Seid ihr auch von gekündigtem Sparvertrag betroffen?

vom 29.09.2019, 21:24 Uhr

Die Banken kündigen ja nicht nur Bausparverträge, sondern neuerdings auch Prämiensparverträge. Aktuell holen die Sparkassen in Bayern ja zum großen Rundumschlag aus und haben kurzerhand gleich mal zehntausenden Sparern die Verträge gekündigt. Das ist für die Betroffenen ziemlich bitter, waren diese Sparverträge ja für viele auch als eine Art Altersvorsorge angedacht.

Seid ihr auch von dieser Kündigungswelle der Sparverträge seitens der Banken betroffen gewesen? Was habt ihr unternommen oder was würdet ihr denn dagegen tun? Verbraucherschutzorganisationen raten betroffenen Sparern ja zu einer Klage, aber hat man da wirklich gute Erfolgsaussichten?

Benutzeravatar

» mikado* » Beiträge: 2918 » Talkpoints: 899,62 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ja, mir hat man sogar telefonisch mitgeteilt, dass mein Sparvertrag zum Jahresende gekündigt wird. Bislang habe ich noch nichts unternommen, weil ich das Gefühl habe, nur wenig Aussichten auf eine Rücknahme der Kündigung zu haben. Einer Kollegin von mir ist dasselbe passiert, und sie meinte, das mindeste was sie tun würde: das Geld von der Sparkasse abziehen und sich eine andere Option für die Aufbewahrung des Geldes suchen. Wenn die Sparkasse schon nur wenig Wert auf langjährige treue Kunden legt, dann muss man das auch honorieren und sein Geld eben woanders "parken".

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 1750 » Talkpoints: 389,70 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Zurück zu Geld & Finanzen

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^