Habt ihr schon mal kalt aufgegossenen Kaffee getrunken?

vom 20.12.2019, 20:53 Uhr

Neben dem klassischen Filterkaffee gibt es wohl einen neuen Trend Kaffee mit kaltem Wasser zuzubereiten. Offensichtlich wird dieser Trend in der Kaffeeszene als "Cold Brew" bezeichnet - nicht zu verwechseln mit dem "altbekannten" Eiskaffee. Vorteil der ungewöhnlichen Getränkekreation soll voller Geschmack und die bessere Bekömmlichkeit sein.

Das Kaffeemehl wird hierbei mit kaltem Wasser aufgegossen, zieht viele Stunden lang durch, dann wird gefiltert. Das Ergebnis soll ein fruchtig natursüßliches Getränk sein, welches man im Anschluss eiskalt trinkt. Man kann es hierfür noch mit Milch / Mandelmilch, Tonic Water oder Zitronenlimonade aufgießen.

Es zeigt sich wohl immer mehr, dass sich Cold Brew auch hier in Deutschland zunehmend aus dem Freakbereich herauslöst. So nahm Starbucks das Trendgetränk unlängst ins Angebot auf und auch im Supermarkt ist es zu kaufen.

Habt ihr selbst schon mal Kaffee kalt aufgegossen oder das Getränk in Cafés etc. getrunken? Könnt ihr da tatsächlich eine andere Geschmacksintensität herausschmecken (intensiver, natursüßer)?

» EngelmitHerz » Beiträge: 2603 » Talkpoints: 35,50 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ich habe Cold Brew Kaffee mal in Form eines Iced Cappuccino bei Starbucks getrunken, ehrlich gesagt aber keinen großen geschmacklichen Unterschied zum normalen Kaffee bzw. Eiskaffee bemerken können. Meinem Empfinden nach hat das Getränk sogar eher bitter geschmeckt, und auch allgemein war ich von dem Drink wenig begeistert, da ich überwiegend Eiswürfel und gefrorene Sahne im Glas hatte und dafür wirklich viel Geld bezahlt habe.

Nichtsdestotrotz genieße ich im Sommer gerne Eiskaffee-Getränke und würde einem Cold Brew auch durchaus nochmal eine Chance geben. Es gab solche Angebote im Sommer ja auch in diversen unabhängigen Cafés und sogar bei McDonalds. Ich denke also schon, dass ich nochmal etwas davon probieren sollte, bevor ich mir ein abschließendes Urteil erlaube.

» MaximumEntropy » Beiträge: 7937 » Talkpoints: 914,46 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Ich habe vor zwei Jahren angefangen mit Cold Brew zu experimentieren als es im Sommer so abartig heiß war. Ich habe den Kaffee dann immer am Tag vorher angesetzt und musste ihn zum Frühstück dann nur noch filtern. Der Geruch nach frisch aufgebrühtem Kaffee hat mir schon ein bisschen gefehlt, aber das erfrischende Getränk am Morgen war mehr als willkommen.

Seit ich bereit bin für Kaffee ein bisschen mehr auszugeben und auch Kaffee von kleineren Röstereien probiere habe ich die Erfahrung gemacht, dass die Geschmacksunterschiede schon erheblich sein können und ich finde das kommt beim Cold Brew noch viel mehr raus.

Den Kaffee von Starbucks mag ich überhaupt nicht mehr. Die Mischung ist halt sehr auf die Starbucks typischen Getränke ausgelegt, bei denen zum Kaffee noch Sahne und Sirup und sonstige Zutaten dazu kommen. Da braucht man natürlich einen stärker gerösteten Kaffee, der dann auch eher bitter schmecken kann, damit das Kaffeearoma nicht total platt gemacht wird.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 25938 » Talkpoints: 75,82 » Auszeichnung für 25000 Beiträge



Ich liebe es Cold Brew Kaffee zu trinken. Mir ist heißer Kaffee immer zu unangenehm zu trinken, also als Cappuccino geht das schon, aber sonst nicht. Cold Brew ist mir da lieber, gerade wenn es draußen sehr heiß ist. Ich setze den dann immer am Abend an und am Morgen kann man ihn dann trinken, wobei es da auch spezielle Sorten gibt, die extra dafür geeignet sind. Diese schmecken mir auch viel besser, da ich bei heißen Kaffee aber oft normal preisigen gekauft habe, weiß ich nicht, ob das einfach an der anderen Preislage liegt mit dem Geschmack, aber ich finde es schmeckt sehr unterschiedlich.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 44121 » Talkpoints: 19,66 » Auszeichnung für 44000 Beiträge



Ich habe mal von meinem Kollegen eine Portion Cold Brew bekommen, aber ich muss sagen, es hat mir gar nicht geschmeckt. Vielleicht war es keine gute Kaffeesorte gewesen, aber ich fand den Geschmack in Kombination mit der kühlen Temperatur alles andere als angenehm. Seitdem habe ich es nicht mehr probiert und trinke lieber wieder warmen Kaffee. Und wenn es sommerlich heiß ist, greife ich dann lieber zu anderen Getränken, wie z.B. Eistee oder Mineralwasser.

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 2974 » Talkpoints: 557,83 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Für mich muss Kaffee immer warm / heiß sein. Gerade in kalten Jahreszeiten erfreut sich der eigenen Körper immer wieder daran, etwas Warmes zugeführt zu bekommen. Natürlich gibt es auch fertige Kaffeegetränke in Supermärkten, welche in warmen Sommermonaten für kurzweilige Erfrischung sorgen. Selbst bin ich davon jedoch kein Fan davon.

» Nebula » Beiträge: 1859 » Talkpoints: 14,76 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^