In Österreich Geld anlegen?

vom 17.10.2007, 23:47 Uhr
Hallo Finanzexperten :)
Kann mir jemand Tipps zum Geldanlegen in Österreich geben? "Darf“ ich als Deutscher überhaupt Geld im Nachbarland anlegen bzw. unter welchen Voraussetzungen und bis zu welcher Höhe?
Welche Geldanlagen lohnen sich wirklich in Österreich - oder lohnt es sich generell, sind die Konditionen für den Kunden günstiger als in Deutschland?
Nach oben
» mischl » Beiträge: 27 » Talkpoints: 0,15 »


Ich habe mal gehört, das man in Österreich ein Konto eröffnen kann und dort Geld anlegen kann, ohne das man die Zinsen versteuern muss. Aber wie genau das ging, weiß ich nicht mehr weil es sich bei mir eh nicht lohnen würde :) Auf jedenfall muss man das Geld dann selber über die Grenze bringen, also nicht drauf überweisen oder so weil dann hat das deutsche Finanzamt ja eine Spur.

Hier habe ich gerade einen anderen Forenbeitrag in einem Forum gefunden, vielleicht hilft der ja etwas weiter:

http://www.gomopa.net/Finanzforum/Financial-und-Business-Services/Ein-anonymes-Konto-in-OEsterreich.html

Ansonsten frag einfach mal den Bänker deines Vertrauens, wie die das machen bzw. machen würden :)
Nach oben
» Carny » Beiträge: 40 » Talkpoints: 0,47 »

Ja das wär schön wenn man soviel geld hat das man es an den Steuern vorbei schmuggeln will. Es gibt einen Freibetrag auf den Man keine Zinsen Zahlen muss, solange dieser noch nicht ausgeschöpft ist ist es nicht nötig wo anders ein Konto zu eröffnen. Die Zinsen in Deutschland sind auf grund der Eu in Euro ähnlich wie in anderen Eu Ländern
Nach oben
» Chrimichael » Beiträge: 19 » Talkpoints: 3,62 »


Dann würde ich mir gleich noch etwas Geld zur Seite legen für den Anwalt meines Vertrauens, wenn man schon möglicherweise strafbare Handlungen im Sinn hat wie eine Form der Steuerhinterziehung, denn auch Auslandseinkünfte, was Zinsen nun einmal sind, müssen meines Wissens angegeben werden.
Nach oben
Benutzeravatar
» Subbotnik » Beiträge: 9376 » Talkpoints: 7,48 »

Also die Aussage von Carny ist sehr cool. Man darf Geld anlegen ohne es zu versteuern aber man muss es in bar rüberbringen und nicht überweisen, damit das Finanzamt nichts merkt. Also entweder ist es legal dann dürfte es das Finanzamt auch wissen oder es ist eben illegal :D

Also soweit ich weiß ist es so dass man es nur in einem Land versteuern muss sofern beides EU Länder sind. Allerdings kann man sich das meines Wissens nach nicht aussuchen sondern man muss es glaube ich immer in dem Land versteuern in dem man seinen Hauptwohnsitz hat in deinem Fall also Deutschland. Aber was soll eine Anlage in Österreich eigentlich bringen? Ich glaube nicht, dass man in Österreich mehr Zinsen bekommt schließlich arbeiten die Banken mit dem Geld sowieso global also können die in Österreich auch keine höheren Zinsen bezahlen und den Leitzins bestimmt auch wie bei uns die EZB. Also macht die Anlage eigentlich nur Sinn wenn du wirklich das Finanzamt hintergehen willst. Falls du in bestimmte Wertpapiere aus Österreich investieren willst kannst du das auch von hier aus tun.
Nach oben
» Dieter1985 » Beiträge: 29 » Talkpoints: 15,16 »

Zurück zu Geldanlage

Ähnliche Themen:

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste