Frage zum Aufpreis für Sitzplatzservierungen beim Flug

vom 29.01.2013, 22:23 Uhr

Bei airberlin entdeckte ich eben ein günstiges Flugangebot. Soweit ich weiß müssen ja jetzt Gesamtpreise angegeben werden. In der Aufschlüsselung sind dann auch Flugpreis (Netto), Steuern und Gebühren, Treibstoff- und Sicherheitszuschlag und Payment Charge*. Letzteres mit einem Sternchen, was aber auch erklärt ist: Im Tarif "FlyClassic" fällt außer bei Zahlung per Lastschrift neben dem angezeigten Preis eine Payment Charge in Höhe von 7 € pro Person an.

Soweit alles verständlich. Was mich jedoch wundert ist ein Dollarzeichen bei Sitzplatzreservierung, was in der Erklärung erläutert das eine Sitzplatzreservierung gegen Gebühr möglich ist. So ist es ja auch in Fernverkehrszügen. Dort muss man dann allerdings stehen, wenn man keinen Sitzplatz reserviert hat und keiner mehr frei ist. Im Flugzeug darf man jedoch nicht stehen. Wird man also gezwungen noch eine Sitzplatzreservierung zu buchen? Oder bedeutet dies vielleicht nur, dass man damit seinen Wunschplatz reservieren kann?

Benutzeravatar

» Trisa » Beiträge: 3175 » Talkpoints: 61,74 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Suche mal mit expedia, dann wird es wahrscheinlich billiger. Die Wunschplätze kosten bei airberlin, sonst bekommst Du auch gute Sitze am Gate, auch nebeneinander. Abgesehen davon, dass ich airberlin nicht mehr freiwillig buchen würde, weil die mir nichts mehr bieten, würde ich niemals für die Wunschsitze etwas zahlen wollen. Du kannst Dir lieber ein gutes Schnitzel dazu buchen, das macht mehr Sinn.

» celles » Beiträge: 8066 » Talkpoints: 13,12 » Auszeichnung für 8000 Beiträge


Da ich alleine fliege und die Strecke nicht allzu lang ist, muss ich keinen bestimmten Platz haben und habe auch keinen Wunschnachbarn neben dem ich unbedingt sitzen muss. Das wäre also egal. Bei airberlin kann ich zur Zeit eine recht sinnvolle Strecke für 250€ buchen, ich denke da kann expedia nicht mithalten. Und bei expedia airberlin buchen wäre vermutlich nicht günstiger. Einen Sitzplatz bekomme ich also bei dem genannten Tarif auf jeden Fall ohne Aufpreis?

Benutzeravatar

» Trisa » Beiträge: 3175 » Talkpoints: 61,74 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Achso, Du fliegst nach Miami, da sind 250 Euro schon sehr billig. Sonst finde ich 250 Euro ziemlich happig. Ich fliege nur mehr Star Alliance und bekomme mit meinem Status schon etwas bessere Reihen. Für 250 Euro, wenn es innerhalb Europas wäre, würde ich nirgends hinfliegen, denn das ist weitab von günstig. Wenn es schon airberlin ist, dann gibt es jetzt one way Tickets im Angebot ab 49 Euro. Sitzplätze zu bezahlen, ist aber reine Geldverschwendung.

» celles » Beiträge: 8066 » Talkpoints: 13,12 » Auszeichnung für 8000 Beiträge



Es handelt sich bei 250€ um den Preis für Hin- und Rückflug. 49€ sind aktuell die Lockangebote, aber mein Reiseziel ist mit 250€ schon günstig und andere Flüge kosten durchaus das Doppelte. Zudem möchte ich auch gerne mit Gepäck fliegen, weshalb so manche Billigairline wegfällt.

Benutzeravatar

» Trisa » Beiträge: 3175 » Talkpoints: 61,74 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


In letzter Zeit gibt es aber sehr günstige Flüge mit Wizzair. Von Wien aus wird da mit 1 Euro pro Strecke geworben, wie z.B. von Wien nach Ovda. Will man sich aber echt Sitze reservieren lassen, wird es echt teuer und das bei jeder Fluglinie. Der von mir gehasste Notausgangsbereich wird besonders teuer angeboten. Nur bei Emirates konnte ich mir weit im Vorhinein die regulären Sitzplätze umsonst reservieren. Auch bei den meisten amerikanischen Fluglinien ist das möglich, vor allem auf den Inlandsflügen.

» celles » Beiträge: 8066 » Talkpoints: 13,12 » Auszeichnung für 8000 Beiträge


Zurück zu Urlaub & Reise

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^