Bitcoin Rush auch nur ein simples Schneeballsystem?

vom 04.04.2019, 10:59 Uhr

Zwei windige Entwickler haben wohl so eine Art Programm in der Fernsehsendung „Höhle der Löwen“ vorgestellt, welches den Handel von Bitcoins vereinfachen und für Jedermann ermöglichen soll. Probeinvestitionen von 250€ zeitigten schnelle und mit teilweise mehreren Tausend Euro auch horrende Gewinne und schnell war mit Carsten Maschmeyer auch ein Investor für diese „Geschäftsidee“ gefunden.

Aber dennoch kann ich mich mit diesem System nicht so recht anfreunden, denn Jedem sollte doch klar sein, dass dieses auf Dauer doch eigentlich nicht funktionieren kann. Was haltet ihr von solch einer Bitcoin Handelsplattform? Wäre es euch die 250€ wert, diese mal zu investieren, um möglichst schnelle Gewinne zu realisieren oder haltet ihr das auch nur für eine Art Schneeballsystem, welches früher oder später platzt?

» FinanzScout » Beiträge: 1034 » Talkpoints: 4,63 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich habe mich mal eine Zeit lang mit Bitcoins beschäftigt, von daher weiß ich, dass es schon mal nicht sehr einfach ist, an diese Bitcoins zu kommen. Ich habe die Sendung... OK, ich habe mir grade mal ein paar Anzeigen angesehen und kann vorweg schon mal sagen, dass es sich dabei um einen Betrug handelt. Man hat wohl eine angeblich eine Software entwickelt, einen sogenannten Bot, der entweder Bitcoins generieren oder nur damit Handeln soll. Alle Mitglieder der Sendung, die Höhle der Löwen, haben nichts mit den Betrug zu tun und warnen auch vor diesen Betrügern, die die Sendung als eine Art Werbung missbraucht haben.

Nun mal zur Erklärung:

Ein Bot kann man sich als eine Art Roboter vorstellen, also ein Programm, der sich wie ein User verhalten soll. Das funktioniert auch und wird zum Teil in Spielen benutzt, um sich einen Vorteil verschaffen zu können, was man dann Cheaten nennt, mit anderen Worten könnte man auch betrügen sagen.

englisch: Cheat oder to cheat deutsch: betrügen, beschwindeln, prellen usw.

Was Bitcoins angeht, weiß man eigentlich recht schnell, dass es sich dabei nur um einen Betrug handeln kann. Bitcoin ist eine Kryptowährung mit der man im Internet zum Teil bezahlen kann. Ein Bitcoin hat im Moment den Wert von ungefähr 4400€. Bitcoins muss man generieren, man redet dabei auch vom Farmen bzw Minen. Minen bedeuten sowas wie schürfen. Was man dafür benötigt, ist ein sehr Leistungsstarker Rechner oder am Besten gleich mehrere. Diese Rechenleistung stellt man dann zu Verfügung, um irgendwelche Prozesse im Verbund errechnen zu können.

Für das Bereitstellen dieser Rechenleistung, erhält man dann über einen gewissen Zeitraum hinweg, einen Teil eines Bitcoins. Als die Währung eingeführt wurde, wurden diese Bitcoins, die man schürfen kann limitiert, es gibt also eine fest und damit auch begrenzte Anzahl. Die Rechenleistung die man für einen Bitcoin benötigt, steigt zudem noch mit jedem generierten Bitcoin an. Also wird es immer schwieriger diese Währung zu schürfen. Als Anfänge müsste man also schon erstmal gut Geld in die Hand nehmen, um überhaupt die Chance zu haben, diese Währung zu generieren.

Egal was diese Software machen soll, ich kann mir nicht vorstellen, dass sie funktioniert. Also eine Software zum schürfen dieser Währung schon gar nicht, da es eben von der Rechnerleistung abhängt auf die die Software aufgespielt wurde, und da reicht ein handelsüblicher Computer reicht da bei weitem nicht.

» Kodi » Beiträge: 555 » Talkpoints: 1,78 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^