Hatten Kühe es früher auch nicht besser?

vom 08.09.2015, 15:18 Uhr

Die Zustände hier in Deutschland finde ich meistens absolut furchtbar. Hier hat man keinen Respekt vor dem Leben, pfercht die Tiere zusammen, schlachtet sie mitunter bei vollem Bewusstsein. Ich habe das schon häufig kritisiert und habe mir auch eingebildet, dass Tiere es früher besser hatten. Das stimmt aber offenbar nicht ganz. So hatten die Kühe bei meiner Oma es sicherlich besser, denn diese hatten Weidegang, einen großzügigen Stall mit Heu und somit auch ein schönes Leben.

Früher aber sah das auch anders aus. So wurden Kühe stark ausgenutzt, in dem man sie etwa zur Feldarbeit gezwungen hat und sie deutlich mehr gemolken hat, als gut für sie ist. Das ist auch heute üblich und verkürzt die Lebenszeit einer Kuh von 25 auf nur 5 Jahre. Im Winter durften Kühe dann oft als Heizung herhalten und haben so wenig zu essen bekommen, dass sie stark abmagerten und mitunter aufs Feld gezogen werden mussten. Bildet ihr euch mitunter auch oft ein, dass die Massentierhaltung rabiater ist als früher und die Tiere es früher besser hatten? Denkt ihr das jetzt immer noch? Letztendlich war der Mensch schon immer brutal und hat Tiere ausgenutzt.

» Crispin » Beiträge: 14936 » Talkpoints: 6,93 » Auszeichnung für 14000 Beiträge



Ich habe noch nie so darüber nachgedacht, aber es stimmt wohl, dass man die Tiere früher nicht wirklich viel besser behandelt hat, nur eben anders. Die Massentierhaltung gab es noch nicht und das war auf jeden Fall besser. Natürlich wurden die Tiere auch mal zur Feldarbeit herangezogen, so war das eben bei den Nutztieren. Und genau dieser Begriff sagt es doch schon, dass die Tiere eben einen Zweck erfüllen mussten. Und das war früher sicher auch nicht anders als heute.

» Barbara Ann » Beiträge: 25330 » Talkpoints: 20,92 » Auszeichnung für 25000 Beiträge


Ich habe darüber auch noch keine Gedanken verschwendet, aber offen gesagt, wundert mich das überhaupt nicht, dass es Tieren früher nicht besser ergangen ist. Denken wir doch mal logisch: Tiere wurden schon immer als Nutztiere betrachtet und Nutztiere sind eben dazu da, dass es dem Menschen gut geht, deswegen können sie auch gerne ausgenutzt werden.

Benutzeravatar

» Olly173 » Beiträge: 14703 » Talkpoints: -1,03 » Auszeichnung für 14000 Beiträge



Ich frage mich ehrlich gesagt, wie man überhaupt messen möchte, ob es den Kühen gut geht oder ob ihnen was fehlt. Ich meine, wenn wir Menschen Kleidung, Essen und Trinken haben dann sind wir doch auch nicht gleich glücklicher. Das individuelle Glücksempfinden ist doch von anderen Faktoren abhängig und man kann das gar nicht pauschalisieren. Man kann ja schlecht eine Kuh fragen, ob sie zufrieden und glücklich ist und was ihr noch fehlen wird. Ja gut, fragen könnte man schon, aber ob die Kuh das auch versteht und angemessen darauf antworten kann bezweifle ich.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 26087 » Talkpoints: 4,14 » Auszeichnung für 26000 Beiträge



Täubchen hat geschrieben:Ich frage mich ehrlich gesagt, wie man überhaupt messen möchte, ob es den Kühen gut geht oder ob ihnen was fehlt.

So, wie bei jedem anderen Tier auch? Ich kann erkennen, ob sich eine Katze oder ein Hund gerade wohlfühlt, genervt ist, und so weiter. Natürlich wird kein Tier sagen "Lieber Herr Mensch, ich hätte gerne dies und jenes", aber erkennen, wie es ihm geht, ist durchaus möglich.

Aber zum Thema, ja, Kühe sind nun einmal Nutztiere. Die muss man trotzdem fair behandeln, weswegen man darauf achten sollte, was man kauft, und vielleicht lieber die Milch nehmen, deren Kühe ordentlich Weidegang und so weiter, aber "zur Feldarbeit gezwungen"? Mit Kühen habe ich zugegebenermaßen wenig Ahnung, aber zumindest bei Pferden ist es so, dass einigen ihre "Arbeit" durchaus Spaß macht. Was auch echt gut ist, denn wenn sich ein Tier mit 500 kg Muskeln quer stellt, hat man als Mensch nur bedingt viele Optionen.

Natürlich sollte so etwas immer im Rahmen bleiben, man sollte die Tiere natürlich nicht überarbeiten, und so weiter. Massentierhaltung ist ein Unding, und meiner Meinung nach sollte man auch versuchen, keine Produkte aus so einer Haltung zu kaufen. Es gibt ja durchaus Alternativen, in denen z.B. Weidegang vorgeschrieben ist.

» Kalu-chan » Beiträge: 707 » Talkpoints: 5,03 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Zurück zu Haustiere

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^