Hört ihr gern begleitende Podcasts zu Serien?

vom 03.03.2016, 15:40 Uhr

Vor einiger Zeit bin ich auch endlich mal auf die Möglichkeit gestoßen, sich zu seinen liebsten Serien Podcasts anzuhören, in denen mehr oder weniger professionelle Teilnehmer in meist ähnlicher, wöchentlicher Aufstellung die aktuellste Folge zu einer jeweiligen Serie besprechen.

Selber finde ich dies lustig, informativ und entspannend, man kann wunderbar nebenbei stupiden Arbeiten nachgehen und hat trotzdem noch einen hohen Unterhaltungswert. Nach einiger Zeit scheint man die Menschen an der anderen Seite des Rechners sogar fast zu kennen und kann für sich noch einmal die Serie reflektieren.

In meinem Umfeld gibt es viele Leute, die süchtig nach TV-Serien sind, aber bislang konnte ich noch keinen einzigen für die Podcasts begeistern. Die meisten fanden es nervig oder langweilig, manche vielleicht auch an Zusatzinformation zuviel des Guten. Kennt und mögt ihr auf Serien basierende Podcasts? Habt ihr Empfehlungen für bestimmte Serien oder Seiten?

» Verbena » Beiträge: 4793 » Talkpoints: 0,57 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Ich höre mir seit einiger Zeit auf dem Weg zur Arbeit verschiedene Podcasts auf meinem Handy an. Das vertreibt nicht nur die Zeit in der U-Bahn, sondern ist auch wirklich interessant.

Eine meiner alten Lieblingsserien ist "Star Trek - Raumschiff Voyager". Dazu gibt es einen tollen deutschsprachigen Podcast von zwei Mädchen, die sich vor Kurzem die ganze Serie auf DVD angesehen haben.

Zu jeder Staffel haben sie dann einen einstündigen Podcast gedreht, in dem sie nicht nur über die Serie selbst sprechen, sondern auch interessante Hintergrundinformationen liefern. Dabei reden sie über die Schauspieler, welche Philosophien hinter der Entstehung von Star Trek stehen und auch darüber, wie sich das Format von Fernsehserien seit den Neunzigern entwickelt hat.

Leider habe ich die Seite des Podcasts vergessen, aber du kannst sie sicher über Google finden. Zu welchen Serien hörst du denn Podcasts?

» Ryann » Beiträge: 16 » Talkpoints: 6,37 »


Mir gefallen die Podcasts von Serienjunkies gut, manch anderem wären sie unter Umständen zu oberflächlich. Vermutlich kommt es darauf an, welchen Anspruch man hat. Mir persönlich reicht der unterhaltende Faktor, das Reflektieren sowie einige Zusatzinformationen.

Wer wirklich richtig in die Tiefe gehen möchte inklusive Querverweisen, Interpretationen etc. ist mit der Seite vermutlich weniger gut bedient. Manche Serien werden auch nicht bei wöchentlich besprochen, sondern nur einmal als gesamte Staffel, wie es bei zum Beispiel bei "Fargo" der Fall ist.

Zur Zeit fühle ich mich von den Beiträgen zu "The walking dead" sehr gut unterhalten, ich höre aber auch bei "Game of thrones" gern mal rein, wobei mir das dann gelegentlich auch zuviel reine Nacherzählung bzw. zeitlich zu lang wird.

» Verbena » Beiträge: 4793 » Talkpoints: 0,57 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Ich höre seit über einem Jahr jede Woche den Podcast „Drama Queens“, der zu der Serie One Tree Hill gehört. One Tree Hill ist bereits abgeschlossen und umfasst ganze neun Staffeln. Es gibt also viel darüber zu berichten. In dem Podcast besprechen die drei Hauptdarstellerin, Bethany Joy Lenz, Sophia Bush und Hillary Burton immer eine Folge. Manchmal gibt es auch Sonderfolgen des Podcasts zwischendurch, in welchen sie Fragen von Fans beantworten oder sich mit anderen Schauspielern der Serie austauschen.

Ich höre den Podcast total gerne. Ich schaue dann immer die Folge, die sie besprechen, vorab an und höre mir dann an, was sie in dem Podcast dazu erzählen. Sie diskutieren, wie sie die Folge inhaltlich fanden, aber sie erzählen auch viel darum herum, beispielsweise berichten sie von Erlebnissen am Set. Ihre Erinnerungen sind manchmal lustig, manchmal aber auch traurig oder erschreckend, denn nicht immer lief alles am Set der Serie gut. Ich finde es toll, dass die drei Schauspielerinnen hier so offen darüber sprechen und kein Blatt vor den Mund nehmen.

In diesem speziellen Fall finde ich Podcasts zu Serien also toll. Was ich mir nicht vorstellen könnte, wären Podcasts von Personen zu hören, die die Serie selbst nur als Fan schauen. Da würde mit der Blick hinter die Kulissen fehlen.

» *sophie » Beiträge: 3506 » Talkpoints: 1,38 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^