Kauft ihr jetzt schon Weihnachtsgeschenke?

vom 12.11.2021, 07:32 Uhr

Normalerweise warte ich immer bis Mitte Dezember bis ich die Geschenke für meine Kinder kaufe. Gerade bei jüngeren Kindern ändert sich das eine oder andere ja doch nochmal,

Nun meinte meine Schwiegermutter aber zu mir, das viele Geschäfte wohl Lieferschwierigkeiten hätten und man lieber schon zeitig mit den Weihnachtseinkäufen anfangen sollte. Wie handhabt ihr das dieses Jahr?

» sugar-pumpkin » Beiträge: 661 » Talkpoints: 67,64 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Wenn ich sie günstig bekomme, dann kaufe ich auch jetzt schon Weihnachtsgeschenke. Ein Geschenk für meinen Partner habe ich auch schon besorgt, weil ein größerer Kosmetikhandel das Parfüm gerade deutlich günstiger als Douglas da hatte und so habe ich mal eben zugeschlagen. Ich versuche aber allgemein recht frühzeitig die Weihnachtsgeschenke zu besorgen, weil ich sonst ziemlich unter Stress gerate, was mit der richtigen Planung echt unnötig ist.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 12135 » Talkpoints: 48,28 » Auszeichnung für 12000 Beiträge


Wenn ich gerade eine gute Idee hätte und gleichzeitig etwas Günstiges sähe, dann würde ich durchaus jetzt schon Geschenke kaufen. Wir schenken uns aber in letzter Zeit nichts mehr. Das haben wir in der Familie so ausgemacht. Früher, als die Kinder noch nicht erwachsen waren, war das Geschenke besorgen immer ziemlich stressig, besonders in Zeiten, als das Geld knapp war. Da fing ich immer schon frühzeitig an zu schauen, ob ich vielleicht günstig etwas Gebrauchtes erwischen könnte. Wenn die Kinder klein sind, ist es ja egal, ob etwas neu ist oder nicht.

Außerdem beschenkten wir uns noch unter den Geschwistern, deren Kindern und den Eltern und Schwiegereltern. Eltern und Schwiegereltern sind tot, unter uns Geschwistern schenken wir uns nach Absprache nichts mehr und Nichten und Neffen sind auch erwachsen und werden nicht mehr beschenkt. Wenn ich aber Geschenke kaufen müsste, dann würde ich jetzt schon damit anfangen, falls es Dinge wären, die von Lieferengpässen betroffen sein könnten.

» blümchen » Beiträge: 4863 » Talkpoints: 58,00 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Irgendwie habe ich das Gefühl, dass diese Geschichte mit den vermeintlichen Lieferschwierigkeiten auf so eine Toilettenpapier Geschichte hinauslaufen wird. Eigentlich ist mehr als genug Zeug auf dem Markt, aber irgendwann entwickeln die Hamsterkäufe eine gewisse Eigendynamik und dann kommt es tatsächlich zu Engpässen.

Ich möchte dazu eigentlich nicht auch noch beitragen und ich habe auch keinen Leon zu Hause unter dem Baum sitzen für den die Welt untergeht, wenn an Weihnachten nicht die neuste Konsole geliefert wird. Alle, die ich beschenken möchte, hätten volles Verständnis dafür, wenn ihr Geschenk erst im neuen Jahr kommt.

Bisher habe ich was von IKEA gekauft, das ich verschenken werde, weil ich da eh einkaufen war und vor Weihnachten auch keinen Besuch mehr plane. Ansonsten sind wir gerade auf der Suche nach unserem diesjährigen Feiertagspuzzle, weil da letztes Jahr einige Motive ausverkauft waren im Dezember. Das ist aber ein Geschenk an uns selber und alle Gäste, die vorbei kommen und mitmachen wollen. Der Rest ergibt sich, vielleicht auch schon demnächst, wenn ich etwas passendes sehe. Ich mache mir damit aber keinen Stress.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 27073 » Talkpoints: 57,14 » Auszeichnung für 27000 Beiträge



Wieso schon? Ich bin mit den Weihnachtsgeschenken für Freunde und Familie schon längst durch. Bei meinen Kindern gab es übrigens nie etwas von diesen ganzen Dingen, die nur kurz gewünscht und dann schon wieder von neuen Wünschen ersetzt werden. Es gibt immer diese eine Sache, die tatsächlich lange ersehnt wird.

» cooper75 » Beiträge: 12777 » Talkpoints: 385,30 » Auszeichnung für 12000 Beiträge


Ich habe auch immer den Großteil der Geschenke schon im November da beziehungsweise schon einmal genaue Ideen, die ich dann direkt umsetzen kann. Ich versuche eigentlich jedes Jahr den Black Friday intensiv zu nutzen, um Weihnachtsgeschenke zu kaufen und dabei dann auch noch einiges zu sparen. Von daher überlege ich mir vorher, was ich verschenken will und schaue, ob die Sachen dann zum Black Friday gegebenenfalls günstiger verfügbar sind.

Auch wenn das nicht der Fall ist, schlage ich dann dennoch gerne gleich zu. Es kann ja immer mal sein, dass dann doch plötzlich etwas ausverkauft ist und es schadet nicht, die Sachen etwas früher da zu haben. Ende November finde ich für Weihnachtsgeschenke aber auch nicht so wahnsinnig früh, muss ich sagen. Es gibt viele Leute, die die Geschenke schon im Sommer oder das ganze Jahr über besorgen. Das wäre nichts für mich, da mir das einfach zu früh wäre. Mir wäre die Gefahr zu groß, dass sich die anderen Personen die Sachen in der Zwischenzeit einfach selbst kaufen oder sich die Interessen in der Zeit ändern, es neue Versionen des Geschenks gibt und solche Sachen eben.

Auf den letzten Drücker kaufe ich Sachen nur dann, wenn ich genau weiß, dass ich sie einfach bekommen kann und die Sachen garantiert nicht ausverkauft sein werden. dazu zählen beispielsweise Wein, Schokolade und andere Kleinigkeiten für Kollegen, Nachbarn und Freunde. Größere Sachen besorge ich dann aber doch lieber schon einige Wochen vor Weihnachten.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 34383 » Talkpoints: 18,29 » Auszeichnung für 34000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^