Eigentum draußen unbeaufsichtigt lassen?

vom 16.06.2019, 04:25 Uhr

Auf Facebook in einer regionalen Gruppe wurde Hilfe gesucht, da ein Schrank in eine neue Wohnung transportiert werden sollte und der Eigentümerin zu schwer war. Der leichtere, obere Teil des Schrankes war wohl schon in der Wohnung und sie suchte Unterstützung für den Rest. Laut ihren Angaben stand der Schrank draußen im Garten - unbeaufsichtigt.

Plötzlich postete sie dann, dass der Schrank einfach geklaut worden wäre und sie regte sich sehr über die "Asis" auf, die einfach fremdes Eigentum mitnehmen. Ich kann ehrlich gesagt nicht verstehen, wie dumm und naiv man sein kann. Denn hier wird alles mitgenommen, wenn es nicht bewacht ist und ausdrücklich ein "Mitnahme-Verbotsschild" angebracht worden ist. Lasst ihr euer Eigentum auch unbeaufsichtigt draußen stehen? Könnt ihr nachvollziehen, dass man das macht und sich dann darüber beschwert, wenn es geklaut wird?

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33313 » Talkpoints: 0,01 » Auszeichnung für 33000 Beiträge



Es ist natürlich schon sehr ärgerlich, was dieser Frau passiert ist und ich verstehe es durchaus, dass sie sich darüber aufregt. Wenn der Schrank bei ihr im Garten stand und nicht an der Straße, dann ist es natürlich Diebstahl, wenn man die Sachen einfach mitnimmt. Aber trotzdem muss ich dir auch zustimmen, dass es schon recht naiv ist, wenn man einfach davon ausgeht, dass da nichts passiert, wenn man den Schrank unbeaufsichtigt draußen stehen hat.

Ich finde es schon merkwürdig genug, dass diese Frau sich erst nach dem Kauf die Gedanken macht, wie sie ihre Möbel denn in die Wohnung bekommt. Das würde ich in jedem Fall vorher planen und so käme es so schnell auch nicht dazu, dass ich einen Schrank im Garten stehen hätte. Trotzdem muss ich sagen, dass ich ein sehr ungutes Gefühl dabei hätte, wenn es nötig wäre, den Schrank einige Stunden unten stehen zu haben und dass ich es schon naiv von der Frau finde, dass sie sich nun darüber wundert und dieses ungute Gefühl scheinbar nicht hatte.

» Barbara Ann » Beiträge: 28184 » Talkpoints: 150,30 » Auszeichnung für 28000 Beiträge


Ich würde nicht so weit gehen, die Frau gleich als dumm zu betiteln, aber nicht besonders vorausschauend. Bis vor einigen Jahren war es bei uns sehr wohl möglich, Dinge draußen stehen oder liegen zu lassen. Sei es nun das Fahrrad, die Handtasche oder ein Schrank. Türen standen offen, Autos wurden nicht abgeschlossen und Fahrräder, Kinderwagen oder anderer Fuhrpark konnten bedenkenlos überall stehengelassen werden.

Heute ist das auch bei uns nicht mehr möglich, man würde uns tatsächlich alles davonstehlen. Ich finde diese Entwicklung sehr traurig und musste es auch auf die harte Tour lernen. Uns wurde ein nagelneues Rennrad gestohlen, das noch nicht mal uns, sondern unserem Besuch gehörte. Es war mir unglaublich peinlich, aber wir hatten Glück. Ein Nachbar hatte mitbekommen wohin das Fahrrad verschwunden war und wir konnten es gemeinschaftlich zurückgewinnen, indem wir auf die Eltern des Diebes einredeten.

Einen neuen Schrank hätte ich jedoch nicht einfach im Garten liegen lassen. Ich hätte Sorge das er darunter leidet. Fängt es an zu regnen, ist der Schaden wohl am schlimmsten. Scheint die Sonne könnten sich jedoch Teile unter der Sonnenhitze verbiegen, ausbleichen oder ähnliches. Man sollte sich definitiv vor dem Kauf überlegen, wie man das Teil in die Bude bekommt.

Benutzeravatar

» Pikalina » Beiträge: 705 » Talkpoints: 56,36 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Zurück zu Allgemein

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^