist mit den Sommerbobs anscheinend deutlich langsamer.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 25725 » Talkpoints: 31,58 » Auszeichnung für 25000 Beiträge



Auf jeden Fall können Wintersportarten auch im Sommer Spaß machen. :) Es gibt ja mittlerweile in vielen Städten Ski- und Eishallen, die nach meiner Beobachtung auch im Sommer gut besucht sind. Ich fahre zum Beispiel liebend gerne Snowboard und das auch im Sommer. Vielleicht nutzt du demnächst auch einfach die Angebote für z.B. Snowboard fahren in einer Skihalle?

» Milli123 » Beiträge: 11 » Talkpoints: 0,96 »


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^