Miniatur-Parkhäuser für Hunde beim Shopping nutzen?

vom 17.01.2018, 14:45 Uhr

In New York gibt es nun teilweise vor Kaufhäusern solche Miniatur-Parkhäuser . In diesen soll ein Hundebesitzer seinen Hund zurücklassen können, wenn er ein Geschäft betreten möchte, in denen Hunde nicht erlaubt sind. Die Hundehütte zum warten, ist beheizt und mit einer Kamera ausgestattet, so dass Herrchen und Frauchen jeder Zeit sehen können, wie es dem Hund geht.

Der Dog Parker oder das Smart Home für Hunde soll es nun 50 mal in New York geben, überwiegen vor Lebensmittelgeschäften, in die die Hunde nun mal nicht dürfen. Die Boxen sind auch zusätzlich noch mit einer Klimaanlage,Frischluftzufuhr und einem UV-Licht ausgestattet. Dieses soll mögliche Bakterien und Keime abtöten, wenn gerade kein Hund in der Box ist. Außerdem wird das Smart Home noch täglich durch eine Reinigungskraft gesäubert. Für 90 Minuten Aufenthalt zahlt man rund 20 Cent.

Die Hunde-Parkhäuser sollen nun auch in andere Länder expandieren und auch wohl in München getestet werden. Es wird auch überlegt, die Boxen noch zusätzlich mit einem Lautsprecher auszustatten, damit die Hunde während der Wartezeit ihre Lieblingsmusik hören können.

Die Meinungen über die Mini-Parkhäuser sind wohl geteilt. Einige Hundebesitzer finden sie super und nutzen sie gerne und andere bezeichnen sie als Hundeknast oder ähnliches. Allerdings sollen sie für den Vierbeiner Schutz bieten und auch davor bewahren, dass der Hund gestohlen wird, wenn Herrchen oder Frauchen nur mal kurz etwas einkaufen wollen.

Was haltet ihr von diesem Miniatur-Parkhäusern für Hunde? Würdet ihr diese nutzen, wenn sie auch in Deutschland angeboten würden? Meint ihr, dass es für Hunde wirklich ein guter und sicherer Ort zum warten ist? Oder meint ihr auch, dass es eher wie ein Hundeknast wirkt und man den Hund dort nicht hinein sperren sollte?

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 32246 » Talkpoints: -0,17 » Auszeichnung für 32000 Beiträge


Du glaubst doch nicht im Ernst, dass so ein Ding für 90 Minuten nur 20 Cent kostet? Damit würde der Hersteller bei Ladenöffnungszeiten von 7-22 Uhr bestenfalls 2 Euro im Tag verdienen. Das Ding braucht Strom, eine Reinigungskraft muss kommen, es muss gewartet werden, etc. So haut das nie hin. Wie soll das gehen?

Bei uns in der Zeitung war ein Artikel da habe ich was von ganz anderen Preisen gelesen. Da stand was von 20 Cent pro Minute. Wenn ich nur mal kurt nach Aldi rein will brauche ich so eine Box nicht. Wenn ich 30 Minuten shoppen will wäre es mir schlicht zu teuer.

Ich würde es nicht nutzen. Zum Einen wegen den Kosten, zum anderen aber auch aus Datenschutzgründen. Ich habe kein Smartphone, will auch keines und so eine App würde ich mir erst recht nicht runterladen und dafür meine Daten weitergeben.

Ich hätte Bedenken meine Hunde da länger als 15min drinnen zu lassen. Und wenn so ein Hund anfängt zu bellen oder zu jaulen dann weiß man doch nie ob der Hund nun jault, weil er vielleicht ausgesetzt wurde. Nachher ruft da noch jemand die Polizei oder Tierschutz an.

Mal ganz davon abgesehen möchte ich meine Hunde nicht in so eine Box stecken wo vorher vielleicht ein Hund mit Flöhen oder ansteckenden Krankheiten drinnen saß.

» Sternenbande » Beiträge: 1840 » Talkpoints: 71,58 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Du hast natürlich recht was die Kosten angeht. Ich habe mich da verlesen. Es sind tatsächlich 20 Cent pro Minute und können höchstens bis zu 90 Minuten genutzt werden. Ich habe mich da wohl doch verguckt. Das macht das Ganze dann auch durchaus realistischer.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 32246 » Talkpoints: -0,17 » Auszeichnung für 32000 Beiträge


Ich habe selber keinen Hund, aber auch wenn ich einen hätte, dann würde ich diese "Parkhäuser" nicht nutzen wollen, weil ich einfach kein gutes Gefühl dabei hätte, meinen Hund für bis zu 90 Minuten in eine solche Box zu sperren. Dass der Hund dadurch nicht gestohlen werden kann, das ist sicher ein Vorteil, aber für mich auch schon der einzige.

Natürlich ist es schön, dass die Hunde dann sicher sind und dass man beruhigt einkaufen kann. Aber so ganz sicher wäre ich mir dann trotzdem nicht, dass ich beruhigt sein kann und das Tier sich in dieser Box auch wohlfühlt. Außerdem kommt für mich auch noch der Preis hinzu, den ich nicht für dieses Angebot bezahlen wollte.

» Barbara Ann » Beiträge: 28238 » Talkpoints: 35,22 » Auszeichnung für 28000 Beiträge


In einer Großstadt ist ein Hund sicherlich einiges an Kummer gewöhnt und dennoch würde ich nicht auf die Idee kommen einen Hund in ein Hundeparkhaus zu geben. Ich finde das wirklich schlimm für das Tier und wenn man selber shoppen gehen möchte, dann kann man das Tier doch auch in seiner gewohnten Umgebung zu Hause warten lassen und macht dann einen entsprechend großen Spaziergang zum Ausgleich dafür. Ich würde so etwas also nicht nutzen, egal wie viel Platz der Hund hätte und wie günstig es wäre. Für mich gehört ein Hund nicht zum Shoppen mit, egal ob man ihn abgeben kann oder nicht.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 40816 » Talkpoints: 28,85 » Auszeichnung für 40000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^
cron