Durch Yoga eine Bikini-Figur bekommen?

vom 14.08.2017, 16:21 Uhr

Vor kurzem haben wir beim Yoga das Thema Bikini-Figur gehabt und unsere Yoga Lehrerin hat dazu ein Workout mit uns gemacht. Es war auch wirklich anstrengend und ich habe am nächsten Tag ordentlich Muskelkater im Bauch gehabt. Ich könnte mir schon vorstellen, dass man seine Figur durchaus straffen oder definieren kann, wenn man diese speziellen Yoga Figuren öfter und regelmäßig macht.

Eine Freundin meint aber, dass man mit Yoga sicherlich keine bessere oder eine Bikini-Figur bekommen könnte. Sie hält das alles eher für einen esoterischen Witz. Dabei hat das Yoga, dass ich im Kurs mache, mit Esoterik gar nichts zu tun.

Meint ihr, dass man durch Yoga durchaus seine Bikini-Figur definieren und trainieren kann? Oder meint ihr auch, dass es dafür geeignetere Sportarten gibt? Meint ihr auch, dass man da mit Yoga nicht all zu viel ausrichten kann?

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 31347 » Talkpoints: 2,53 » Auszeichnung für 31000 Beiträge



Ich denke Yoga kann ein Hilfsmittel zu deiner Traum-Bikini-Figur sein, aber wahrscheinlich nicht der alleinige Schlüssel. Dazu gehört eine gesunde und ausgewogene Ernährung genauso wie mindestens 2 pro Woche einen Ausdauersport zu machen. Ob du da dann mal 20 Minuten stiegen läufst oder 1 Stunde joggen gehst ist dir überlassen.

Die Mischung macht es und führt mit der Zeit zum Erfolg. Wenn man dann diese Lebensweise beibehält wird der Erfolg auch dauerhaft sein.

» Birdy93 » Beiträge: 765 » Talkpoints: 9,91 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Selbstverständlich definiert Yoga den Körper und macht somit eine gute Figur. Yoga macht einen straffen Bauch, definierte Arme und einen ganz toll geraden Rücken. Sicher können viele nachvollziehen, die Yoga oder Pilates trainieren, wo ja auch Yoga-Elemente enthalten sind, dass man nach dem Training kerzengerade geht und sich direkt größer und gestreckt fühlt. Schon wenn man gerade steht, wirkt man schlanker. Weiß nicht, was die Freundin dazu bewegt, solche Unwahrheiten zu verbreiten.

Macht sie kein Yoga? Schon ein paar Monate Pilates hat dafür gesorgt, dass ich ein kleines Sixpack bekam. Die Bauchmuskeln waren definiert und ziemlich hart. Und Yoga schätze ich einfach noch effektiver ein. Sicher ist ein Erlernen von Yoga in einem Studio am effektivsten, aber ich werde demnächst einen Kurs auf Youtube trainieren. Und das mindestens dreimal die Woche. Irgendwann wird es hoffentlich so sein, dass ich den Drang verspüre, täglich Yoga zu machen.

Benutzeravatar

» Quasselfee » Beiträge: 1101 » Talkpoints: 208,40 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich denke eher, dass das am Input also der Kalorienaufnahme liegt. Wenn man mehr Kalorien aufnimmt als man durch so ein Bikini-Yoga verbraucht, ist es doch klar, dass man nicht wirklich schlank und sexy dadurch aussieht, weil das ganze Fett die definierten Muskeln überlagern wird. Also ohne gleichzeitige Ernährungsumstellung wird eine gefräßige Naschkatze nicht besser aussehen nur durch Yoga. Ich verstehe nicht, was es da noch großartig zu diskutieren gibt.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 31073 » Talkpoints: 0,51 » Auszeichnung für 31000 Beiträge



Existiert der Glaube an die "Bikinifigur" tatsächlich noch immer? Also der Glaube, dass man nur mit einer bestimmten Figur einen Bikini tragen könnte und, dass es irgendwelche tollen Diäten oder Workouts gibt, die dafür sorgen, dass man auf magische Weise nur an den "Problemzonen" - Bauch und Oberschenkel - abnimmt aber die bikinirelevanten Zonen - Brust und Po - völlig unangetastet bleiben?

Tut mir Leid, das funktioniert nicht. Weder mit Yoga noch mit irgendeiner anderen Sportart. Du kannst nicht gezielt abnehmen und es bringt auch rein optisch nicht wirklich viel wenn man die Muskeln trainiert und eine unausgewogene Ernährung beibehält. Das Fettgewebe befindet sich zum größten Teil nämlich über den Muskeln.

Wen du aber eigentlich nur wissen willst ob man mit Yoga Muskeln trainieren kann - das kommt natürlich auf die Art der Übungen an, da gibt es ja große Unterschiede. Ich sehe durch das Acro vor allem in den Oberarmen einen Unterschied. Beim Bauchmuskeltraining bin ich zwar auch wesentlich besser geworden, aber davon sieht man nicht viel.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 22411 » Talkpoints: 230,04 » Auszeichnung für 22000 Beiträge


Sicherlich ist beim Abnehmen die Nahrungsaufnahme am wichtigsten. Wenn du mehr Kalorien zu dir nimmst als du verbrennst, kannst du keine Bikini-Figur erhalten.

Wenn du dich aber gesund ernährst und auf deine Kalorien achtest, kann ich mir sehr gut vorstellen, dass Yoga zur Bikini-Figur beiträgt. Es gibt viele Übungen, die sehr anstrengend aussehen und somit sehr viele Muskeln beanspruchen.

Benutzeravatar

» Kruemmel » Beiträge: 1222 » Talkpoints: 47,83 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Zurück zu Gesundheit & Beauty

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^
cron