Beste Musik-Lern-Apps für Kinder und Anfänger

vom 22.05.2020, 19:32 Uhr

Ich bin auf der Suche nach ein oder gern auch zwei Apps, mit denen man Musikstücke nach Noten spielen kann. Das Angebot dafür ist schon ziemlich groß und auch ein bisschen unübersichtlich und deswegen tue ich mich bei der Auswahl etwas schwer. Habt ihr schon mal mit solchen Musik-Lern-Apps zu tun gehabt und welche kann man denn da besonders empfehlen, die für Kinder als auch für erwachsene Anfänger gleichermaßen gut geeignet sind?

Benutzeravatar

» Lupenleser » Beiträge: 470 » Talkpoints: 152,92 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich würde Kinder und erwachsene Anfänger nicht gleich setzen. Mein jüngster Sohn wollte unbedingt Gitarre spielen lernen und hat die Tutorials von meinem ältesten verwendet. Aber wegen seiner kleineren Finger gingen noch nicht alle Griffe. Das Tutorial ging nicht nach Noten vor, sondern nach Griffen.

Kinder und Erwachsene haben einen unterschiedlichen Musikgeschmack, wahrscheinlich sollte man deswegen auch am Anfang unterschiedliche Melodien üben, um erste Erfolgserlebnisse zu bekommen.

Auch das Instrument spielt eine Rolle. Es gibt keine beste App für alle Instrumente. Es gibt gute Apps für Klavier, für Gitarre, für Blockflöte, für Querflöte und wahrscheinlich auch für exotischere Instrumente. Da würde ich mir einfach die Bewertungen im Internet ansehen. Ohne das Instrument zu kennen, kann man keine Empfehlungen abgeben.

» blümchen » Beiträge: 2374 » Talkpoints: 33,43 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Lass das mit den Apps. Kauf dem Kind ein Anfängerinstrument und schau dir selbst bzw. mit dem Kind zusammen YouTube Tutorials an. Oft werden für Anfänger Videos zur Verfügung gestellt, von und bei denen du mehr als bei jeder App lernst.

Das Lernen auf einem richtigen Instrument hat auch den Vorteil, dass man als Anfänger richtig das Gefühl für ein Instrument bekommt und kann so viel besser einschätzen, ob man das Vorhaben, eines lernen zu wollen dauerhaft weiter nachgeht oder das Unterfangen sein lässt. Das Ganze ersetzt aber nie den persönlichen Unterricht in einer Musikschule, denn auf persönliche Fragen sowie Belange kann nur ein Lehrer und keine App oder Video eingehen.

In Musikschulen gibt es oft auch musikalische Früherziehung, wo der jeweilige Interessent langsam aber meist professionell an das Spielen auf einem Instrument herangeführt wird. Den Theorieunterricht an Musikschulen sollte man nicht unterschätzen. Dort lernen Menschen viel mehr, als beim Musikunterricht an beispielsweise normalen Schulen.

» Nebula » Beiträge: 2277 » Talkpoints: 40,02 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^