Girokonto und günstiges Depot

vom 11.04.2010, 22:23 Uhr

Bisher hatte ich immer nur ein einfaches Girokonto aber nun müssten wir auch ein Depot eröffnen denn wir wollen uns auch ein paar Aktien kaufen. Kann man da auch alles über das Girokonto laufen lassen oder muss man da ein extra Konto eröffnen?

Wir machen das nicht professionell sonder mehr so just for fun. Es wird also nicht viele Transaktionen geben und da wir nicht im großen Stil traden wird es da nur um kleine Summen gehen. Wo können wir mehr Infos dazu finden?

» Viggo » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »



Um eine bessere Übersicht über den Handel zu haben, empfiehlt sich manchmal ein separates Konto, so kann jede Buchung einzeln nachvollzogen und von privaten Buchungen getrennt betrachtet werden. Es ist wie mit einem Geschäftskonto, auf dieses fließen auch nur gewerbliche Einnahmen beziehungsweise von dort gehen auch nur gewerbliche Ausgaben ab, private Buchungen erfolgen nur über das Privatkonto. Der Übersicht und Nachvollziehbarkeit halber also besser ein separates Konto eröffnen.

» Excelsior » Beiträge: 513 » Talkpoints: 0,23 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Ich bin bei der Commerzbank und habe da auch ein Depot für die Anlagen, die langfristig gedacht sind. Das geht alles online. Vorher war ich bei der Postbank. Als diese die Gebühren erhöht haben, bin ich gewechselt und habe sogar noch einen fetten Bonus sowohl für die Übertragung des Girokontos als auch für die Übertragung des Depots bekommen.

Für kurzfristige Trades habe ich eine App, nämlich die App Trade Republic. Da kostet ein Trade nur einen Euro. Häufige Trades lohnen sich bei der Commerzbank und ähnlichen Banken nicht. Das kostet zu viele Gebühren. Ich habe also alles, ein Girokonto und ein Depot bei einer klassischen Bank und Trade Republic zum Zocken. Außerdem noch ganz woanders etwas, wo ich mit Kryptowährungen spekuliere.

» blümchen » Beiträge: 2750 » Talkpoints: 75,11 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^