Zieht ihr euch um, wenn ihr Besuch bekommen sollt?

vom 13.05.2015, 09:29 Uhr

Ich laufe zu Hause eigentlich immer mit Jogginghose oder Stoff-Shorts sowie mit einer Sweatjacke herum, da ich das einfach besonders gemütlich finde. Mir ist es dann auch gar nicht so wichtig, dass mein Outfit gut aussieht, da es für mich in erster Linie nur bequem sein muss.

Wenn ich Besuch bekommen soll, dann ziehe ich mich jedoch schon um. Ich greife dann nicht zur Jeans und auch nicht zu den Sachen, die ich normalerweise draußen trage, wobei ich mir meistens dennoch etwas anderes anziehe. Meine Jogginghose behalte ich an, wobei ich mir dann meistens ein anderes Oberteil anziehe, damit ich nicht so schlabbrig angezogen bin. Ich achte dann auch darauf, dass alles einigermaßen farblich zusammenpasst.

Zieht ihr euch zu Hause um, wenn ihr Besuch bekommen sollt oder lasst ihr einfach das an, was ihr ohnehin gerade tragt?

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 34336 » Talkpoints: 0,15 » Auszeichnung für 34000 Beiträge



Ich ziehe mich dann immer um. Meistens laufe ich zuhause so rum, wie es bequem ist, und ich achte da so wie du dann gar nicht drauf, ob es überhaupt zusammen passt. Meistens sind die Sachen alle alt oder es sind Sachen, die ich draußen gar nicht tragen würde.

Wenn dann Besuch kommt, ziehe ich mir dann schon ein ordentliches Oberteil an. Je nachdem, ob dieser Besuch von Freunden ist oder ein Arbeitskollege meines Mannes oder jemand, den ich noch nicht lange kenne, dann lasse ich entweder meine bequemen Hosen an oder ziehe mir eine Jeans an. Auch die Haare werden nochmal ordentlich gekämmt und ich mag es gar nicht, wenn ich bei einem Besuch nicht geduscht bin. Ohne Dusche verlasse ich sowieso nie das Haus.

» YariXxX » Beiträge: 635 » Talkpoints: 21,58 » Auszeichnung für 500 Beiträge


In ausgeleierten Sofaklamotten empfange ich meinen Besuch ganz sicher nicht. Es sei denn, der steht mal unangemeldet vor der Tür. Dann würde ich es wohl eher vergessen, mir etwas anderes anzuziehen. Aber ist der Besuch angemeldet, gehört es eben auch zu den Vorbereitungen, mich etwas aufzuhübschen.

Dazu gehört neben ordentlicher Kleidung auch ein leichtes Make up. Das muss nichts aufwendiges sein. Ich fühle mich nur wohler mit etwas Tönung auf der Haut, da ich leider mit dem Alter rote Flecken im Gesicht bekomme. Das Gefühl ist eben ein anderes. Daheim allein stört mich das nicht aber in Gesellschaft anderer möchte ich doch gepflegt erscheinen.

Und dazu gehört eben auch gepflegte Kleidung. Ich wäre doch ziemlich irritiert, besuchte ich ein Paar das mich in Lümmelklamotten empfängt. Da würde ich mich gar nicht wohl fühlen. Immerhin bin ich ordentlich gekleidet, dann erwarte ich das von meinem Gegenüber genau so. Und so ist es eben umgekehrt auch, wenn ich Besuch empfange. Der kommt doch schließlich auch nicht zu mir im Couchstyle. Das man seinen Besuch ordentlich empfängt hat nicht zuletzt auch etwas mit Respekt zu tun.

Benutzeravatar

» Quasselfee » Beiträge: 2110 » Talkpoints: 20,07 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ich finde es kommt immer darauf an wer da gerade vorbei kommt und ob der Besuch angemeldet oder unerwartet ist. Wenn die Personen schon an der Haustüre stehen dann lasse ich sie natürlich nicht warten. Wenn der Besuch jedoch angekündigt ist dann versuche ich mich schon in ordentlicher sauberer Kleidung zu präsentieren.

