Lovechair im Kino nutzen, auch wenn man kein Paar ist?

vom 11.03.2016, 19:00 Uhr

Mein bester Freund erzählte mir, dass er kürzlich spontan mit einem Freund am Wochenende ins Kino gehen wollte. Da die beiden keine Karten reserviert hatten und auch recht knapp gekommen sind, hatten sie nur die Wahl zwischen einem Lovechair, also einem Zweiersitz für Paare und zwei einzelnen, räumlich voneinander getrennten Sitzen. Sie hatten sich für Letzteres entschieden, weil es ihnen unangenehm gewesen wäre, zusammen einen Pärchensitz zu nutzen.

Ich kann das nun nicht ganz nachvollziehen. Ich hätte nichts dagegen, mit einer Freundin in so einem Pärchensitz zu sitzen und fände das auch besser, als wenn wir gar nicht zusammen sitzen würden. So ein Lovechair ist doch nichts anderes als zwei normale Sitze, die einfach nur keine Armlehne haben, so dass man näher beieinander sitzen kann. Dennoch hat ja jeder seinen eigenen Sitz und man kann ja dennoch genügend Abstand zum anderen haben. Nutzt ihr den Lovechair im Kino nur mit eurem Partner oder würdet ihr das auch mit Freunden machen, wenn nichts anderes frei wäre?

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 29786 » Talkpoints: 62,57 » Auszeichnung für 29000 Beiträge



Sicherlich ist es bequemer, wenn man beide Armlehnen zur Verfügung hat. Aber wenn kein anderer Platz frei ist, würde ich natürlich auch mit einer Freundin oder Freund so einen Lovechair nutzen. Zur Not sogar mit einer wildfremden Person. Es ist ja nicht so, dass eine Armlehne nun wahnsinnig viel Abstand schafft und eine unüberwindliche Mauer darstellt.

Ich finde es bisschen traurig, dass ein Lovechair für die beiden Jungs gar nicht in Frage kam. Hatten sie Angst, für ein Pärchen gehalten zu werden? Das wäre mir total egal, wenn mich wildfremde Kinobesucher für homosexuell halten würden.

Benutzeravatar

» Bienenkönigin » Beiträge: 9457 » Talkpoints: 21,72 » Auszeichnung für 9000 Beiträge


Es scheint für viele Männer ein größeres Problem zu sein, für homosexuell gehalten zu werden als für Frauen. Zumindest ist so mein Eindruck, wenn ich mir so die Männer in meinem Umfeld anschaue. Ich hätte auch kein Problem damit, neben einer Freundin zu sitzen in diesem Lovechair, wenn ich doch in gar keiner Beziehung mit ihr bin. Ich versuche diese Sitze schon zu meiden, weil ich sie total unbequem finde, aber bevor ich meilenweit von meiner Freundin weg sitze, würde ich auch lieber zusammen sitzen wollen.

» Esri » Beiträge: 485 » Talkpoints: -0,11 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Also ich würde so einen Lovechair ohne Bedenken mit einer Freundin oder einem Freund benutzen. Mit einem meiner Geschwister erst recht. Ich glaube, ich fände es sogar viel cooler, wenn man sich irgendwie auf diese Dinger flezen könnte anstatt stramm nebeneinander zu sitzen. Was andere dabei von mir denken wäre mir wirklich komplett egal. Naja, bin auch kein Mann. :think:

» Wasteoftime1398 » Beiträge: 156 » Talkpoints: 8,48 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich habe zumindest in der Theorie absolut gar kein Problem damit, so einen Lovechair mit einer Freundin zu teilen. Ich fürchte mich nicht davor, als homosexuell abgestempelt zu werden oder was auch immer. Praktisch sieht das aber so aus, dass ich diese Lovechairs verdammt unbequem finde und im Kino lieber Sitze mit zwei Armlehnen bevorzuge. Ich habe so einen Lovechair einige Male getestet und ich kriege davon immer Rückenschmerzen und meide so etwas daher komplett.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 25987 » Talkpoints: 0,21 » Auszeichnung für 25000 Beiträge


Zurück zu Film & Fernsehen

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^