Ist euch schon einmal ein Insekt ins Auto geflogen?

vom 03.10.2015, 20:52 Uhr

Als ich im Sommer einmal mit einer Freundin mit dem Auto unterwegs war, parkten wir das Auto für einige Minuten, wobei wir das Fenster geöffnet ließen. Als wir dann losfuhren, mussten wir jedoch feststellen, dass mit uns noch eine Wespe im Auto war, die wohl durch das offene Fenster hineingekommen sein musste.

Da wir innerorts unterwegs waren, als wir das bemerkten, fuhr meine Freundin dann direkt wieder auf einen Parkplatz, wobei wir dann aus dem Auto stiegen und die Türen aufmachten, so dass die Wespe dann glücklicherweise gleich nach draußen flog. Ist euch schon einmal ein Insekt ins Fenster geflogen, wobei ihr womöglich Angst davor hattet? Was habt ihr dann in dieser Situation getan?

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 29767 » Talkpoints: 126,70 » Auszeichnung für 29000 Beiträge



Mir ist auch mal eine Biene ins Auto geflogen beim Fahren. Da ich beide Fenster offen hatte und ja nicht mal eben hysterisch werden kann, wenn ich gerade fahre, habe ich einfach abgewartet und die Biene flog dann auch wieder hinaus. Ich habe eben versucht mich nicht ablenken zu lassen durch die Biene.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 36304 » Talkpoints: 33,17 » Auszeichnung für 36000 Beiträge


Da ich sehr viel Auto fahre und bei schönem Wetter die Fenster geöffnet habe und fast immer das Schiebedach, ist es mir schon öfters passiert, dass ein Insekt ins Auto geflogen ist. Ich habe aber keine Angst vor Insekten und lasse mich dadurch auch nicht aus der Ruhe bringen. Meist öffne ich dann die Fenster etwas mehr und warte bis das Insekt wieder draußen ist.

Benutzeravatar

» DoubleK » Beiträge: 974 » Talkpoints: 69,02 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Mir ist es schon öfter passiert, dass ein Insekt ins Auto hinein geflogen ist. Dazu muss man noch nicht mal lange das Fenster oder die Tür geöffnet haben. Wenn ich während der Fahrt bemerke, dass zum Beispiel eine Wespe hinein geflogen war, dann mache ich die Fenster auf und hoffe, dass sie hinaus fliegt. Durch den Fahrtwind funktioniert das meistens auch ganz gut.

» Barbara Ann » Beiträge: 25275 » Talkpoints: 76,94 » Auszeichnung für 25000 Beiträge



Ich habe eine Allergie auf Wespenstiche. Einen Tag habe ich mein Auto sauber gemacht und eine Wespe ist unbemerkt hinein geflogen. Als ich dann abends einkaufen gefahren bin, hörte ich das Summen und kurz darauf landete die Wespe auf dem Amaturenbrett. Ich habe natürlich versucht ruhig zu bleiben, aber das ist in einer solchen Situation gar nicht so einfach. Als ich dann von der Landstraße wieder im Ort war bin ich gleich an die Seite gefahren und sie flog dann durch die geöffnete Tür hinaus. Zum Glück hatte ich eine solche Situation erst einmal.

Vor ein paar Jahren bin ich mit einer Freundin nachts noch unterwegs gewesen. Es war dunkel und wenn uns ein Auto entgegen kam, wurde es ja für den Moment hell. Auf einmal fing meine Freundin mitten auf der Landstraße an zu schreien und ich habe mich natürlich ziemlich erschrocken, konnte mich aber weiter auf das Fahren konzentrieren und dann in eine Seitenstraße fahren. Geschrien hat sie dann immer noch und riss die Tür auf, sowie wir gestanden hatten. Der Grund für das Szenario war, dass sich eine ziemlich große Kreuzspinne auf meine Haare abgeseilt hatte und dann dort saß.

Bis sie es mir erklären konnte, lief mir die Spinne schon über den Hals und ich konnte sie hinunter setzen. Ich hätte ihr Geschrei sicherlich nachvollziehen können, wenn die Spinne auf ihr gesessen hätte, aber so war es einfach nur gefährlich und hat ja eher mich betroffen. Seitdem schaut sie jetzt immer nach ob sie irgendwo eine Spinne finden kann und steigt dann erst ins Auto ein. Mir ist das Recht, da es echt gefährlich sein kann, wenn jemand so schreit.

Ich habe ja immer weniger Probleme mit Insekten, aber bei Wespen muss ich dann Aufgrund meiner Allergie auch passen und ich weiß ja, was Angst mit jemandem machen kann. Ich habe gelernt, dass es wichtig ist in solchen Situationen ruhig zu bleiben. Klar hätte ich sie gern angeschrien, als ich den Grund erfahren habe, aber die Situation hätte es dann auch nicht mehr geändert. Nun weiß ich wenigstens warum sie geschrien hat und kann die Situation bei einem eventuell nächsten Mal besser einschätzen.

» Ela123 » Beiträge: 494 » Talkpoints: 10,80 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Mir sind schon sehr oft Insekten ins Auto geflogen. Glücklicherweise habe ich aber die Erfahrung gemacht, dass nichts einfacher ist, als Insekten wieder aus dem Auto hinaus zu bekommen. Man macht einfach alle Fenster auf und da ein Auto ziemlich klein ist, im Gegensatz zu einer Wohnung oder einem Haus, finden die kleinen Tierchen Gott sei Dank immer ins Freie.

Also bevor man ein Tierchen tötet, am besten einfach alle Fenster aufmachen, das würde ich empfehlen. Natürlich ist es sehr gefährlich, wenn man Wespen im Auto hat, zumal es viele Allergiker gibt und generell solche Insektenstiche nicht gerade angenehm sind. Aber wie gesagt, ich würde sagen, in der Ruhe liegt die Kraft.

Besonders lästig finde ich die Fliegen, wenn sie ins Auto kommen, was ja ziemlich selten vorkommt aber dennoch schon öfter der Fall war. Weil sie so hyperaktiv herum summen und sich so schnell bewegen. Sie tun einem zwar nichts, aber sie sind einfach nur lästig, so finde ich.

Aber heutzutage gibt es ja nichts, was es nichts gibt und so kann man sich ja, wenn man sich daran stört, einen Insektenschutz fürs Auto zu legen. Es gibt Moskitonetze oder auch Sprays. Ich weiß aber nicht, wie die Erfahrung dazu aussieht, weil ich es selber nicht verwende.

Außerdem liegt es dann im Auge des Betrachters, ob man sein eigenes Auto noch schön findet, wenn da überall hässliche Moskitonetze an den Fensterscheiben sind.

Benutzeravatar

» nordseekrabbe » Beiträge: 8394 » Talkpoints: 55,81 » Auszeichnung für 8000 Beiträge


So etwas passiert doch andauernd, mal ehrlich. Aber deswegen direkt auf den nächsten Parkplatz zu fahren finde ich total übertrieben. Bisher hat es immer vollkommen ausgereicht, wenn man während der Fahrt alle Fenster öffnet, dann fliegen die Tierchen auch von alleine raus. Da unser Auto so konstruiert ist, dass ich als Fahrer per Knopfdruck alle Fenster parallel öffnen kann, brauche ich dafür nicht mal einen Beifahrer zur Hilfe.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 25922 » Talkpoints: -0,37 » Auszeichnung für 25000 Beiträge



Zurück zu Auto & Motorrad

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^