Etwas lockerer sehe ich das wenn es sich um besonders enge Freundinnen oder Verwandte handelt. Dann kommt es schon mal vor dass ich meine Jogginghose bzw. meinen Schlaberlook anlasse wenn wir im Anschluss keine Aktivität außer Haus vorhaben. Bei meiner Schwägerin zum Beispiel weiß ich dass sie da überhaupt kein Problem damit hätte. Die hat mich auch selbst schon einmal im Nachthemd begrüßt, weil sie von ihrem Nachmittagsschlaf - kurz vor der Nachtschicht - erst aufgestanden war. Auch meine beste Freundin läuft hin und wieder im Onesie in ihrer Wohnung rum.

Mich stört das im Prinzip auch nicht. Ich empfinde es zumindest nicht als respektlos oder unangemessen. Die Leute befinden sich ja in ihren eigenen vier Wänden. Unangenehm fände ich es eigentlich nur, wenn sie neben dem Schlaberlook auch noch schlecht gepflegt wären - sprich muffeln.

» EngelmitHerz » Beiträge: 2597 » Talkpoints: 31,26 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ich trage zuhause auch bevorzugt Schlafanzüge, lockere Jogginghosen oder weitere und gemütliche Oberteile, die unter die Kategorie „Schlabberlook“ passen und die ich nicht auswärts anziehen würde. Wenn ich aber das Haus verlasse, um etwas einzukaufen oder zu erledigen, ziehe ich mich immer um oder streife zumindest ein Set Straßenklamotten über, wenn es nur für einen kurzen Anlass ist.

Bei Besuch möchte ich natürlich halbwegs präsentabel aussehen und ziehe mir daher meistens „vernünftige“ Sachen an, zumal ich mit Gästen selten nur Zuhause bleibe und gerne auch einen Spaziergang oder etwas anderes Aktives mache, wofür ich mich dann spätestens eh umziehen müsste. Es gibt aber auch ein paar sehr enge Freunde, die mich schon mehrfach in meinen Haus-Outfits gesehen haben und bei denen ich keine Hemmungen habe, mich auch in diesen zu zeigen.

Erwarte ich also beispielsweise nur einen Blitzbesuch zur Abgabe eines geliehenen Gegenstands oder zu einem Kaffee auf der Couch, bevor der Gast weiterreist, werfe ich mich dafür nicht extra in Schale, wenn ich die Person gut kenne. Einen offiziellen Besuch von Vermietern oder Kollegen hingegen würde ich nie in Jogginghose und löchrigem Shirt entgegennehmen.

» MaximumEntropy » Beiträge: 7843 » Talkpoints: 891,33 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Es kommt darauf an, wer zu Besuch kommt. Wenn meine Nachbarin spontan klingelt, um einen Kaffee zu trinken, dann bleibe ich in meiner Jogginghose, falls ich eine solche anhabe.

Wenn sich meine Schwiegereltern ankündigen, ziehe ich mich natürlich anders an. Es muss nichts Feines sein, sondern es tut auch eine Jeans und ein Shirt, aber mit verbeulter Jogginghose möchte ich sie nicht empfangen. Das wäre mir unangenehm und ihnen gegenüber respektlos.

» blümchen » Beiträge: 1862 » Talkpoints: 47,36 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ich trage keine Klamotten, in denen ich von potentiellen Besuchern nicht gesehen werden möchte, von daher muss ich mich auch nicht umziehen. Das wäre mir auch viel zu umständlich. Ich suche mir Morgens ein Outfit raus und gut ist. Das muss für den Tag reichen wenn nicht gerade irgendwas spezielles angesagt ist.

Wenn ich irgendwelche Arbeitssachen trage, weil ich vorher irgendwas im Haus oder Garten gemacht habe, ziehe ich mich aber schon um wenn der Besuch vorher angekündigt war. Ich möchte ja nicht den Eindruck erwecken, dass der Besuch mich bei der Gartenarbeit stört und ich nur darauf warte, dass sie wieder verschwinden um weiter buddeln zu können.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 25867 » Talkpoints: 62,07 » Auszeichnung für 25000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^