Berührt euch die Zerstörung von historischen Gebäuden?

vom 16.04.2019, 06:22 Uhr

Gestern Abend ging durch die Medien, dass die Kathedrale Notre Dame brennt. Die Bilder waren schon verehrend und es sah wirklich schlimm aus. Heute Morgen gab es dann Entwarnung von der Feuerwehr. Der Brand wäre soweit unter Kontrolle und der Übergriff der Flammen auf die beiden großen Türme konnten verhindert werden.

Mich hat es schon berührt die Bilder der brennenden Kirche zu sehen und mir vorzustellen, wie viel Historie da gerade zerstört wird. Immerhin soll der Teil, der vom Brand beschädigt wurde, wieder aufgebaut werden. Im Internet liest man viel Anteilnahme und Bestürzung. Eine Frau schrieb, dass sie erschüttert sei und sie auf ihrer Hochzeitreise damals auch Notre Dame besucht hätte.

Berührt es euch, wenn historische Gebäude zerstört werden? Macht euch das nur etwas aus, wenn ihr selbst mit dem Gebäude etwas verbindet? Findet ihr es generell eher weniger schlimm, wenn so ein Gebäude brennt oder anderweitig beschädigt wird? Meint ihr, dass man ja alles meist wieder aufbauen kann?

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 31570 » Talkpoints: 2,37 » Auszeichnung für 31000 Beiträge



Gerade dieser Brand berührt mich schon, weil ich sehr oft und auch länger in Paris bin und ich diese Stadt einfach liebe. Das berührt mich also schon mehr als ein historischer Brand in einer anderen Stadt. Generell ist es natürlich immer traurig, wenn Relikte aus längst vergangenen Zeiten zerstört werden egal in welcher Form auch immer, weil man das nicht mehr wiederholen kann und es dann nicht mehr so hergestellt werden kann wie es war.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 39310 » Talkpoints: 9,65 » Auszeichnung für 39000 Beiträge


Mich juckt so etwas ehrlich gesagt nicht die Bohne. Der Kölner Dom ist durch den letzten Krieg auch ziemlich zerstört worden und wurde seitdem wiederhergestellt und ist immer noch erhalten. Eine reiche Familie hatte bereits zugesagt 100 Millionen für die Notre Dame zu spenden, dass diese wieder originalgetreu wieder aufgebaut wird.

Welchen Sinn hat es also, sich über die Zerstörung aufzuregen oder darüber zu trauern? Das Gebäude ist ja nicht verloren. Die Restauratoren beherrschen ihren Job, sodass es dann wieder so aussehen wird wie früher. Das sieht man ja auch beim Kölner Dom. Bis auf die hellere Farbe stellenweise sieht der Dom genauso aus wie vor dem Krieg.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 31670 » Talkpoints: 1,13 » Auszeichnung für 31000 Beiträge



Im ersten Moment war ich schon bestürzt, als ich das brennende Gebäude gesehen habe. Klar gibt es Schlimmeres als ein brennendes historisches Gebäude, aber Brände empfinde ich generell als bedrohlich. Zum Glück scheint die Gebäudestruktur insgesamt erhalten geblieben zu sein, sodass man die Kirche sicher in einigen Jahren rekonstruiert haben wird, und wahrscheinlich wird sie danach sogar schöner sein als zuvor.

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 1371 » Talkpoints: 325,50 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich finde die Reaktionen teilweise schon etwas übertrieben, denn im Endeffekt ist es nur ein Gebäude, das wieder aufgebaut werden kann, und zum Glück sind bei dem Brand keine Menschen ernsthaft verletzt worden und wichtige Teile der Kathedrale konnten ja auch gerettet werden.

Aber als ich die Bilder von dem brennenden Gebäude gesehen habe war ich schon schockiert. Es ist nun mal eines der Wahrzeichen von Paris und jeder, der schon mal in dieser Kathedrale war weiß, wie beeindruckend die mittelalterliche Architektur ist. Es war da ja auch nicht klar wie schnell der Brand gelöscht werden kann und wie viel von dem Gebäude dann noch stehen wird.

Und auch wenn man alles so restauriert bekommt, dass es aussieht wie vor dem Brand - es ist dann trotzdem nur eine Rekonstruktion, denn das Aussehen ist eben längst nicht alles. Es gibt ja einen Grund warum antike Dinge einen so viel höheren Wert haben als moderne Kopien, obwohl man heute fast alles perfekt und "sogar schöner" kopieren kann.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 22643 » Talkpoints: 173,62 » Auszeichnung für 22000 Beiträge


Cloudy24 hat geschrieben:Und auch wenn man alles so restauriert bekommt, dass es aussieht wie vor dem Brand - es ist dann trotzdem nur eine Rekonstruktion, denn das Aussehen ist eben längst nicht alles.

