Katzenstreu, um Kondenswasser vom Fenster fernzuhalten?

vom 06.12.2022, 00:06 Uhr

Gerade wenn es draußen kälter wird, beobachte ich häufig, dass sich Kondenswasser innen an den Fensterscheiben meiner Wohnung sammelt. Da ich Schimmel verhindern möchte, wische ich dieses immer regelmäßig weg und öffne mehrmals am Tag die Fenster zum Stoßlüften. Auf Dauer empfinde ich dies aber als lästig.

Gibt es eine einfachere Methode, Kondenswasser vom Fenster fernzuhalten? Ich habe neulich den Tipp bekommen, eine Socke gefüllt mit Katzenstreu auf die Fensterbank zu legen, damit sich kein Kondenswasser an der Scheibe sammelt. Habt ihr das schonmal ausprobiert? Wie sind eure Erfahrungen? Oder kennt ihr andere Möglichkeiten, die Erfolg versprechen?

» Aguti » Beiträge: 1000 » Talkpoints: 0,75 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich hatte in meiner vorherigen Wohnung sehr gut abgedichtete Fenster und daher häufig im Winter das Problem mit Kondenswasser. Ich habe diverse Hausmittel ausprobiert, wobei Katzenstreu nicht dabei war. Linderung hat davon aber auch keines verschafft. Ich habe mir dann einen günstigen Luftentfeuchter zugelegt und das war zu mindestens teilweise die Lösung. Die Fenster waren dann nur noch so feucht, dass ich sie durch konsequentes Lüften und Heizen im Wechsel trocken bekommen habe. Vorher musste ich diese immer wieder mit einem Tuch abwischen. Ansonsten gibt es auch sogenannte Entfeuchterkissen, welche nicht wesentlich teurer sind als Katzenstreu und wahrscheinlich einen ähnlichen Effekt haben.

» bambi7 » Beiträge: 1194 » Talkpoints: 46,51 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ach cool. Diesen Tipp kenne ich gar nicht. Das muss ich unbedingt ausprobieren. Ich habe eine Katze deswegen muss ich hierfür gar nichts mehr kaufen oder? Ich habe ein pflanzliches Katzenstreu von Cats Best. Würde das funktionieren?

» mr_morale » Beiträge: 9 » Talkpoints: 0,61 »



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^