Sich für die erste Spielrunde am Tag entschuldigen?

vom 05.06.2017, 07:30 Uhr

In Overwatch und League of Legends sehe und höre ich immer wieder, dass sich Spieler für ihr erstes Match am Tag entschuldigen. Meistens kommen diese Entschuldigungen, wenn man nicht besonders gut spielt oder einen Fehler gemacht hat. Damit möchte man aussagen, dass man sich noch nicht warm gespielt hat und ein wenig schlechter spielt als sonst.

Ich kenne es auch von mir, vor allem wenn ich mehrere Tage unterwegs war und nicht zum Zocken komme, dann wärme ich mich gerne im Trainingsbereich auf, bevor ich gegen echte Spieler antrete. Manchmal gehe ich auch direkt in ein ungewertetes Spiel gegen andere Spieler, diese Runden nenne ich immer Aufwärmrunden.

Entschuldigt ihr euch für das erste Spiel am Tag? Wie reagiert ihr, wenn sich ein anderer Spieler für sein erstes Spiel entschuldigt?

Benutzeravatar

» soulofsorrow » Beiträge: 9076 » Talkpoints: 1,76 » Auszeichnung für 9000 Beiträge



Ich muss mich nicht erst warm spielen, ich fange erst an mit spielen wenn ich auch soweit abgeschlossen bin und es los gehen kann. Denn es ist vor allem eine Frage der Konzentration und wenn ich noch tausend andere Sachen im Kopf habe, dann spiele ich sicherlich nicht so gut als wenn ich mich bereits voll auf das Spiel eingestellt habe.

Ich reagiere darauf gar nicht und lasse diese Menschen reden, warum denn auch? Am Ergebnis kann ich hinterher nichts mehr beeinflussen und unter dem Spiel kommt es nur darauf an, wie schnell diese reagieren auf die gemachten Ansagen. Und das kann auch jemand der noch nicht "warm gespielt" ist in seiner ersten Runde, wenn er eben Aufmerksam ist und nicht hundert Dinge noch nebenbei macht oder an etwas anderes denkt.

Benutzeravatar

» Sorae » Beiträge: 19473 » Talkpoints: 10,53 » Auszeichnung für 19000 Beiträge


Ich denke schon, dass das Sinn machen kann, wenn man wirklich noch nicht so richtig dabei ist und sich erst einspielen muss. Ich würde erstmal ein bisschen üben und dann wieder ins richtige Spiel gehen. Ich kenne das Spiel nicht, aber wenn man zusammen spielt, dann möchte man es den anderen Leuten ja auch nicht versauen und daher würde ich erstmal so warm werden wollen und dann zum richtigen Spiel wechseln.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 44246 » Talkpoints: 46,19 » Auszeichnung für 44000 Beiträge



Ich spiele hin und wieder ganz gerne, allerdings längst nicht jeden Tag. Manchmal liegen ein paar Wochen oder sogar Monate dazwischen, wenn ich gar keine Zeit oder auch keine Lust aufs Spielen habe. Zudem wechsle ich bei den Spielen auch immer ab, so dass ich einzelne Spiele auch nicht unbedingt mehr oft spiele.

Wenn ich denn aber doch mal wieder spiele, dann kann es durchaus mal sein, dass ich eben anmerke, dass ich schlecht spiele, weil ich schon aus der Übung bin. Ich entschuldige mich nicht, merke das aber an. Letztendlich sind das aber natürlich auch nicht immer ganz ernst gemeinte Ausreden.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 34336 » Talkpoints: 0,15 » Auszeichnung für 34000 Beiträge



Für mich sind PC-Spiele tatsächlich bloß Spiele, und ich gehe diesem Hobby zur Entspannung und aus Spaß an der Sache nach, und nicht aus Ehrgeiz und Leistungsstreben heraus. Wenn ich so unter Druck kommen würde, mich für eine nicht ganz so optimale Runde entschuldigen zu müssen, dann hätte das ganze für mich rein gar nichts mehr mit Freude und Freizeit zu tun. Genau das war letztendlich auch der Grund, warum ich mit League of Legends aufgehört habe, denn die toxische Community hat einen Gelegenheitsspieler wie mich für jeden „verpatzten“ Zug gebasht ohne Ende, und darauf konnte ich getrost verzichten.

Wenn ich sehe, dass sich jemand anders im Chat für sein Spielverhalten entschuldigt, dann ignoriere ich das entweder oder schreibe ein kurzes „Kein Problem“ oder ähnliches zurück, denn ich will den Fokus nicht noch mehr auf angebliche Fehler lenken und lieber weiterspielen und Spaß haben. Außerdem passiert es leider auch oft, dass durch solche angebliche „Selbstkritik“ auch Fishing for Compliments betrieben wird, und darauf steige ich ebenfalls nicht ein, weil ich diese Strategie furchtbar nervtötend finde.

» MaximumEntropy » Beiträge: 7947 » Talkpoints: 917,15 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Sich zu entschuldigen für sowas wäre meines Erachtens nicht angebracht und irgendwie auch unsinnig. Man ist Keinem eine Rechenschaft schuldig, wann man wo und wie spielt. Mit Leuten, die eine Entschuldigung schon chronisch erwarten, würde ich gar nicht erst spielen wollen. Wenn es dann nämlich mal selbst um das Entschuldigen geht, würden Diese damit sicher auch sparsam umgehen, aus Mangel an Selbstreflexion.

» Nebula » Beiträge: 2203 » Talkpoints: 24,68 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^