Zick-Zack Schere - wie schärfen?

vom 24.04.2009, 22:22 Uhr

Ich habe in der Schublade noch eine alte Zick-Zack Schere von meiner Oma liegen, die ich nicht wegschmeißen möchte, weil sie von meiner Oma ist. Leider schneidet sie nicht mehr so gut und sie könnte einen Schliff vertragen.

Wie aber schärft man eine Zick-Zack Schere. sie bekommt nicht mal mehr Papier durchgeschnitten geschweige denn einen Baumwollstoff. Gibt es eine Möglichkeit sie wieder in Gang zu setzen oder ist sie hin?

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41857 » Talkpoints: 9,96 » Auszeichnung für 41000 Beiträge



Ich fürchte, die lässt sich nicht ohne großen Aufwand schleifen, nachdem das ja doch um einiges komplizierter ist, als bei einer normalen Schere. Du kannst aber dein Glück versuchen und die Schere mal bei einem Fachmann vorbei bringen. Viele Schlüsseldienste bieten ein Scherenschleifservice an, vielleicht findest du auch noch in deiner Nähe einen Laden, der sich auch Messer und Scheren spezialisiert hat. Dort wird man dir am ehesten weiterhelfen können.

Meine Zickzackscheren werden immer gleich weggeworfen, sobal sie stumpf sind, weil sich der Aufwand eigentlich nicht lohnt und die Teile auch nicht zu teuer sind. Aber wenn Erinnerungen dranhängen, ist es natürlich was anderes.

Benutzeravatar

» regen.tropfen » Beiträge: 65 » Talkpoints: 0,24 »


Bis du einen geeigneten Schleifservice gefunden hast, kannst du diesen Tipp ja mal versuchen: Schneide mit der Schere erst grobes, dann feines Schleifpapier in Streifen. Durch die Schmiergelung mit den kleinen Teilchen am Schleifpapier, werden die Zacken geschliffen. Dies hält leider nicht lange an, übergangsweise geht es aber sicherlich. Leider kann ich dir zur Schnittanzahl nicht so viel sagen, das musst du von Schere zu Schere ausprobieren. Daher kann es auch sein, das er mal länger, mal kürzer anhält.

Da nicht jeder Schlüsseldienst (z.b. im Supermarkt real :D ) überhaupt Scheren schleift, könnte es etwas dauern, bis du da was passendes findest. Hinzu kommt ja auch noch der Preis, denn sicherlich gibts da auch Unterschiede.

Benutzeravatar

» Mandylein » Beiträge: 1527 » Talkpoints: 11,49 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Meines Wissens nach kann man Zickzackscheren nicht schleifen.

Stoff- und Papierscheren habe ich bisher immer von speziellen Schleifern schleifen lassen, die auch im Umgang mit teurem Handwerkszeug vertraut waren. Da die Schere für dich einen hohen emotionalen Wert besitzt, würde ich sie nicht einfach einem beliebigen Schleifer im Supermarkt in die Hand drücken.

Vielleicht kannst du auch in einem Scheren- und Messergeschäft (Zwilling zum Beispiel, da gehe ich auch hin) nachfragen, ob sie die Schere zu ihrem persönlichen Haus-Schleifer geben können. Normalerweise kann man seine Messer und Scheren ja auch in dem entsprechenden Laden abgeben.

Benutzeravatar

» Cologneboy2009 » Beiträge: 14237 » Talkpoints: 2,76 » Auszeichnung für 14000 Beiträge



Im eigentlichen Sinne Schleifen, wie man es mit normalen Scheren tut kann man eine solche Zickzack-Schere nicht. Allerdings kann man sie trotzdem wieder scharf oder zumindest schärfer bekommen. Du musst dir dazu einfach im Baumarkt verschiedene Stärken Schmirgelpapier kaufen und dieses dann zerschneiden. Durch das Schneiden auf der Körnung wird die Schere geschliffen und wieder schärfer.

Ansonsten kannst du die Scheren auch mal zu einem Fachmann bringen, der sich mit Schleifen von Messern und Scheren auskennt. Der hat bestimmt professionelleres Werkzeug als du mit deinem Schmirgelpapier und kann dir die Schere an seiner Maschine wieder scharf machen.

Benutzeravatar

» pepsi-light » Beiträge: 6030 » Talkpoints: 3,13 » Auszeichnung für 6000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^