Findet ihr den "ungeschminkter Promi"-Hype auch unsinnig?

vom 10.04.2017, 15:27 Uhr

Über die Jahre ist mir ein merkwürdiger Trend aufgefallen. Prominente Personen haben offenbar Spaß daran, sich immer mal wieder ungeschminkt zu zeigen. In der Regel sind das natürlich Damen, aber es gab wohl auch einige Herren, die üblicherweise "geschminkt" auftraten und sich dann freudig mal ohne Schminke zeigten.

Besonders fiel mir das auf, als letzte Woche Barbara Schöneberger ungeschminkt gesichtet wurde. Ich habe mir das mangels Interesse nicht näher angesehen. Solche Berichte gibt es häufiger.

Allerdings fand ich die Sache an sich irritierend: Wieso sollte es jemanden interessieren, wie eine prominente Person ungeschminkt aussieht? Ich meine, dass man sich doch denken kann, dass besonders die Damen halt häufig geschminkt sind und dass es wohl kein Geheimnis ist, dass die ungeschminkt anders aussehen.

Haltet ihr diesen Trend auch für überflüssig? Interessiert es euch auch nicht, wie bestimmte Prominente ohne Schminke aussehen? Oder interessiert es euch gerade und ihr freut euch über solche Berichte. Und wenn ja, wieso?

» Mr. Law » Beiträge: 365 » Talkpoints: 25,43 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich finde das gerade in Anbetracht des ganzen Beautywahns schon wichtig, dass man auch mal zeigt, wie die Leute wirklich aussehen. Natürlich kann ich nicht verstehen, dass man es dann so hinstellt, als wären sie Zombies nur weil sie mal nicht geschminkt sind. Gerade für junge Mädchen kann es aber mal ganz gut sein, wenn man die Prominenten, die immer so perfekt sind, eben auch mal ohne die ganze Schminke im Alltag zeigt.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 40340 » Talkpoints: 2,65 » Auszeichnung für 40000 Beiträge


Gerade bei Barbara Schöneberger wundert mich das gar nicht. Die führt alltags ein ganz normales Leben und wirkt auf mich in der Hinsicht auch total tiefenentspannt. Persönlich interessieren mich Promigeschichten so oder so nicht. Dass man mit drei Kilo Schminke und fünf Stylisten eine völlig andere Person erschaffen kann, habe ich mittlerweile auch verstanden.

Benutzeravatar

» Bellikowski » Beiträge: 7692 » Talkpoints: 15,42 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Ich entdecke hier weder einen Trend noch einen Hype. "Promis" werden nun mal auf Schritt und Tritt von Fotografen verfolgt bzw. liefern das Fotomaterial selber, und gerade die, die sich über irgendwelche Hypes aufregen, saugen oft gierig jedes Bisschen an Information über die Menschen auf, die ihr Geld damit verdienen, bekannt zu sein.

Ich weiß auch nicht, ob "Promis" Spaß daran haben, sich ungeschminkt zu zeigen, oder ob sie wie die meisten Menschen auch mal in den Supermarkt gehen oder im Garten Tulpenzwiebeln setzen, ohne angemalt zu sein, als ginge es auf den Debütantinnenball. Bei den meisten Menschen kommt nur niemand auf die Idee, Fotos davon zu veröffentlichen, wie und vor allem in welchem Zustand Lieschen Müller an der Käsetheke herumsteht oder ihren Sohn vom Kindergarten abholt.

Für mich ist das eine ganz einfache Frage von Angebot und Nachfrage. Solange es genügend Fans und sonstige Hinterwäldler interessiert, wie Florian Silbereisen im Jogginganzug aussieht (oder was auch immer), werden derlei Fotos verkauft und veröffentlicht. Wenn das ein "Hype" sein soll, hält er schon seit etlichen Jahren an.

» Gerbera » Beiträge: 8196 » Talkpoints: 6,89 » Auszeichnung für 8000 Beiträge



Ich würde auch sagen, dass das nicht wirklich ein Hype ist, sondern dass einfach die Promis von Fotografen "erwischt" wurden, wie sie vielleicht Gartenarbeit machen oder auch mal ungeschminkt aus dem Haus gegangen sind, weil sie nur einkaufen wollten. Das wird dann durch die Presse aufgebauscht und es gibt sicher Fans, die sich dann freuen, wenn sie ihren Lieblingsstar auch mal ungeschminkt sehen. Aber wirklich besonders finde ich das alles nicht.

