Zweckentfremdung von Erste Hilfe Decken

vom 17.04.2010, 22:58 Uhr

Wir haben hier noch ein paar Erste Hilfe Decken rumliegen. 2 haben wir schon im Auto, falls mal was passiert und wir sie brauchen und eine ist im Verbandskasten im Auto. Das sollte ja eigentlich genügen. Aber wir haben hier noch 4 oder 5 solche Decken hier rumliegen und ich überlege, was man mit ihnen machen könnte.

Wir haben keine Aussenjalusien und die Sonne ist im Sommer sehr heiß. Man kann auch mit Innenjalusien die Wärme nicht aussperren, weil die Scheiben sich unheimlich aufheizen. Wenn ich solche Decken als Isolierung von Innen an die Scheibe mache, wie rum muss ich diese machen? Die goldene Seite nach Innen? Oder die silberne Seite?

Ich habe mal gehört, dass es verboten ist diese Decken für was anderes zu benutzen als sie gedacht sind. Stimmt das? Warum darf man sie nicht für andere Dinge zweckentfremden? Kann man mit den Decken irgendwas basteln? Vielleicht für Weihnachten? Denn die silberne und goldene Farbe bietet sich ja dafür an. Aber was kann man daraus machen?

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41860 » Talkpoints: 10,10 » Auszeichnung für 41000 Beiträge



Keine Ahnung was Du daraus basteln könntest, da sind Deiner Phantasie keine Grenzen gesetzt. Verwenden kannst Du sie jedenfalls für was Du willst, sind ja Dein Eigentum. Wie kommst Du auf die Idee, dass da irgendwas verboten sein könnte?

Was das abweisen der Sonne anbelangt, so ist sicher die silberne Seite stärker reflektierend und sollte also nach draussen zeigen. Dürfte allerdings ganz schön dunkel bei Dir werden. :lol:

» Ghostwrighter » Beiträge: 7 » Talkpoints: 2,06 »


Ich denke eigentlich auch, dass du die Decken verwenden kannst wofür du willst. Ich kann mir eventuell vorstellen, dass es verboten ist diese Decken zuerst anderwertig zu benutzen und dann im Fall eines Unfalls verwenden. Also ich denke nicht, dass man sie übertrieben ausgedrückt zuerst als Picknickdecke verwenden darf und dann in den Verbandskasten zurückgeben darf.

Von welcher Seite du sie verwenden sollst, weiß ich leider nicht, aber vielleicht kannst du sie auch als Sonnenschutz im Auto verwenden, wenn du das Auto parkst, das habe ich schon einmal gesehen. Als Befestigung haben sie die Decke dann bei der Autotür eingeklemmt.

Benutzeravatar

» tournesol » Beiträge: 7660 » Talkpoints: 63,18 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Warum sollte es verboten sein, wenn man mit seinem Eigentum etwas macht, was vom Hersteller nicht vorgesehen war? Die Logik hinter dieser Frage verstehe ich nun wirklich nicht und wenn das so wäre, würde sich wahrscheinlich jeder irgendwann mal mit irgendwas strafbar gemacht haben, ich habe zum Beispiel für Ostern Mullbinden um die Eier gewickelt um beim Färben ein Muster zu bekommen und bin deshalb nicht verhaftet worden.

Was nun den Wärmeschutz betrifft, der funktioniert mit reflektierenden Flächen hinter der Scheibe leider nur sehr bedingt. Das Problem ist nämlich, dass sich die Luft hinter der Scheibe staut und mit einem Rollo, dass eine reflektierende Rückseite hat - die gibt es ja auch so im Geschäft zu kaufen - sorgt man im Prinzip hauptsächlich dafür, dass sich diese Luft weiter erwärmt.

Wenn du die Möglichkeit hast würde ich aus den Decken deshalb lieber eine Art Sonnensegel basteln, das außen vor dem Fenster aufgespannt wird. Also ich würde das eine Ende der Decke oben ins Fenster klemmen und sie dann unten mit Steinen oder Blumenkübeln beschweren. Die silberne Seite gehört dabei übrigens nach oben, wobei aber auch die goldene Seite einen Teil der Strahlung reflektiert.

Ich habe schon Karnevalskostüme gesehen, die aus solchen Decken genäht worden sind, eine weihnachtliche Tischdekoration, bei der die Decke als Tischdecke verwendet worden ist und ein Floss mit einem Rettungsdeckensegel. Aber der Phantasie sind ja bekanntlich keine Grenzen gesetzt, die Decken werden sich für alles eigenen, was nach einem robusten Material verlangt, dass sich trotzdem gut in alle möglichen Formen bringen lässt. Bei der Weihnachtsdekoration denke ich vor allem an Dekoration für den Garten, wo man eben kein normales Goldpapier verwenden kann.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 23914 » Talkpoints: 87,10 » Auszeichnung für 23000 Beiträge



Auf jeden Fall sollte die silberne Seite in Richtung Sonne zeigen. So wird die Sonnenstrahlung zumindest teilweise zurück reflektiert.

Da diese Decken aber nur begrenzt durchscheinend sind, wird es ganz schön dunkel bei euch werden. Und ob so eine Gardine schön ist, ist sicherlich auch eine Empfindungssache.

