Sind Hologramm-Tiere im Zirkus für euch spektakulär?

vom 12.06.2019, 12:08 Uhr

Dass man keine Wildtiere mehr in einem Zirkus duldet und wegen des Tierschutzes darauf verzichtet ist wirklich eine gute Sache. Nun macht der Zirkus Roncalli eine Hologramm-Show mit Wildtieren und zeigt wohl eine spektakuläre Show. Aber reizen solche Hologramm-Spielchen die Leute in den Zirkus zu gehen? Hat das noch was mit Zirkus zu tun?

Ich persönlich finde es deutlich besser als Wildtiere zu benutzen. Aber ich glaube nicht, dass ich mich wegen einer Hologramm-Show in den Zirkus setzen würde, Ich habe es schon nicht gemacht, als der Zirkus noch mit Tieren gewesen ist. Findet ihr persönlich so eine Hologramm-Zirkus-Show spektakulär oder doch eher langweilig?

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41866 » Talkpoints: 10,22 » Auszeichnung für 41000 Beiträge



Wenn es gut gemacht ist, stelle ich mir das durchaus interessant vor. Ob ein Zirkus für Kinder jetzt unbedingt spektakulär sein muss weiß ich nicht. Ich denke aber schon, dass man mit Hologramm Tieren Kinder in den Bann ziehen kann! Also ich würde so einen Zirkus mit meinen Kindern besuchen.

» Sternenbande » Beiträge: 1775 » Talkpoints: 67,86 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Mal anders gefragt: welcher Erwachsene geht in den Zirkus, weil er selbst das so möchte? Ist das nicht eher was von den Dingen, die man den Kindern zu Liebe mitmacht, wenn die das unbedingt wollen? Meine Eltern jedenfalls waren nie von sich aus im Zirkus, sondern immer nur, wenn wir Kinder da unbedingt hin wollten. Daher würde ich das eher von den Kindern abhängig machen und wenn die unbedingt Hologramm-Tiere sehen wollen, dann passe ich mich eben an und gut ist.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33313 » Talkpoints: 0,01 » Auszeichnung für 33000 Beiträge



Ich muss sagen, dass ich auch nicht mehr wirklich in den Zirkus gehen möchte, seit ich erwachsen bin. Das hat aber weniger etwas damit zu tun, was geboten wird, als mehr damit, dass ich nicht das rechte Interesse daran habe. Für mich ist das auch eher etwas für Kinder und bei denen kann ich mir vorstellen, dass sie von einer Hologramm-Show schon beeindruckt sind. Spannend würde ich es sicher auch finden und vor allem finde ich es auch deutlich besser, als wenn echte Tiere auftreten müssten.

» Barbara Ann » Beiträge: 28036 » Talkpoints: 85,26 » Auszeichnung für 28000 Beiträge



Ich bin schon seit vielen Jahren dagegen Tiere dafür zu quälen, dass man selber seinen Spaß hat. Immerhin muss ja so ein Zirkus nicht zwingend mit Tieren stattfinden. Hologramme finde ich gerade für Kinder wirklich sehr spannend und interessant und natürlich ist das auch viel besser, wenn dann dafür niemand gequält wird. Schön ist das aber auch, wenn man das Ganze dann noch mit ein paar Clowns abrundet. Diese fand ich als Kind wirklich gut und das würde sonst verloren gehen, ebenso wie Seiltänzer oder ähnliches. Zirkus sind ja nicht nur Tiere.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 40340 » Talkpoints: 2,65 » Auszeichnung für 40000 Beiträge


Ich war seit meiner Kindheit nicht mehr im Zirkus und habe auch nicht vor dies in nächster Zeit noch einmal eine Zirkusvorstellung zu besuchen. Wie die Tiere i Zirkus behandelt werden finde ich so dermaßen schrecklich das ich auch mit meinem Nachwuchs nicht hingehen würde. Die Hologramm Vorstellung hört sich für mich sehr interessant an. Zumindest ist dabei das Problem mit der Ausbeutung der Tiere erledigt. Ich als Erwachsene würde so eine Vorstellung, sofern Sie gut gemacht ist, sicherlich sehenswert finden. Ob ein Kind von so etwas auch begeistert sein wird wage ich jedoch zu bezweifeln.

» Anijenije » Beiträge: 2651 » Talkpoints: 32,13 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Mich reizt der klassische Zirkus mit Tierdressur schon lange nicht mehr, weil ich es einfach nicht mehr für zeitgemäß halte. Heute weiß jeder, wie ein Tiger oder ein Elefant aussieht und ich finde es generell widerlich, Wildtiere zum Spielzeug von Menschen zu machen. Aber auch die alternativen Zirkusprogramme finde ich eher langweilig. Natürlich ist es toll, was die Artisten so leisten, aber die haben auch mit drei Jahren angefangen, trainiert zu werden, und das war sicher auch nicht besonders lustig - 10 Jahre chinesischer Schlangenmenschen-Knast für ein paar Jahre Auskommen. Toll.

Andererseits verstehe ich zwar auch, dass gerade die alteingesessenen Zirkusunternehmen versuchen, neue Wege zu beschreiten und auch nicht sang- und klanglos untergehen wollen, aber wenn sich der Publikumsgeschmack ändert, ändern sich eben auch die Formen der Unterhaltung. Das sieht man ja beispielsweise auch am Musiktheater. Man kann die breite Masse kaum in irgendwelche Operetten locken, zu denen man im Jahr 1850 geschunkelt hat, wenn sie lieber ins Musical oder Schlagerkonzert gehen. Und so ähnlich sieht es auch mit Zirkus aus.

» Gerbera » Beiträge: 8203 » Talkpoints: 4,04 » Auszeichnung für 8000 Beiträge



Zurück zu Freizeit & Lifestyle

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^