» Barbara Ann » Beiträge: 28022 » Talkpoints: 83,59 » Auszeichnung für 28000 Beiträge


Ich glaube, es geht hier nicht um Paparazzi-Bilder, die ohne Einverständnis der Prominenten aufgenommen werden und mit Schlagzeilen wie "Jennifer Love Hewitt ungeschminkt im Baumarkt!" lanciert werden, sondern selbst veröffentlichte Fotos, die mit entsprechenden Hashtags in den sozialen Medien auf sich aufmerksam machen.

Zumindest habe ich von Barbara Schöneberger so ein Foto vor kurzem in der Bildersuche entdeckt, aber gerade sie ist ja dafür bekannt, sich selbst gerne auf die Schippe und wenig ernst zunehmen und auch ihre Optik oder ihr Gewicht aufs Korn zu nehmen. Natürlich gehört das auch zu ihrem Image als volksnahe Frau von nebenan, die sich nur als kleine Diva verkleidet, in Wahrheit aber nicht anders aussieht als Du und ich.

Ich gucke solche Bilder schon manchmal ganz gerne an. :wink: Das ist doch immer beruhigend, wenn man sieht, wie die Riege der Prominenten im eigenen Alter auch anfängt, langsam an Schönheit und Jugend einzubüßen wie alle anderen auch. Mir macht das die Frauen sympathischer, als eine Diva vom Typ Marlene Dietrich, die ab einem gewissen Alter nicht mal mehr das Haus verlassen und jedes Foto ihrer selbst verboten hatte, damit keiner ihren Alterungsprozess verfolgen kann.

» Verbena » Beiträge: 3931 » Talkpoints: 2,45 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Ich finde das eher problematisch, weil viele dieser Bilder selber veröffentlicht sind und eben nicht ungeschminkt und unbearbeitet sind. Die meisten "ungeschminkten" Leute, die das plakativ in den sozialen Medien veröffentlichen und dann auch entsprechend bewerben sehen für ungeschminkt viel zu perfekt aus.

In der Realität sehen aber die wenigsten Menschen toll aus wenn sie gerade aufgewacht sind. Ich habe dann jedenfalls eine eher chaotische Frisur, ein leicht zerknautschtes Gesicht und wenn es blöd läuft auch noch den Abdruck meines Kopfkissens auf der Backe. Und wenn ich glauben würde, dass die ungeschminkten "I woke up like that" Promis die Realität sind würde ich mich schon fragen, warum ich eigentlich Morgens immer so Scheiße aussehe.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 23477 » Talkpoints: 131,79 » Auszeichnung für 23000 Beiträge



Ja, da gibt es sicher auch diverse Negativbeispiele oder Leute, die einen No Make-up Look mit ungeschminkt verwechseln. Besonders negativ ist mir bei der Suche nach angeblichen Ungeschminkt-Bildern zum Beispiel die Katzenberger aufgefallen. Wenn das bei ihr ungeschminkt ist, dann bin ich auch niemals geschminkt. Entweder hat sie künstliche Wimpern, eine Wimpernwelle oder zumindest Mascara aufgetragen, auch die Brauen sehen mir bei ihr nachgezogen aus und auf dem unteren Wimpernkranz ist entweder Permanent Make-up oder ein ausgewischter brauner Kajal. Ich meine auch so etwas wie Lidschatten zu erkennen. Nur weil frau nicht bunt wie ein Papagei mit Porno-Wimpern und rotem Lippenstift rumläuft, ist sie ja noch lange nicht ungeschminkt.

Bei den Bildern von Barbara Schöneberger zum Beispiel denke ich aber schon, dass da an den Augen so rein gar nichts gemacht ist. Man sieht keine Wimpern, kaum Brauen, einen Ansatz von Augenringen und Flecken auf der Wange und auch sonst kann ich wenig Ansätze für eine Modifikation erkennen. Ob sie einen Hauch Rouge oder farblose Lippenpflege trägt, weiß ich natürlich auch nicht. Aber für mich sieht es wirklich ungeschminkt aus.

» Verbena » Beiträge: 3931 » Talkpoints: 2,45 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Zurück zu Promis

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^