Durch Nahrungsergänzungsmittel Virusinfektionen vorbeugen?

vom 01.11.2023, 15:53 Uhr

Derzeit ist wieder Erkältungszeit und es kursieren viele Viren und Bakterien. Leider ist mein Immunsystem seit meiner letzten Corona Infektion nicht mehr das beste, sodass ich nahezu alles mitnehme, was ich irgendwo aufschnappen kann. Zunächst habe ich versucht, das Immunsystem einfach durch gesunde Ernährung, viel frische Luft und die üblichen Tricks wieder in den Griff zu bekommen.

Leider hatte ich damit nur mäßig Erfolg. Auch eine Darmkur hat mir nicht geholfen. Nachdem ich mich über diverse Supplements interessiert habe, teste ich nun eines, in welchen verschiedene Stoffe enthalten sind, die das Immunsystem unterstützen sollen. Seitdem bin ich tatsächlich nicht mehr krank gewesen, was natürlich aber auch Zufall sein kann. Die enthaltenen Wirkstoffe sind unter anderem Echinacea, Holunder, Curcuma, Rhodiola Rosea, Berberin, Katzenkralle und noch einige andere. Einige dieser Stoffe wurden in Studien durchaus als wirksam bestätigt.

Nehmt ihr in Erkältungszeiten unterstützende Supplements, um dem Ausbruch von Viren und Bakterien entgegenzuwirken oder denkt ihr, dass diese nichts bringen?

» bambi7 » Beiträge: 1248 » Talkpoints: 16,84 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich glaube schon, dass das einen Unterschied machen kann. Mittlerweile sind unsere Lebensmittel total nährstoffverarmt, und entsprechend ergibt es Sinn, diese mit Supplements zu 'ersetzen'. Bei mir achte ich besonders auf Magnesium (spannende Interviews dazu gibt es auf Vitaminexpress.org) und nehme Echinacea (hoffe, dass es richtig geschrieben ist). Bin nahezu nie krank, also scheint es zu funktionieren. :-)

» Shelly » Beiträge: 24 » Talkpoints: 3,06 »


Shelly hat geschrieben:Bin nahezu nie krank, also scheint es zu funktionieren :-)

Daraus kann man allerdings nicht ableiten, ob eine Funktionalität bzw. Wirksamkeit generell gegeben ist, da man diese nur mit umfangreicheren Studien bestätigen oder widerlegen kann. Aus einem Einzelfall kann man nicht viel ableiten.

Auch ich bin seit Jahren nicht mehr richtig erkältet oder anderweitig infiziert gewesen, obwohl ich keine diesbezüglichen Nahrungsergänzungsmittel einnehme. Auch daraus kann man nichts ableiten, da bisher nicht eingehend untersucht wurde, woran es wirklich liegt, dass ich mich nur selten infiziert habe.

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 4436 » Talkpoints: 785,75 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^