Meinungen zur Online-Meldeplattform für Steuerbetrug

vom 05.09.2021, 10:52 Uhr

Baden-Württemberg hat online eine Meldeplattform eingeführt und auf dieser kann man vermeintlichen Steuerbetrug anonym zur Anzeige bringen. Schleswig-Holstein hat wohl auch schon Bereitschaft signalisiert, ebenfalls solch ein Onlineportal einzuführen. Bisher finden aber nur die Grünen solch ein Modell gut und praktikabel, aber von den anderen Parteien und verschiedensten Organisationen hagelt es harsche Kritik. Schnell war da von Etablierung einer Steuer-Stasi oder von Denunziantentum die Rede. Was haltet ihr denn von solch einer Online-Meldeplattform für Steuerbetrug? Wird sich diese bundesweit durchsetzen oder bald wieder abgeschafft werden?

Benutzeravatar

» Lupenleser » Beiträge: 1119 » Talkpoints: 849,04 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich finde diese Art der Überwachung nicht gut. Sicherlich entgehen dem Staat viele Euro, wenn die Leute etwas schwarz nebenbei machen oder zu wenig Steuern zahlen und dennoch sollte man in einem sozialen Staat solche Maßnahmen nicht nutzen. Wenn man jemanden überwachen will und sich gegenseitig aushorchen soll, dann ist das für mich eher einer Diktatur zugehörig und nicht einer Demokratie und einem Sozialstaat.

Das kann natürlich jeder so sehen wie er mag, aber für mich ist das nichts. Ich würde nie jemanden irgendwo anschwärzen, weil er seine Steuern vielleicht nicht so zahlt wie er müsste. Große Unternehmen sind da sicherlich in guter Überwachung und wenn man das im Kleinen macht ist das sicherlich nicht fair, aber das wird man dann vielleicht auch nicht immer ohne Grund machen.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 47746 » Talkpoints: 6,02 » Auszeichnung für 47000 Beiträge


Da haben die Grünen kurz vor der Wahl ein kommunikatives Eigentor geschossen. Die anderen Parteien stürzen sich natürlich jetzt darauf. Dabei konnte man immer schon den Verdacht auf Steuerhinterziehung auch anonym zum Beispiel per Post oder E-Mail melden. Der Unterschied ist nur, dass es jetzt digital auf einer Plattform, also einfacher, geht. Die Grünen sind aber wirklich manchmal sehr ungeschickt in ihrer Kommunikation, siehe auch Veggie-Day vor ein paar Jahren oder die Diskussion ums Einfamilienhaus.

» blümchen » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^