Milchschaum - Welche Milch?

vom 13.02.2010, 20:02 Uhr

Mein Bruder und ich hatten in der letzten Zeit mal eine Diskussion, welche Milch besser für den Milchschaum geeignet ist. Er behauptete, dass sich dazu besser fettarme Milch eignet. Genauer begründen konnte er das aber auch nicht.^^

Ich war gegenteiliger Meinung, hab also behauptete, dass man einen besseren Milchschaum mit fettreicher Milch hinbekommt. Ich hab auch meine Gründe dafür, warum ich das behaupte. Ich denke nämlich, dass das Fett in der Milch für die Stabilität des Schaums verantwortlich ist. Ich meine mal gehört zu haben, dass die Luft im Fett der Milch eingeschlossen wird. Wenn die Milch also fetthaltiger ist, kann es zu mehr Lufteinschlüssen kommen. Einen weiteren Beleg für meine Vermutung ist die Schlagsahne. Sahne ist ja eigentlich auch nur Milch, die sehr viel Fett enthält. Und Schlagsahne ist ja viel fester als man es je mit Milch hinbekommen würde.

Naja jedenfalls hab ich keine genaue Ahnung, ob meine Vermutungen auch stimmen. Deswegen, und weil wir bisher noch keine Zeit hatten es auszuprobieren, stell ich die Frage mal an euch.

» Tobben91 » Beiträge: 171 » Talkpoints: 0,20 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Eine Begründung kann ich dir leider auch nicht liefern. Trotzdem würde ich mich der Meinung deines Bruders anschließen. Fettarme Milch ist zum Aufschäumen besser geeignet als fettreiche. Wie schon gesagt habe ich keine Begründung. Eine vielleicht, aber die wird dich kaum wirklich überzeugen - es steht so in der Bedienungsanleitung meines Milchaufschäumers.

Ich habe einen automatischen Aufschäumer. Sieht in etwa so aus wie ein Wasserkocher. Dafür wird extra Milch mit 1,5 Prozent Fett oder weniger empfohlen. Begründet ist die Empfehlung nicht, aber irgend einen Grund wird es wohl haben. Vielleicht ist ja noch jemand schlauer.

» ChaosXXX » Beiträge: 1878 » Talkpoints: 1,65 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ich habe einen Milchaufschäumer, der ähnlich aussieht wie ein Wasserkocher. Man füllt die Milch kalt rein, stellt den Knopf an und dann wird die Milch ca. 3 Minuten geschäumt und gleichzeitig erhitzt. Ergebnis ist ein wunderbar fester Milchschaum, ähnlich wie frisch gefallener Schnee der toll zusammenpappt.

Ich habe viel mit Milch herumexperimentiert. Teilweise schäumte die Milch garnicht, oder es war nicht wirklich zufriedenstellend. Ich weiss nicht ob es stimmt, aber ich bilde mir ein, dass das Ergebnis von Milchschäumer zu Milchschäumer auch verschieden sein könnte. Für mich hat sich die Ja! Milch als ganz gute Qualität für den normalen Kaffee zwischendurch herausgestellt. Hierbei allerdings auch die fettfreie Variante plus Frischmilch. Wenns etwas besonderes sein soll und ich meine Gäste beeindrucken möchte, greife ich zur Bärenmarke Milch. Damit gelingt der Milchschaum immer wunderbar.

Ich habe mich mal mit meiner Freundin vor einiger Zeit darüber unterhalten, was den Unterschied ausmacht beim Gelingen des Milchschaumes und sie sagte mir, dass es nicht auf den fettgehalt der Milch ankommt sondern... und da fehlts mir :? Ich bin der Meinung das auch schonmal in einem Fernsehbericht gesehen zu haben, aber es ist mir vollkommen entglitten. Ich werde sie nochmal fragen und wenn ich es weiss, schreibe ich nochmal :)

Benutzeravatar

» Hormonkeks » Beiträge: 450 » Talkpoints: 0,00 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich habe einen guten Milchschaum auch sehr gerne und deswegen habe ich mich auch schon ein wenig mit diesem Thema auseinander gesetzt.

Um einen guten Milchschaum zu bekommen, sollte man mehreres beachten. Man sollte am besten eine Milch aus dem Kühlschrank nehmen, sie sollte also möglichst kühl sein und nicht schon auf Raumtemperatur erwärmt sein, sonst wird der Schaum nicht so schön. Während dem Aufschäumen sollte man darauf achten, dass die Milch nicht zu heiß wird. Ab 60°C fängt die Milch nämlich an zu gerinnen und das zerstört dann die Eiweiße und dann gibt es keinen guten Schaum.

Um einen guten Milchschaum zu bekommen ist also die Temperatur wichtig. Ebenso spielen jedoch sowohl der Eiweiß, als auch der Fettgehalt eine wichtige Rolle. Am besten ist es, wenn man eine homogenisierte Milch nimmt. Man kann auch durchaus eine eher fettärmere Milch verwenden, der Fettgehalt sollte jedoch nicht unter 1,5% sein. Prinzipiell gilt jedoch: je fetter die Milch, desto stabiler wird der Schaum und er schmeckt dann meiner Meinung nach auch besser, weil er dann cremiger wird. Aber wie gesagt, zur Not oder wer auf seine Linie achtet, würde es auch mit einer fettärmeren Milch gehen.

Benutzeravatar

» tournesol » Beiträge: 7643 » Talkpoints: 55,46 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Also ich habe den Milchschäumer von Tupperware. Der ist echt ein Traum :) Zum Schäumen nehme ich immer diese Milch: "Die leichte Muh - Frühstücksmilch" Diese Milch hat nur 0,7% Fett und schmeckt aber trotzdem total lecker! Nachdem ich die Milch im Michschäumer ca. 20-30 Sekunden aufgeschäumt habe, lasse ich den Schaum noch ca. 30 Sekunden "ziehen" oder "rasten"! Dannach ist der Schaum wirklich sehr schön fest :) Und wie schon gesagt, er schmeckt total lecker.

Ach ja, ich glaube mich übrigens auch daran zu erinnern, dass im Sommer, auf der Milchpackung sogar mit der Aufschrift "Bestens geeignet für Milchschaum" geworben wurde. So bin ich nämlich auf diese Milch aufmerksam geworden. Ich war nämlich auch immer der Meinung dass eine Milch mit höheren Fettgehalt besser zum Schäumen geeignet ist. Aber ich habe mich eines Besseren belehren lassen :)

» ElkeZ » Beiträge: 5 » Talkpoints: 2,37 »


Man kann Milch mit einem Fettgehalt mit 3,5 %, wie 1,5% oder sogar auch 0,3% gleich gut aufschäumen wenn die Voraussetzungen stimmen.Selbst 0,1% Milch kann einen guten Milchschaum geben. Am besten ist es in der Tat, wenn mann zum Milch aufschäumen einen Steamer verwendet bzw. zur Verfügung hat. Durch die Temperatur und den ausreichenden Druck und dem richtigen Winkel ensteht ein wunderbarer Milchschaum.

Das es ausschließlich abhängig vom Fettgehalt ist, ist damit nicht korrekt. Man kann sogar selbst bei einer Milch mit hohem Fettgehalt den Schaum vermasseln.

» FreeRiderOff » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »


Zurück zu Allgemein

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^