Erst das reguläre Futter und vorher keine Leckerlie

vom 01.08.2021, 20:16 Uhr

Mein Hund ist in der letzten Zeit in gewisser Weise ein „Gourmet“ geworden und ihm scheint sein normales Futter nicht mehr zu schmecken. Da er aber nur diese eine Sorte verträgt, kann ich eben leider nicht mal eben wechseln. Dass er Probleme mit dem Kauen oder Essen hat, schließe ich aus, da er seine Kauartikel wie Schweineohren und Rindernasen ohne Probleme frisst und sein normales Futter auch, aber eben erst später. Ich habe das Gefühl, dass er immer noch wartet, ob es was Besseres geben könnte. Gibt es nichts anderes, fängt er nach 15 bis 30 Minuten an nach und nach zu fressen.

Dementsprechend habe ich mir aber angewöhnt, dass es den Tag über erstmal keine Leckerlie oder Snacks für ihn gibt. Er wird zwei Mal am Tag gefüttert - morgens und abends. Das Trockenfutter weichen wir ein, weil es noch mal sehr im Wasser aufgeht. Wenn er seine Portion gefressen hat, gibt es später noch einen Kauartikel - aber eben nur, wenn er das Futter aufgefressen hat. Seitdem wir es so machen, klappt es besser und er frisst wieder zuverlässiger.

Kennt ihr so ein Verhalten auch von euren Hunden? Wie habt ihr das Problem gelöst? Seit wir die Kauartikel reduziert haben beziehungsweise es die erst konsequent später gibt, frisst er eben wie gesagt besser. Jedoch kann ich mir nicht vorstellen, dass ein Australian Shepherd nach beispielsweise einer kleinen Lachshaus oder einer Schweineohrmuschel ein paar Stunden vorher noch so „Vollgenüssen“ ist, dass er keinen Hunger mehr auf das normale Futter hat. Probleme mit den Zähnen schließe ich wie gesagt aus, da er sonst ja gar nichts fressen würde.

» Hufeisen » Beiträge: 5802 » Talkpoints: 6,07 » Auszeichnung für 5000 Beiträge



Ich trainiere mit meinen Hunden immer vor den Hauptmahlzeiten und trotzdem fressen sie ihre Hauptmahlzeit immer auf. Seitdem es hier Nassfutter gibt, werden die Näpfe richtig sauber geleckt. Als wir noch Trockenfutter gefüttert haben, wurde auch öfters mal etwas stehen gelassen, wenn es vorher Leckerlies gab. Diese kleine Menge wird bei einem Hund dieser Größe nicht den Magen füllen. Vielleicht kannst du mal versuchen den Napf direkt wegzustellen, wenn er nicht frisst und dann zur nächsten Zeit wieder anzubieten.

» Wunschkonzert » Beiträge: 6690 » Talkpoints: 61,19 » Auszeichnung für 6000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^