Bergbau im All realistisch und umsetzbar?

vom 15.05.2019, 11:01 Uhr

Laut Medienberichten haben die USA und Luxemburg vor kurzem eine detaillierte Absichtserklärung unterzeichnet, nach der beide Staaten künftig beim All-Bergbau eng kooperieren wollen. Das klingt zunächst einmal nach Science-Fiction, zumal die Technik noch nicht voll ausgereift ist. Wie denkt ihr eigentlich darüber?

Ist der Bergbau im All eurer Ansicht nach realistisch und umsetzbar? Wann könnte die Technik und der Fortschritt soweit sein eurer Ansicht nach? Welche Vorteile und welche Nachteile seht ihr darin? Sollte Deutschland sich an so einem Bergbau beteiligen oder meint ihr, wir haben hier auf der Erde genug Rohstoffe?

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33313 » Talkpoints: 0,01 » Auszeichnung für 33000 Beiträge



Das kommt vielleicht darauf an, was man abbaut. Wenn es sich um Elemente handelt, die auf der Erde extrem selten sind, könnte es sich lohnen. Die Frage ist, ob das nicht eher verheerende Auswirkungen auf die Wirtschaft der Erde hat. Man stelle sich nur vor, dass irgend ein findiger Unternehmer fest stellt, dass auf einem nahe gelegenen Himmelskörper massig Gold lagert.

Technisch machbar ist es sicher. Allerdings ist das auch eine Frage, ob die Transportkosten rentabel sind. Für Dinge, die es auf der Erde in Massen gibt, wird es sich sicher in den nächsten hundert Jahren noch nicht lohnen, weil der Sprit ins All doch ein bisschen was kostet.

Benutzeravatar

» trüffelsucher » Beiträge: 12459 » Talkpoints: 6,05 » Auszeichnung für 12000 Beiträge


Ich halte es für sehr unrealistisch. Platin oder Seltene Erde oder seltene Metalle direkt auf der Mondoberfläche wären vielleicht noch interessant. Alles andere lohnt sich wohl nicht. Bisher habe ich noch keine Berechnung gesehen. Wahrscheinlich soll es noch staatlich gefördert werden.

Benutzeravatar

» Juri1877 » Beiträge: 6579 » Talkpoints: 9,45 » Auszeichnung für 6000 Beiträge



Zurück zu Aktuelles

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^