Welche Folgen hat die Coronakrise?

vom 03.02.2021, 19:46 Uhr

Der ein oder andere von uns kann das Thema nicht mehr hören, darum verfasse ich nun einen weiteren Thread zu Corona. :mrgreen: Rund ein Jahr begleitet uns die Krise. In diesen rund 12 Monaten ist eine Menge passiert, nicht nur im privaten, sondern auch im gesellschaftlichen Bereich. Holt mal eure Glaskugel raus und verratet uns wie ihr die Zukunft, die nächsten 10 Monate bis zum Jahresende seht.

Welche Folgen wird uns die Krise noch hinterlassen, wird es eine neue Arbeitsmarktreform geben, vielleicht sogar Steuererhöhungen geben und wir eine neue Stufe der allgemeinen Digitalisierung erklimmen oder wird sobald sich das gesellschaftliche Leben wieder weitgehend "normalisiert" hat, vieles wieder so sein wie vorher, manche Entscheidungen und Schritte / Fortschritte etc. die Coronabedingt beschleunigt wurden wieder zurückgenommen werden?

» Nebula » Beiträge: 3017 » Talkpoints: 0,98 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Das kann wohl keiner so ganz genau sagen. Sollte man eine Besserung in Sicht haben muss man schauen, dass man die Wirtschaft irgendwie retten kann und das wird auf keinen Fall leicht. Es sind viele pleite gegangen, es sind viele maximal belastet. Wie man das machen wird, weiß ich nicht. Es kommt ja auch darauf an, wie weit man mit dem Impfen kommen wird, da würde ich es auch sinnvoll finden das für bestimmte Bereiche einfach vorzuschreiben.

Digital hängen wir wohl noch eine ganze Weile hinterher, da fehlt es einfach und das wird hoffentlich dann noch besser werden und man wird weiter aufrüsten und sich bemühen, gerade was das Ganze in den Schulen angeht. Fernunterricht muss eigentlich möglich gemacht werden, einfach für den Fall der Fälle und vielleicht kann man es ja auch gebrauchen. Wenn Schüler krank sind und können dann zu Hause sehen, was in der Stunde dran kam, weil sie beispielsweise ein Video vom Lehrer haben, ist das doch super. Da sollte man wirklich weiter dran arbeiten und es besser machen.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 46509 » Talkpoints: 2,20 » Auszeichnung für 46000 Beiträge


Die Corona Krise hat so einige Folgen eigentlich noch einmal verdeutlicht. Das Schlimme ist, dass viele Menschen noch immer nicht das eigentliche Problem hinter einer Pandemie sehen und noch immer nicht in der Lage sind, ihr eigenes Leben und Handeln zu überdenken. Doch auch politisch und alles Drumherum ist schwierig an Vor- und Nachteilen zu bewerten. Nichts an der Pandemie ist ein Vorteil, aber es wäre ein Schritt zum Umdenken gegeben, aber das passiert ja leider dennoch nicht. Ich versuche es mal etwas auseinanderzunehmen, damit ich das besser erklären kann.

Die immer schlimmere Nähe zu Tieren, weil Menschen ihnen den Lebensraum klauen, sie auf Märkten lebend sowie tot ( teilweise gemischt und kontaminiert sowie ohne jegliche Hygiene) anbieten und das Konsumverhalten der Menschen durch Masten etc. wird auch in Zukunft dazu führen, dass vermehrt Pandemien wieder auftreten. Da muss sich niemand naiv anstellen, sondern mal tiefer in die Materie eingehen. Es wird noch mehr als nur Covid19 werden und es wird auch häufiger sein. Hier wäre ein Umdenken möglich von allen Seiten, um die Natur zu begünstigen, den Konsum zu drücken und mehr.

Dann gibt es aber auch die Folgen wie mangelnde Digitalisierung. Die war in Deutschland kein Geheimnis, aber diese Pandemie hat sie offenkundig nochmals verdeutlicht. Sie klappt noch immer nicht richtig. Etliche Schüler haben digitale Probleme, keinen Zugang sowie Schulen dasselbe. Unis, Hochschulen, Berufsschulen und Abendgymnasien haben indes teilweise mehr Glück, weil sie besser vernetzt sind. Traurig, das Deutschland hier ein Schlusslicht gegenüber vieler Länder zu sein scheint und seit Jahren labert, aber eben nichts tut.

Eine weitere Folge ist, dass die erheblichen Mehrkosten auch irgendwie wieder rein müssen. Kostenfreie Masken für Bedürftige, Zuschüsse für Kindergeld, Rentner, Gehandicapte usw. all das muss ja später auch in die Taschen des Staates zurückkommen. Nicht zu vergessen die vielen Gelder zur Überbrückung von Schließungen etc. Es wird also auch Kostspieliges auf uns irgendwas zu kommen. Ich vermute mal, dass hier und dort mehr Steuern wie bei den Zigaretten erforderlich sein werden, um die Kassen zu füllen.

Eine weitere Folge wird sein, dass wir in die EU mehr zahlen werden. Denn zu viele Länder waren schon vor Corona eigentlich nicht wirklich liquide. Sie sitzen verarmt in der EU, wo Deutschland, Frankreich und einst England die Zahlmeister waren. Jetzt bricht Großbritannien weg, was Frankreich und Deutschland finanziell am meisten auffangen müssen, aber die Corona Krise wird auch hier uns noch Kohle kosten, keine Sorge!

Vergessen wir aber auch nicht die Innenstädte. Der andauernde Lockdown wird dazu beitragen, dass vermehrt Einzelhändler verschwinden, die ein Stadtbild ausmachen und es werden andere kommen, die man schon zu genüge sieht. Vielleicht noch ein KIK mehr, ein Aldi mehr, ein DM usw. Die können es sich ja auch leisten im Gegensatz zum An- und Verkauf, dem Gameshop, den Schuster usw. Das wird etwas verändern im Stadtbild, welches sowieso schon vielerorts nicht mehr einladend ist.

Weitere Folgen durch mögliche Impfungen werden möglicherweise erst in zig Jahren aufkommen, was ich nicht hoffe. Da ich etliche Leute kenne, die Biologie studiert haben oder als Biologen in unterschiedlichen Richtungen arbeite sowie ehemalige Lehrer gefragt habe, bin ich da eigentlich vertrauensvoll. Eine befreundete Dame arbeitet auch mit Covid19 Tests etc. aber in den USA und der kann ich zu 100 Prozent vertrauen, wir reden täglich und ich weiß also schon, was hier und dort schneller ging, wieso usw. Doch trotzdem muss man ja sagen, Langzeitdinge erfährt man erst spät. Ich hoffe, dass da kein Boomerrang kommt!

Es wird also viele Folgen geben können, aber nicht müssen. Wir werden es wohl auch nur erahnen können, aber die Zukunft wird es uns zeigen. Doch Mutternatur rächt sich hier nicht das erste Mal und garantiert nicht das letzte Mal! Ein Umdenken vieler Menschen wäre also wünschenswert.

Benutzeravatar

» Kätzchen14 » Beiträge: 5866 » Talkpoints: 26,43 » Auszeichnung für 5000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^