Du solltest allerdings bedenken, dass solche Folien im Fenster durch die reflektierenden Eigenschaften auch Lichtblitze verursachen können, wenn die Sonne in einem blöden Winkel darauf fällt. Eventuell kann dies Deine Nachbarn stören. Im schlimmsten Fall könnte man damit die Autofahrer auf der nahegelegenen Straße irritieren und und eventuell sogar dadurch ungewollt zum Unfallrisiko werden. Vermutlich kann man für so eine Gefährdung sogar zur Rechenschaft gezogen werden. Da würde ich mich an Deiner Stelle noch mal lieber vorher bei der Polizei erkundigen. Irgend einen Grund muss es ja schließlich geben, dass man nicht schon längst überall verspiegelte Rolläden verbaut.

Benutzeravatar

» trüffelsucher » Beiträge: 12454 » Talkpoints: 5,55 » Auszeichnung für 12000 Beiträge


@trüffelsucher: Nachbarn haben wir dort nicht. Gegenüber ist eine stillgelegte Lagerhalle. Auch eine Straße führt dort nicht vorbei. Da brauche ich mir keine Gedanken drüber zu machen. Wir wohnen im Gewerbegebiet.

Dass es dunkel werden kann habe ich mir auch schon gedacht. Aber die Markise, die wir an der Südseite am Fenster von Aussen haben kann leider nur aufgemacht werden, wenn es nicht windig ist. Da habe ich nicht großes Vertrauen drin und irgendwie muss ich da eine Lösung finden. Gardinen mag ich gar nicht gerne und wenn ich Innenjalusien dran mache bzw. ich habe Bambusrolladen dran, die lassen zwar ein wenig die Sonne raus, aber die Fenster sind im Sommer so heiß, dass die Hitze ins Wohnzimmer kommt. Auch mit Sonnenschutz von Innen.

Dass keine Rolläden oder Jalusien von Aussen angebracht sind, ist dem Geiz unseres Vermieters zu verdanken und er weigert sich auch zuzustimmen, dass wir es aus eigener Tasche machen lassen. Die Idee kam eben nicht von ihm und dann ist er schwer zu überzeugen.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41860 » Talkpoints: 10,10 » Auszeichnung für 41000 Beiträge


Eine andere Variante, allerdings mit Kosten verbunden, wäre UV-Schutz-Klebefolie. Sowas, also dunkle Klebefolien in schwarz oder dunkelblau kleben sich viele Leute von Innen an Autofensterscheiben, damit es sich im Inneren des Autos nicht so stark aufheizt.

Eventuell gibt es so etwas auch für normale Fenster in Wohnungen. Zur Not müsste man die Folien eben in mehreren Bahnen auf das Fenster kleben. Das hätte den Vorteil, dass man aus dem jeweiligen Fenster noch ins Freie sehen könnten. Ich würde das weit aus angenehmer finden. Und preiswerter als Rolljalousien für Innen ist das wahrscheinich auch.

Benutzeravatar

» trüffelsucher » Beiträge: 12454 » Talkpoints: 5,55 » Auszeichnung für 12000 Beiträge



Ich denke nicht, dass es verboten ist, diese ecken für etwas anderes zu benutzen. Das bezieht sich mit Sicherheit darauf, dass wenn man solche Decken im Auto hat und sie dann einfach als Fußmatten nimmt, während man ja doch noch damit rechnen muss, dass man sie benötigt. Man sollte einfach immer solche Decken auch im Auto haben und die dann eben nicht einfach "verschwenden".

Ansonsten musst du ja nicht auf Teufel komm raus etwas mit den Decken machen. Man kann sie auch einfach aufheben.

Ich selbst habe es aber auch schon gesehen, dass Leute das zB. ins Kellerfenster machen im Sommer, damit es da wirklich richtig kühl bleibt oder aber auf dem Dachboden anbringen, damit sich dieser nicht so erhitzt.

Benutzeravatar

» winny2311 » Beiträge: 14910 » Talkpoints: 0,00 » Auszeichnung für 14000 Beiträge


Verboten ist es sicherlich nicht. Warum auch? Und wer sollte es verbieten, Du hast die Decken ja von Deinem eigenen Geld gekauft, also kannst Du sie auch verwenden, wie es Dir beliebt. Es geht ja nur darum, dass man eben welche im Auto hat und wenn man das hat, ist doch alles in Ordnung. Wenn man so mal ein Pflaster oder einen Verband braucht und gerade keinen im Haus hat, nimmt man sich ja auch die Sachen aus dem Auto und füllt sie dann später eben wieder auf, das ist auch nicht verboten.

Da Du Weihnachten erwähnst; wie wäre es, sie als Christbaumdecke zu nutzen? Damit hätte man dann eine, die nicht kitschig-bunt und mit Motiven überladen ist.

Gegen die Sommerhitze würde ich aber richtige Fensterläden empfehlen. Diese Rollos, die man von innen dranbringt, nützen nichts, auch mit Decken kannst Du die Fenster nicht komplett abschließen. Das einzige, was wirklich hilft, ist schon früh am Morgen die Fensterläden zu schließen. Da bei Dir keine sind, wäre zu überlegen, ob FDu da selbst von außen etwas anbringen könntest.

» Morgaine » Beiträge: 2707 » Talkpoints: 10,81 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Zurück zu Allgemein

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^