Ausgediente Lego Figuren als Ordnungshelfer einsetzen

vom 06.06.2018, 19:05 Uhr

Die Kinder meiner Nachbarn haben als Kinder gerne und viel mit Lego gespielt. Die Lego Bestände sind noch vorhanden, obwohl die Kinder schon lange aus dem Elternhaus ausgezogen sind. Meine Nachbarn sind aber der Meinung, Lego verdirbt nicht und wenn sie erst mal Großeltern sind, spielen die Enkelchen gerne mit dem Lego ihrer Eltern.

Nun ist mein Nachbar seit ein paar Monaten in Rente. Während seine Frau noch arbeiten geht, versucht er den Haushalt zu optimieren. Nicht immer zur Freude seiner Frau. Heute zeigte er mir seine neueste Idee. Er hat aus den Lego Beständen seiner Kinder Lego Figuren raus gesucht und die bringen nun recht witzig Ordnung in das Kabelchaos.

Das sieht in etwa so aus. Ich bin ehrlich gesagt ein wenig verliebt in die Möglichkeit. Beim nächsten Flohmarktbesuch werde ich mich mal nach solchen Figuren umsehen. Vielleicht kann ich auch einfach den Nachbarn mal nett fragen, ob er noch ein paar Figuren übrig hat.

Wie gefällt euch die Idee, Lego Figuren als Ordnungshelfer einzusetzen? Den Kabelsalat kennen ja fast alle von uns. Oder auch das ständige Suchen nach dem Ladekabel für das Smartphone. Da macht sich so eine kleine Figur doch wirklich nett oder nicht?

» Fugasi » Beiträge: 1872 » Talkpoints: 0,20 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Da wir ganze Berge von Lego Figuren und Lego Steinen haben, schaue ich mir auch immer wieder mal Ideen dazu an und bin dabei auch auf dieses Bild gestoßen. Im ersten Moment ist es wirklich ein Highlight, bringt einen zum Schmunzeln und ist mit Sicherheit ein Hingucker. Dann kamen die ersten Überlegungen ob ich mit der Idee etwas anfangen könnte und erste Zweifel machten sich breit.

Wer schon einmal Lego gespielt hat, weiß wie fummelig so eine Figur sein kann und wenn man nicht aufpasst, Zack ist der Kopf ab und ein Arm noch dazu. Man könnte die Figur womöglich total mit Sekundenkleber "krageln", aber ich Zweifle an der Stabilität. Wenn man dann schon mal versucht hat einem Lego Ghostbuster seine Fernbedienung für die Geisterfalle in die Hand zu stecken oder Shaggy den Hamburger, weiß was das für eine Fummelei sein kann. Die Spielerei würde mir vermutlich schnell auf den Zeiger gehen, wenn ich ständig nachbessern müsste oder die versehentlich rausgesprungenen Kabel wieder reinzuwurschteln.

Nichtsdestotrotz eine süße und innovative Idee, genau wie der Schlüsselaufhänger oder die Lego Figur als Garderobenaufhänger. Wenn mein Sohn hin und wieder tatsächlich eine Lego Figur abtritt, was selten genug passiert, benutze ich sie meist als Eyecatcher bei der Verpackung eines Geschenkes für ein anderes Kind. So findet die verstoßene Figur vielleicht nochmal einen Spielgefährten und ich bin das Ding los. Alte Lego Figuren würde ich jedoch nicht so ohne weiteres umfunktionieren oder verschenken. Bei Sammlern könnten hier respektable Preise erzielt werden, wenn es ein vollständig erhaltenes Set ist, um so mehr.

Benutzeravatar

» Pikalina » Beiträge: 611 » Talkpoints: 13,81 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Na ja, ich glaube nicht, dass das wirklich funktioniert und ich denke, dass die Geschichte schon doch etwas hanebüchen ist. Denn wer Lego kennt, der weiß, dass das nicht funktionieren kann. Die Arme und Beine würden abgehen und das Legomännchen wird sich mit dem Rücken von der Rückwand verabschieden. Das Kabel passt garantiert nicht zwischen diese Händchen, wenn es nicht wirklich sehr sehr dünne Kabel sind.

Ich habe hier ein Legomännchen und ich glaube das einfach nicht. Denn wenn ich mir das Teil ansehe, sehe ich ein Männchen, welches schön zum Spielen ist, aber doch nicht stabil genug für sowas, Das ist einmal dran gemacht auf dem Bild und fotografiert. Brauchen kann man das Kabel nicht, ohne dass sich das Kabel löst.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 40665 » Talkpoints: 2,58 » Auszeichnung für 40000 Beiträge



Ich habe von diesem Trick schon vor langer Zeit gehört, aber ich glaube auch nicht, dass das wirklich alltagstauglich ist. Für mich ist das nur eine Art Life-Hack, den man nur als Foto verbreitet, weil das eben cool aussieht und nicht, weil der Trick wirklich funktioniert. Daher würde ich solche Legofiguren auch nie auf diese Weise zweckentfremden, weil das doch eh nicht funktionieren kann.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 25940 » Talkpoints: 1,90 » Auszeichnung für 25000 Beiträge



Zurück zu Haus & Wohnen

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^