Technische Altgeräte in den Handel zurückbringen?

vom 27.11.2020, 01:17 Uhr

Händler sind zwar wohl gesetzlich verpflichtet sein, technische Altgeräte wieder zurückzunehmen und zu entsorgen, aber wirklich Gebrauch davon habe ich noch nie gemacht und diese dann eher auf einem Wertstoffhof oder über den Sperrmüll entsorgt. Habt ihr schon alte und defekte Technik oder Elektronik in das Geschäft zurückgebracht, wo ihr das gekauft habt oder wie geht ihr mit solchen Gerätschaften um?

Benutzeravatar

» Lupenleser » Beiträge: 469 » Talkpoints: 152,72 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Die großen Geräte habe ich bisher immer direkt mitnehmen lassen von den Lieferanten. Ich kaufe ja nicht eine Zweitwaschmaschine oder einen Zweitkühlschrank sondern ein Ersatzgerät und wenn das geliefert wird ist es am praktischsten wenn man die Entsorgung direkt mit erledigen lässt.

Für kleine Geräte in der Kategorie Toaster, Föhn oder Ähnlichem hat ein Elektrohändler hier eine Box stehen, in die man die Geräte legen kann. Da muss man nicht nachweisen, dass man das Gerät da gekauft hat. Die Option habe ich schon mehrmals genutzt.

Und so mittelgroße Sachen wie Fernseher oder Staubsauger fahre ich zum Wertstoffhof. Oder ich gebe sie jemandem mit. In meinem Freundeskreis ist es üblich, dass man fragt ob jemand was hat, das man mitnehmen soll, wenn man plant seine eigenen Sachen zu entsorgen.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 25948 » Talkpoints: 78,09 » Auszeichnung für 25000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^