Gibt es in Deutschland so etwas wie Junge Erwachsene?

vom 12.01.2019, 11:35 Uhr

In Österreich wurde für den Rechtsbereich der Begriff der Jungen Erwachsenen geschaffen. Darunter fallen Täter zwischen 18 und 21 Jahren. Für sie gilt die Anwendung des Jugendgerichtsgesetzes und auch, dass sie keine strengere Freiheitsstrafe als 15 Jahre bekommen können.

Gibt es in Deutschland so etwas wie Junge Erwachsene? Findet Ihr so eine Milderung für junge Erwachsene gut oder sollte jeder ab 18 Jahren genauso bestraft werden wie jeder andere Erwachsene? :think:

» celles » Beiträge: 8066 » Talkpoints: 13,29 » Auszeichnung für 8000 Beiträge



Ja, das haben wir auch. Bei uns heißt das Heranwachsende und gilt zwischen 18 und 20 Jahren. Hierzulande gilt zwischen 14 und 17 Jahren immer das Jugendstrafrecht und ab 21 Jahren immer das normale Strafrecht. In den Jahren dazwischen geht der Gesetzgeber zwar davon aus, dass Heranwachsende voll für ihre Taten verantwortlich sind, aber einerseits beeinflussbarer und damit anfälliger und auf der anderen Seite formbarer sind.

Und da hierzulande die Strafe dafür sorgen soll, dass der Täter sich in die Gesellschaft einfügt, kann für Heranwachsende das Jugendstrafrecht angewendet werden. Deshalb gibt die Jugendgerichtshilfe bei Tätern, die zum Tatzeitpunkt Heranwachsende waren, eine Einschätzung ab. Die Richter können der Einschätzung folgen, müssen es aber nicht.

» cooper75 » Beiträge: 11390 » Talkpoints: 464,78 » Auszeichnung für 11000 Beiträge


Zurück zu Allgemein

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^