Gebührenpflicht für Fußgängerampeln denkbar?

vom 17.02.2018, 12:25 Uhr

In einem Video einer Satiresendung wird behauptet, dass Duisburg nun gebührenpflichtige Fußgängerampeln einführt, um seinen Schuldenberg abzubauen. Wenn ein Fußgänger eine Straße an einer Bedarfsampel überqueren möchte, muss er je nach gewünschter Überquerungszeit 50 Cent oder einen Euro einwerfen.

Das ganze ist natürlich nicht real, sondern Satire. Aber ich habe mich gefragt, ob die Verwaltungsbeamten nicht dadurch wirklich auf eine Idee gebracht worden sein könnten und dies ausprobieren würden. Meint Ihr, dass sich diese an sich witzig gemeinte Idee tatsächlich irgendwann auf deutschen Straßen finden könnte? Und würde sich das überhaupt rentieren? Würdet Ihr bezahlen, um eine Straße überqueren zu können?

» rasenderrolli » Beiträge: 791 » Talkpoints: 0,64 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Wenn ich darüber nachdenke, dann würde ich stark vermuten, dass das bei Satire bleibt und niemand auf den Gedanken kommt, das in der Realität einzuführen. Dann würden viele Fußgänger gar nicht mehr die Ampeln nutzen und einfach so über die Straße gehen, wenn eben hoffentlich kein Auto kommt. Aber das ist eben gefährlich und da das allen klar sein dürfte, wird so etwas auch nicht eingeführt.

» Barbara Ann » Beiträge: 24864 » Talkpoints: 53,23 » Auszeichnung für 24000 Beiträge


Ich halte das für reine Satire und glaube nicht, dass das jemals umgesetzt werden wird. Denn wie will man denn den Fußgänger daran hindern, die Ampel zu überqueren ohne vorher Geld eingeworfen zu haben? Durch Kameras? Personal? Schranken? Ich halte das für gar nicht umsetzbar und denke auch nicht, dass das jemals umsetzbar sein wird. Auch fehlt den Kommunen das Geld, um solche Automaten überhaupt installieren zu lassen und dann müsste man hinterher noch Angst haben, dass Kriminelle Ampeln ausrauben. :lol:

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 23234 » Talkpoints: 0,06 » Auszeichnung für 23000 Beiträge



Die Idee hat schon etwas und wenn es nur Dreistigkeit ist. Sowas würde doch nie funktionieren. Was genau sollte mich denn daran hindern einfach bei Rot über die Straße zu gehen oder einfach 20 Meter neben der Ampel die Straße zu überqueren, wenn kein Auto kommt? Sowas lässt sich in absehbarer Zeit nicht umsetzen und macht für mich eigentlich auch keinen Sinn.

» Klehmchen » Beiträge: 3675 » Talkpoints: 252,28 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Zurück zu Steuern & Abgaben

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^