In welchen Situationen flucht ihr im Auto?

vom 28.12.2018, 22:58 Uhr

Wibbeldribbel hat geschrieben:Ich habe mal in einer psychologischen Zeitschrift gelesen, dass man 20 Minuten am Tag ruhig mal vor sich hin fluchen sollte und das passt doch schon perfekt.

Oh, das ist ganz schön viel. Ich wüsste ehrlich gesagt gar nicht, worüber ich mich jeden Tag so sehr aufregen müsste. Meine stressig-ärgerlichen Erlebnisse beschränken sich meistens auf wenige kurze Augenblicke pro Tag. Selbst wenn ich mich sehr ausgiebig aufrege, komme ich am Tag allerhöchstens auf 5 Minuten. Und was das Autofahren betrifft, habe ich meistens weniger mit Wut und Ärger zu kämpfen, sondern eher mit Schreckmomenten, wenn mir wieder jemand bei einem riskanten Überholmanöver entgegen kommt, oder mir die Vorfahrt abschneidet. Das löst aber kein Fluchen oder Wut aus, sondern eher Unruhe und Schreck.

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 1695 » Talkpoints: 382,83 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Zurück zu Alltägliches

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^
cron