Was ist und bedeutet Klimawohlstand?

vom 14.09.2021, 21:04 Uhr

Ziel der anstehenden Klimastreiks ist es unter anderem für einen „neuen Klimawohlstand“ einzutreten und dafür zu kämpfen. Was ich darüber finden konnte, waren Forderungen für mehr Photovoltaik und zu mehr E-Mobilität, aber eine Art Wohlstand daraus abzuleiten, das will mir nicht so recht gelingen. :think: Was versteht ihr denn unter einer Art Klimawohlstand, wie würdet ihr diesen erklären und wie wichtig erscheint euch dieser?

Benutzeravatar

» Lupenleser » Beiträge: 604 » Talkpoints: 283,96 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Ich habe diesen Begriff bisher immer aus konservativen Kreisen gehört, die uns erzählen wollen, dass Klimaschutz funktionieren kann ohne, dass man auf irgendwas verzichten muss und ohne, dass man seine Lebensweise irgendwie überdenken oder ändern muss. Also genau das Gegenteil von dem, was Klimaaktivisten fordern.

Für mich ist das einfach nur ein Schlagwort aus einem langweiligen Wahlkampf, mit dem man verzweifelt versucht möglichst alle Wählergruppen zu erreichen. Den einen verspricht man mehr Klimaschutz und den anderen erzählt man, dass sie weitermachen können wie bisher. Und irgendwie hofft man wohl, dass niemand zu lange über die Widersprüchlichkeit nachdenkt.

Natürlich bedeutet mehr Klimaschutz nicht automatisch Armut und Verzicht, aber es ist eine Illusion zu glauben, dass der Markt das schon regelt und irgendjemand schon irgendeine tolle Erfindung machen wird.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 26413 » Talkpoints: 49,48 » Auszeichnung für 26000 Beiträge


Ich kenne den Begriff nur vom laschen Laschet, der so die an Klimaschutz interessierten Wähler einlullen möchte, ohne die konservativen zu verschrecken. In Verbindung mit Fridays for Future und anderen Klimaschutzgruppen ist mir das Wort noch nie begegnet.

» cooper75 » Beiträge: 12232 » Talkpoints: 645,28 » Auszeichnung für 12000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^