Gelangweilt vom Leben?

vom 10.07.2007, 21:51 Uhr

Seid ihr gelangweilt von euren Leben? Macht der Alltag euch fertig? Dann habe ich ein paar Tipps für euch, wie ihr euren Alltag umgestalten könnt!

Anders Essen
Wenn ihr einfach mal das Brot, was ihr esst als Delikatesse betrachtet und nicht einfach als Brot, wo man noch Wurst, Käse oder Marmelade drauf tun muss, dann schmeckt das Frühstück oder Abendbrot schon ganz anders!
Nehmt einfach ein bisschen Butter und Salz und esst nur damit das Brot. Auf einmal merkt ihr, dass das Brot so auch super schmeckt und vor allem auch ganz anders als sonst. Genauso kann man das Brot dann auch verkehrt herum in den Mund stecken. Dann schmeckt es auch anders, wie gewohnt, wenn man auf einmal die Butterseite unten hat.

Woanders Essen
Auch kann man seine Mahlzeit einfach mal an einem anderen Ort zu sich nehmen. Der Reiseproviant im Zug schmeckt oft viel besser als das Gleiche zu Hause. Daher setze dich einfach mal mit deinem Essen auf eine Parkbank, eine Brücke oder das Garagendach. Man hat eine ganz neue Umgebung beim Essen und auf einmal schmeckt dies dann auch ganz anders.

Andere Perspektive
Lege dich einfach einmal verkehrt herum in dein Bett. Dann sieht das Zimmer beim Einschlafen ganz anders aus. Am nächsten Morgen gibt es dann auch eine Überraschung, da man über Nacht vermutlich vergessen hat, dass man anders herum im Bett liegt.

Lass das Tier heraus
Probier wie eine Katze zu trinken. Aus einer Schüssel das Wasser auf zu lecken ist eine neue Erfahrung und kann auch Spaß machen.

Bilder müssen her
Wenn man einfach einmal neue Bilder in der Wohnung aufhängt, geht man auf einmal viel lieber an ihnen vorbei, da sie neu sind. Dazu reicht es oft schon, einfach ein schönes Bild aus der Zeitung auszuschneiden und es aufzuhängen. Nimm ein Bild, dass dich an eine bestimmte Sache erinnert, die dich glücklich macht. Auch der Desktop kann einem so Freude bereiten, indem man sich dort ab und an ein neues Bild drauf spielt.

Auf die Ohren
Leihe dir von Freunden einfach einmal eine neue CD, die du noch nicht kennst oder kaufe aufs gerade Wohl hin eine unbekannte CD. Diese machst du an und legst dich dazu hin, bei Dunkelheit. Dann erfährst du die CD viel intensiver und es ist interessant, da man die Musik noch nicht kennt.

All diese Tipps können einem den Alltag versüßen. Sie ersetzen eventuell auch einen kleinen Urlaub, wenn man sich diesen gerade nicht leisten kann, aber die Abwechslung braucht. So kann man wieder Kraft gewinnen und aus seinem Trott heraus kommen.

» Brebbi » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »

Zuletzt geändert von Gio am 02.11.2014, 20:58, insgesamt 3-mal geändert. Zeige Beitragsversionen


Irgendwie halte ich vieles davon auf den ersten Blick für sehr seltsam und sogar albern.

Aber als ich deine Tipps gelesen habe ist mir aufgefallen dass ich einige Sachen davon sogar von Zeit zu Zeit praktiziere.

Z.b. esse ich manchmal auch einfach nur Brot mit Butter und Zwiebelsalz drauf (aber meistens eher wenn die Wurst und der Käse alle ist) aber ich schlafe auch manchmal extra andersrum im Bett, weil es echt ein ganz anderes Gefühl ist wenn man gegen jede Gewohnheit nächtigt und am nächsten Morgen etwas verblüfft aufwacht, weil man feststellt irgendwas ist anders.

Mir der Musik kann ich dir teilweise zustimmen. Ich höre auch oft Radio (ist gübstiger als sich CDs zu kaufen) aber von Zeit zu Zeit leihe ich mir auch mal CDs von Freunden oder aus der Familie aus. Aber meistens eher von Bands von denen ich schon ein paar Lieder kenne. So ganz ins Blaue hinein eine CD kaufen würde ich nicht machen. Ich hätte glaub ich zu sehr Angst, dass sich die Disk als Fehlinvestition entpuppt.

Trotzdem für die Tipps, aber ob ich sie jemals so bewusst ausprobiere bezweifle ich noch.

» Jack R » Beiträge: 1038 » Talkpoints: 49,43 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Jack R hat geschrieben:Irgendwie halte ich vieles davon auf den ersten Blick für sehr seltsam und sogar albern.

