Ernährung für kostenlose Konzerttickets umstellen?

vom 04.02.2019, 10:37 Uhr

Laut Medienberichten verlosen Beyonce und Jay-Z lebenslange Konzert-Tickets an Neu-Veganer. Sicherlich eine sehr clevere Werbemaßnahme, wenn ihr mich fragt. Ich frage mich auch, wie man die Ernährungsumstellung hinterher "beweisen" möchte - behaupten kann schließlich jeder so viel wie er will. Was haltet ihr davon? Würdet ihr persönlich eure Ernährung für kostenlose Konzerttickets umstellen wollen? Oder käme das für euch nie in Frage? Meint ihr, dass sich tatsächlich deshalb zum Veganismus "bekehren" lassen werden? Oder ist das viel zu unrealistisch?

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 32442 » Talkpoints: 3,36 » Auszeichnung für 32000 Beiträge



Ich glaube, dass es durchaus machbar ist sich für einen Monat vegan zu ernähren und man so eine Challenge ruhig mal ausprobieren sollte. Es spielt doch keine Rolle, ob man sich nun für eine kurze Zeit vegetarisch, vegan, Keto, zuckerfrei oder auch ohne Kaffee ernähren möchte. Wenn man es möchte, dann schafft man es auf jeden Fall und wenn man am Ende eine Belohnung bekommt, dann ist das für mich schon ein Ansporn.

Ich glaube nicht, dass sich Menschen durch so eine Challenge zum Veganismus bekehren lassen. Viel eher werden die Leute motiviert, die schon seit einer längerer Zeit gefallen mit dieser Idee gefunden haben, aber noch nicht damit angefangen haben. Oder eben auch Fans, die so sein wollen wie ihr Idol oder in diesem Fall Lieblingskünstlerin.

Wie man aber beweisen kann, dass man sich einen Monat lang vegan gelebt hat, weiß ich nicht. Beyoncé wird ja nicht höchstpersönlich neben einem sitzen und ein Auge auf die Ernährung halten. Ich vermute, dass man es vielleicht mit Fotos, Videos oder auch schriftlich dokumentieren muss. Aber selbst da kann geschummelt werden.

Benutzeravatar

» soulofsorrow » Beiträge: 8932 » Talkpoints: 55,79 » Auszeichnung für 8000 Beiträge


Ich kann die Idee noch nicht ganz nachvollziehen, da man ja tatsächlich nur sehr schwer beweisen kann, ob sich jemand auch längerfristig an eine neue Ernährungsregel halten wird. Wird das denn regelmäßig überprüft und gegebenenfalls das lebenslange Konzertticket auch wieder entzogen, wenn sich ein "Verstoß" gegen den Veganismus beweisen lässt?

Für mich selbst wäre das keine Motivation, weil ich ehrlich gesagt nicht an Konzerttickets für Beyonce etc. interessiert bin (schon gar nicht lebenslang). Da wäre der Reiz des Gewinns ziemlich gering für mich. Aber sogar bei einem mich mehr interessierenden Gewinn würde ich mich wohl nicht auf so einen Deal einlassen, da ich mich persönlich nicht rein vegan ernähren möchte und mir höchstens eine weitgehend vegetarische Ernährung vorstellen könnte.

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 1487 » Talkpoints: 353,12 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich finde die Idee wirklich gut, auch wenn man es natürlich nicht beweisen kann, dass man sich vegan ernährt. Man kann weder beweisen, dass man sich vegan ernährt und wirklich auf Fleisch und andere tierische Produkte verzichtet, noch kann man beweisen, dass man quasi ganz neuer Veganer ist und sich nicht schon seit Jahren so ernährt. Von daher kann bei diesem Gewinnspiel natürlich jeder mitmachen.

Das wird den Veranstaltern so ja auch bewusst sein. Ich glaube nicht, dass sie sich hundertprozentig sicher sind, dass die Gewinner sich auch langfristig vegan ernähren werden. Es ist ja aber auch schon gut, wenn die entsprechenden Personen sich dann einfach mal mit dieser Ernährungsweise auseinandersetzen, es vielleicht einfach mal ausprobieren und sich darüber informieren. Es wäre ja auch schon viel gewonnen, wenn die Personen sich dann zwar nicht vegan ernähren, aber vielleicht eher auf Fleisch vom Bauern um die Ecke zurückgreifen und nicht auf günstiges abgepacktes Fleisch vom Supermarkt und Eiern aus Bodenhaltung.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 31493 » Talkpoints: 50,64 » Auszeichnung für 31000 Beiträge



Ich denke auch, dass das wohl vor allem für diejenigen etwas ist, die die Ernährung vielleicht sowieso umstellen wollten und noch diesen Anreiz gebraucht haben. Allerdings denke ich auch, dass man für eine gewisse Zeit bis zu der Auslosung auch vegan leben kann und zwingen kann einen sowieso niemand, das lebenslang beizubehalten.

Allerdings kann ich mir schon vorstellen, dass manche vielleicht auch so sehr auf den Gewinn aus sind, aber die Ernährung nicht umstellen möchten, dass sie nur so tun, als wenn sie die Ernährung umstellen würden. Kontrollieren kann man das eher nicht, weil ja kaum ein Kontrolleur 24 Stunden am Tag bei den Bewerbern ist. Aber ich denke auch, dass die Veranstalter damit auch rechnen, dass vielleicht geschummelt wird.

» Barbara Ann » Beiträge: 27440 » Talkpoints: 50,98 » Auszeichnung für 27000 Beiträge


Zurück zu Allgemein

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^