Hühnerhaltung in der Stadt immer beliebter?

vom 20.04.2019, 17:28 Uhr

Angeblich soll es immer beliebter werden, dass auch Stadtmenschen Hühner halten möchten. Es wird angeraten, dass man auf jeden Fall vorher mit dem Vermieter spricht und abklärt, ob dieser die Hühnerhaltung im Garten erlaubt. Auch die Nachbarn soll man durchaus vorher befragen, ob diese sich durch Hühner gestört fühlen und erst recht, wenn man einen Hahn halten möchte.

Natürlich sollte der Garten eine ausreichend Größe haben und ein mobiles Hühnerhaus ist auch sinnvoll. Ein festes Häuschen bräuchte eine Baugenehmigung.

Was muss man bei der Hühnerhaltung in der Stadt beachten? Meint ihr, dass dies wirklich immer beliebter wird? Woran liegt das eurer Meinung nach? Würdet ihr Hühner halten, wenn ihr in der Stadt lebt? Macht ihr das vielleicht sogar? Musstet ihr da bestimmte Dinge besonders beachten?

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 32251 » Talkpoints: -0,17 » Auszeichnung für 32000 Beiträge



Eine ehemalige Schulfreundin von mir hatte mit ihrer Familie Hühner im Garten, was ich immer recht interessant fand, wenn ich dort zu Gast war. Damals habe ich noch gedacht, dass ich das auch gerne hätte, wenn ich mal älter bin, aber mittlerweile sehe ich das anders. So toll ich es auch fände, wenn ich wüsste, wo meine Eier herkommen und so spannend ich die Tiere auch finde, es ist doch eine Menge Arbeit, die ich neben einem Vollzeitjob vermutlich nicht bewältigen könnte.

» Barbara Ann » Beiträge: 28137 » Talkpoints: 116,20 » Auszeichnung für 28000 Beiträge


Hühner sind ja relativ anspruchslose Tier und brauchen nur einen großen Auslauf und ein Hühnerhaus mit Nest und Stange, von daher hält sich auch die Arbeit mit alle Tage füttern und frisches Wasser bringen, natürlich Eier aus dem Nest holen und einmal die Woche den Stall misten und wieder einstreuen, ja in Grenzen.

Mich würde es allerdings stören, dass ich die ohnehin schon kleinen Gärten in der Stadt auch noch mit den Hühner teilen müsste. Zumal man ja nicht nur ein Huhn halten sollte sondern ein paar, damit sie sich wohl fühlen. Wenn man auch noch einen Gemüsegarten haben will und eine Terrasse oder eine Nische zum Erholen bleibt ja nicht mehr viel Platz. Und eventuell hat man auch noch Kinder und diese wollen ja auch ihren Platz zum Spielen.

Ich habe da schon mehr Glück. Ich wohne auf dem Land, habe einen relativ großen Obstgarten, den ich mein Eigen nennen kann und da sind meine Hühner und leben ihr glückliches Leben. Ich sehe nicht nur den Vorteil, dass ich Eier von glücklichen Hühnern habe, diese kann ich mir auch auf einen Bauernhof kaufen. Ich finde es besonders praktisch, dass ich immer frische Eier zu Hause habe und je nach dem wie viel die Hühner gerade legen, eben mehr verkochen kann oder weniger.

Benutzeravatar

» Kruemmel » Beiträge: 1283 » Talkpoints: 62,75 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Zurück zu Haustiere

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^