So schauts aus, aber wie du selbst sagst:
Wenn man es erstmal ausprobiert, dann macht man es vielleicht auch öfter! :wink:

» Brebbi » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »



Das sind wirklich seltsame Tipps! aber ich muss sagen, die gefallen mir! Oft betrachten wir die Dinge zu kompliziert, dabei ist es doch so einfach etwas Abwechslung in den Alltag zu bekommen und dem routiniertem Trott zu entkommen. Am besten finde ich Deinen Rat mit der Musik.

Dieses mache mache ich wirklich öfters, ganz besonders dann, wenn ich neue Ideen brauche oder einfach entspannen möchte! Die Überraschung über die unbekannte Musik und das bewusste Aufnehmen der Musikinstrumente im Hintergrund sind schon recht interessant!

» mimi » Beiträge: 263 » Talkpoints: 0,43 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Seltsame sehr mysteriöse Tipps, aber sie können helfen ja, jedoch will ich ein bisschen Kritik geben und hoffe mal das ich das auch darf. :-)

Anders Essen: Naja, irgendwann wird das anders Essen auch zum Alltag und damit auch wieder langweilig :p

Woanders essen: Siehe oben

Andere Perspektive: Man dreht sich im Schlaf automatisch auf die gewohnte Seite, daher sehr unnütz

Lass das Tier raus: Aber auch bitte mit der benötigten Hygiene sonst wird das zu einer ekligen Sache die im Krankenhaus enden kann

Bilder müssen her: Nein, hier absoluter Gegenspruch, bringt nicht viel

Auf die Ohren: Das ist der einzigste Tipp wo ich keine Kritik dran hab, denn durch neue Gebiete in der Musik lernt man neues kennen, was auch teilweise einem gefallen kann nicht nur Standard Musik im Radio ist immer gut, vieles wird nicht mal im Radio gesendet, Internetradios sind auch eine gute Sache

So noch ein guter Tipp von mir:

Sein Hobby erweitern: Wer sagt denn bitte das man ein Hobby nur daheim und allein ausführen kann, es gibt öfters auch andere Leute die das selbe Hobby teilen dadurch lernt man Erfahrung und kann sich super die zeit vertreiben ohne Langeweile zu schieben

» Just_RoFu » Beiträge: 72 » Talkpoints: 2,20 »


Just_RoFu hat geschrieben:Andere Perspektive: Man dreht sich im Schlaf automatisch auf die gewohnte seite, daher sehr unütz

Da muss ich dir widersprechen, wenn man sich anstatt an das Kopfende an das Fußende legt dann bleibt man da auch.

» Jack R » Beiträge: 1038 » Talkpoints: 49,43 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Just_RoFu hat geschrieben:Naja irgendwann wird das anders Essen auch zum Alltag und damit auch wieder langeweilig :p

Man sollte das ja auch nicht jeden Tag machen, sondern nur zur Abwechslung.
Just_RoFu hat geschrieben:Man dreht sich im Schlaf automatisch auf die gewohnte Seite, daher sehr unütz

Manche Leute, die einen sehr unruhigen Schlaf haben, machen das. Ansonsten ist das normalerweise nicht der Fall.
Just_RoFu hat geschrieben:Aber auch bitte mit der benötigten Hygiene sonst wird das zu einer ekligen Sache die im Krankenhaus enden kann

Ich sage ja auch nur, dass man Wasser aus einer Schale auslecken kann. Man soll ja nicht gleich vom Fußgängerweg essen. Das sollte einem die Vernunft schon verbieten!
Just_RoFu hat geschrieben:Nein, hier absoluter Gegenspruch, bringt nicht viel

Wenn du dir die richtigen Bilder aussuchst, dann kann das schon Wunder wirken!
Just_RoFu hat geschrieben:Das ist der einzigste Tipp wo ich keine Kritik dran hab

Danke :D

Wie gesagt: Man sollte diese Tipps nur als Abwechslung nehmen, damit sie nicht zum Alltag werden. Vergleichbar mit einem Kurzurlaub sollte das sein.

» Brebbi » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »

Zuletzt geändert von Gio am 02.11.2014, 21:30, insgesamt 1-mal geändert. Zeige Beitragsversionen


Ich finde das Leben niemals langweilig! Die von Brebbi beschriebenen Dinge um Abwechselung ins Leben zu bringen sind allerdings auch ganz gute Übungen zur Achtsamkeit.

Benutzeravatar

» Deli » Beiträge: 935 » Talkpoints: 7,62 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Zurück zu Freizeit & Lifestyle

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^