Mit geplatztem Trommelfell nicht zum Arzt gehen?

vom 29.11.2017, 11:51 Uhr

Bei einem Bekannten ist es wohl schon häufiger vorgekommen, dass bei ihm ein Trommelfell geplatzt ist. Er hat das wohl häufiger, wenn er aus einer Höhe ins Wasser springt oder fällt. Allerdings meint er, dass er das schon kennt und das geplatzte Trommelfell meist nach 2 bis 3 Tagen wieder verheilt und zugewachsen ist. Anscheinend geht er deswegen dann nicht zum Arzt.

Ich habe aber mal gehört, dass man durch ein geplatztes Trommelfell auch Entzündungen im Ohr bekommen kann und es sicherlich besser wäre, wenn man da mal einen HNO-Arzt nachschauen lassen würde. Ich denke, dass da ja immer noch etwas schief gehen könnte.

Ist ein geplatztes Trommelfell so harmlos, dass es wirklich keinen Arztbesuch erfordert? Wächst das nach einigen Tagen von selbst wieder zu? Muss man da nur zum Arzt gehen, wenn man Beschwerden bekommt, wie Schmerzen und ähnliches? Ist es da nicht doch besser direkt zum Arzt zu gehen?

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 32246 » Talkpoints: -0,17 » Auszeichnung für 32000 Beiträge



Muss doch im Endeffekt jeder selbst wissen: Wenn er meint, dass er gut abschätzen kann, ob die Verletzung genauso ist wie sonst auch, dann tut er doch - in seinen Augen - genau das richtige. Ich glaube verurteilende Reaktionen kommen in erster Linie von den Menschen, die so etwas selbst noch nicht durchgemacht haben und den eigenen Körper da schlecht einschätzen können.

Ich hatte auch schon zwei Sportunfälle, wobei das immer die gleiche Verletzung gewesen ist. Beim zweiten Mal wäre ich auch nicht noch einmal zum Arzt gegangen und hätte das auch so verheilen lassen, weil ich das eben schon kannte. Allerdings bin ich dann doch zum Arzt, aber nur wegen der Versicherung, weil das ein Unfall auf dem Schulgelände gewesen ist. Der Arzt hat mir beim zweiten Mal genau das gesagt, was ich schon wusste, also dass nichts gebrochen oder verstaucht ist. Es war nur eine Absicherung wegen der Versicherung, aber ansonsten total überflüssig meiner Ansicht nach.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33313 » Talkpoints: -0,56 » Auszeichnung für 33000 Beiträge


Ich kann schon verstehen, dass man nicht wegen der vermeintlich selben Sache immer wieder zum Arzt gehen will. Ich würde es aber dennoch machen. Man weiß ja nie ob es wirklich gleich verläuft und da hätte ich schon Angst, dass da etwas passiert. Aber so ist nun mal nicht jeder und wenn er das eben anders sieht und meint sich gut einschätzen zu können, dann ist es so und er muss damit leben, wenn er sich da vertan hat.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 43635 » Talkpoints: 5,34 » Auszeichnung für 43000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^