Welches Fett/Öl benutzt ihr zum Frittieren von Speisen?

vom 07.11.2019, 23:23 Uhr

Hin und wieder essen wir gerne mal Pommes oder auch Tintenfischringe. Aus diesem Grund besitzen wir seit Kurzem auch eine kleine Fritteuse und probieren gerade mehrere Möglichkeiten an Frittierfetten aus. Bisher nutzen wir normales Sonnenblumenöl.

Laut der Deutschen Gesellschaft für Fettwissenschaft sind grundsätzlich alle Öle und Fette zum Frittieren geeignet. Es empfiehlt sich allerdings, dass das Öl geschmacklich zu der Zutat passen, die frittiert werden soll. Normalerweise wird ja sehr heiß frittiert - bei ungefähr 170°C - darum sollte man darauf achten, dass das Öl/Fett einen hohen Rauchpunkt hat. Rapsöl und Olivenöl eignen sich deswegen wohl anscheinend schon mal nicht. Erdnuss- und Sesamöl würden deswegen empfohlen.

In Supermärkten werden ja neben den flüssigen Ölsorten (wie Sonnenblumenöl) auch spezielle feste Frittierfette angeboten. Was nutzt ihr lieber? Habt ihr eine bestimmt Öl- bzw. Fettsorte, die ihr als Frittierfett für eure Fritteuse benutzt?

» EngelmitHerz » Beiträge: 433 » Talkpoints: 98,64 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Da ich keine Fritteuse besitze, frittiere ich generell in einer tiefen Pfanne oder einem Topf und nutze dafür in der Regel Sonnenblumenöl, da es einfach so ziemlich das günstigste Produkt auf dem Markt und ziemlich geschmacksneutral ist. Auch Rapsöl habe ich mal benutzt, und eine Zeit lang hatte ich auch spezielles Frittierfett im Großkanister, wobei ich dieses aber nicht mehr kaufe.

Zum einen kommt es so selten vor, dass ich mal etwas frittiere, dass sich die Riesenmenge nicht wirklich rentiert, und zum anderen stört es mich, dass ich mit diesem Öl wirklich nichts anderes anfangen kann. Lieber is es mir, das Öl eignet sich auch für Salatdressings und Co, als dass es nur einen singulären Zweck erfüllt.

» MaximumEntropy » Beiträge: 6480 » Talkpoints: 813,08 » Auszeichnung für 6000 Beiträge


Da ich mittlerweile nur noch eine Heißluftfriteuse habe, frittiere ich Speisen nur noch recht selten. Es kommt aber vor, dass ich zum Beispiel mal Chicken Nuggets oder Ähnliches zubereite und diese Dinge frittiere ich mittlerweile nur noch in der Pfanne. Dazu verwende ich meistens Sonnenblumenöl, weil wir dieses Öl neben Olivenöl in unserem Haushalt immer da haben. Olivenöl ist zum Frittieren gänzlich ungeeignet.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 11001 » Talkpoints: 4,70 » Auszeichnung für 11000 Beiträge



Ich habe auch nur das klassische Sonnenblumenöl da. Mir ist es wichtig, dass man damit alles machen kann, also sowohl Fish and Chips, als auch Donuts. Es gibt bestimmt Ölsorten, die zu bestimmten Gerichten sehr gut schmecken würden, aber so oft gibt es bei uns nichts Frittiertes, da lohnt es sich nicht eine größere Auswahl an Ölen da zu haben.

Bei Ölen mit intensiverem Geschmack hat man ja außerdem die Option das Gericht erst kurz vor dem Servieren damit zu aromatisieren. Ich habe zum Beispiel gerade ein kleines Fläschchen Trüffelöl da. Das ist zum Braten und somit natürlich auch zum Frittieren nicht geeignet, wäre dafür außerdem viel zu teuer und in so einer großen Menge außerdem viel zu geschmacksintensiv. Aber dezent über fertig gebratene Kartoffeln gesprüht schmeckt es lecker.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 23821 » Talkpoints: 64,50 » Auszeichnung für 23000 Beiträge



Zurück zu Essen & Trinken

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^