Wobei ja doch der Großteil des Gebäudes stehen geblieben ist, wenn ich das richtig sehe und verstanden habe. Rekonstruiert werden muss hauptsächlich der Dachstuhl, das Dach und der mittlere spitze Turm, der eingestürzt war. Insofern ist es schon noch das alte Gebäude, das erhalten bleibt. Ein neuer Dachstuhl ist von außen sowieso nicht zu sehen, und ein neues Dach haben auch schon andere historische Kirchen erhalten.

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 1371 » Talkpoints: 325,50 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Mich haben die Bilder der brennenden Notre-Dame auf jeden Fall im ersten Moment geschockt. Ich war gerade am Telefon, als ich Facebook aufgerufen habe und die Live-Aufnahmen sah und habe dann ganz erschrocken gerufen: Notre-Dame brennt! Man wusste ja auch die Ursache nicht und vor allem nicht, ob das Gebäude immer weiter brennt. Es war dann laut Berichten auch sehr knapp, angeblich hätten nur 15 bis 30 Minuten gereicht, um das Gebäude zu zerstören.

Ob man das schlimm findet, hängt nicht zwangsweise davon ab, ob man persönliche Erinnerungen damit verbindet oder nicht, sondern welchen Stellenwert so ein Gebäude für einen selbst hat. Paris ist für mich, wie vermutlich viele andere Europäer, eine der historischen Städte Europas, die großen Symbolcharakter haben. Und wenn dort ein weltberühmtes Wahrzeichen brennt, was jeder in der westlichen Welt kennt, dann ist das schon erstmal berührend und schockierend.

Ich bin froh, dass Notre-Dame noch weitgehend steht, aber ich denke auch, dass das Thema emotional etwas zu stark aufgeladen wird. Das Feuilleton und diverse Journalisten versuchen ja jetzt auch soziologisch zu erklären, zu analysieren und maximal medial auszuschlachten, aber ich weiß nicht, ob das nicht übertrieben ist.

» Verbena » Beiträge: 3562 » Talkpoints: 0,60 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Berühren - im Sinne von "eine Emotion auslösen" - tun mich solche Bilder und Nachrichten schon. Ich bin niemand, der aufgrund einer solchen Verkündung in Tränen ausbrechen oder in Schockstarre zu Boden sinken würde, aber traurig und erschreckend finde ich es natürlich trotzdem, wenn Aufnahmen der hochschlagenden Flammen um die Welt gehen. In diesem Fall spielt es sicher auch eine Rolle, dass ich selber bereits zweimal in Paris war - zuletzt erst vor zwei Jahren zusammen mit meinem Freund. Da haben wir die Kathedrale von Notre Dame auch besucht und die wunderschöne und beeindruckende Architektur gelobt. Dass ein Teil davon nun unwiederbringlich zerstört ist, hinterlässt schon ein seltsames Gefühl.

Würde ich das Bauwerk nun überhaupt nicht kennen, dann wäre ich wahrscheinlich lediglich in Sorge um die gegebenenfalls gefährdeten Menschen im Einsatz oder den kulturellen Wert, aber ich hätte auf jeden Fall eine größere Distanz zu dem Ereignis. Auch ist es definitiv ein Unterschied, ob man von der Beschädigung oder Zerstörung einer materiellen Sache oder vom Verlust eines Menschenlebens spricht. Egal, wie historisch wertvoll ein Bauwerk ist - meiner Meinung nach sollten keine Menschenleben für riskante Rettungsaktionen aufs Spiel gesetzt werden, da diese doch einen völlig anderen Stellenwert haben.

» MaximumEntropy » Beiträge: 5912 » Talkpoints: 982,52 » Auszeichnung für 5000 Beiträge


Ich fand die Bilder auch erschreckend und da ich auch schon in Paris war und die Notre Dame besucht habe, hatte ich natürlich auch meine Erinnerungen daran. Vielleicht waren die Reaktionen zum Teil auch übertrieben, aber ich kann es schon verstehen, dass es einen berührt, wenn so ein Gebäude zerstört wird. Sicher kann man es wieder aufbauen, aber es ist dann doch trotzdem nicht mehr komplett das Original, auch wenn man noch so detailgetreu arbeitet.

» Barbara Ann » Beiträge: 26987 » Talkpoints: 90,84 » Auszeichnung für 26000 Beiträge


Zurück zu Allgemein

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^