Kann man zu wenig Stress im Leben haben?

vom 17.04.2018, 04:40 Uhr

Stress wird ja im Allgemeinen als etwas Negatives gesehen, da zu viel Stress eben auch gesundheitsschädlich sein kann und sich zum Beispiel auf Herz und Kreislauf auswirken kann. Daher wird es normalerweise als positiv angesehen, wenn man eben keinen Stress hat. Kann man es aber theoretisch auch negativ ansehen, wenn man zu wenig Stress hat? In welchen Situationen habt ihr zu wenig Stress und würdet ihr das ändern wollen? Warum ist Stress für manche Menschen erstrebenswert? Ist das ein Mechanismus, dem Alltagstrott und der Langeweile zu entfliehen, wenn man nicht ausgelastet ist?

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 27430 » Talkpoints: 4,20 » Auszeichnung für 27000 Beiträge



Es gibt ja auch positiven Stress, wenig Stress kann ja auch langweilig sein. Ich hatte im Studium mal einen Job, der war so extrem langweilig und eintönig, dass es mich genervt hat. Es ging mir dann richtig schlecht vorher, obwohl es eigentlich keinen Grund gab. Es war super langweilig, eintönig und sinnlos. Ich hatte definitiv gar keinen Stress in diesem Job und es ging mir richtig schlecht.

Also glaube ich schon, dass man zu wenig Stress haben kann und der Kopf somit einfach unterfordert ist.

» Bassaufdreher » Beiträge: 361 » Talkpoints: 1,06 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Stress heißt ja grob vereinfacht nur, dass der Körper darauf vorbereitet wird, dass er jetzt gleich gefordert wird. Als noch an jeder Ecke ein Säbelzahntiger lauerte, waren geschärfte Angriff-oder-Flucht-Reflexe entscheidend für unser Über-Leben. Das Problem mit Stress ist ja heute vielmehr, dass er in unserem jetzigen Dasein nur zu oft ins Leere läuft, weil wir dauerhafter Reizüberflutung ausgesetzt sind und die üblichen Methoden des Stressabbaus nicht mehr angewandt werden können.

Viele von uns befinden sich also quasi permanent in einem Zustand, welcher naturgemäß nur kurze Zeit anhalten sollte, um dann von einem längeren Nickerchen, geruhsamem Beerenfuttern oder Sex abgelöst zu werden, und das ist natürlich ungesund.

Aber auch das Gegenteil entspricht demzufolge nicht unserer Art und unserem natürlichen Verhalten als Primaten. Wenn man permanent unter Mangel an äußeren Reizen leidet und nicht zumindest hin und wieder das gute, alte vegetative Nervensystem hochfahren muss, um auf etwas zu reagieren, verkümmert man bestimmt früher oder später wie ein altes Zootier. Und die individuelle Veranlagung spielt natürlich auch eine Rolle. Für einen ausgemachten Adrenalin-Junkie ist selbst der normale Alltag vielleicht nicht stressig genug, bei dem sensiblere Zeitgenossen vielleicht schon am Rad drehen.

» Gerbera » Beiträge: 7029 » Talkpoints: 2,91 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Man spricht ja nicht umsonst auch von positivem Stress. Ich halte deshalb auch ein gesundes Maß für durchaus sinnvoll. Allerdings ist es wirklich schwierig einzuschätzen wo die Grenze ist, also was hilfreich ist und was nicht. Wenn ich von mir ausgehe dann kann die Stressresistenz auch von der Tagesform abhängen. Um mal ein Beispiel zu nennen, meistens nervt mich das stundenlange Kläffen der Nachbarköter so dass ich schon an Mord denke und manchmal lässt es mich völlig kalt.

Ich denke auch dass man in gewissem Maße die Stressresistenz trainieren kann bzw. dass man es verlernt wenn man in dieser Richtung nicht gefordert wird. Ein gutes Beispiel ist dafür meine Frau. Sie ist schon seit Jahren zu Hause, sie hat sich also Stressseitig nur mit mir oder irgendwelchen Verkäufern beim wöchentlichen Einkauf zu tun. Ich bezeichne mich mal nicht unbedingt als Stressfaktor, deshalb beschränkt sich die Sache auch meistens nur auf den Einkauf wo irgendetwas nicht geklappt hat. In meinen Augen war das dann immer völlig unerheblich, für sie aber wichtig so dass ich immer alles frisch erzählt bekomme.

Allerdings hat sie auch völlig verlernt sich zu streiten, da fehlen die täglichen Konflikte die jeder hat der im Berufsleben steht. Deshalb macht es auch keinen Sinn mit ihr einen Streit anzufangen.

Benutzeravatar

» hooker » Beiträge: 7181 » Talkpoints: 21,38 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Zurück zu Allgemein

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^