Zumba für untrainierte Sportmuffel geeignet?

vom 29.12.2018, 17:28 Uhr

In meiner Nähe gibt es eine Praxis für Phyaiotherapie und die bieten Kurse in Zumba an. Ich nehme mir ja ab und an vor, auch mal Sport zu machen. Aber weil ich eigentlich der totale Bewegungsmuffel bin, ist aus meinen bisherigen Versuchen, selbst Sport zu machen, nicht zu viel geworden. Meistens bleibt es beim Vorsatz oder ich raffe mich einmal auf und geh ein wenig raus, aber dann habe ich schon einen Tag später keine Lust mehr.

Der Kurs ist gleich nebenan, muss nur 50 Meter zur Tür raus und so ein verbindlicher Termin hilft bestimmt auch. Ich frage mich nun aber, ob das vielleicht zu anstrengend sein könnte. Ich bin ja völlig untrainiert und schon ko wenn ich einen Berg hochlaufe.

Habt ihr da Erfahrungen? Hält man das durch,eine Stunde Zumba? Wäre ja blöd, wenn ich erst bezahle und dann schaffe ich es nicht.

» Zitronengras » Beiträge: 8676 » Talkpoints: 82,77 » Auszeichnung für 8000 Beiträge



Beim Sport ist es ja durchaus so, dass es besser wird je mehr man ihn macht. Dementsprechend wirst du am Anfang sicherlich Probleme haben und dann wird es mit der Zeit besser werden. Umsonst willst du ja sicherlich auch keinen Sport machen und da ist es doch vollkommen in Ordnung, wenn man sich steigert und natürlich ist das auch mit Qual verbunden, aber die passende Sportart macht sicherlich dennoch Spaß und vielleicht macht dir Zumba ja so Spaß, dass die Qual nicht im Vordergrund steht, sondern der Spaß.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 38558 » Talkpoints: 3,57 » Auszeichnung für 38000 Beiträge


Wenn du schon aus der Puste bist, ist es sehr wahrscheinlich, dass du die ganze Stunde Zumba nicht „schaffst“ bzw. nicht die ganze Stunde über mit trainierst. Aber das musst du auch gar nicht. Wie sagt man so schön: „Aller Anfang ist schwer.“ Und man wird schließlich nicht vom nichts tun fitter. Also einfach aufraffen und hingehen, du wirst es nicht bereuen. Die ersten Stunden werden wahrscheinlich noch recht anstrengend, aber es wird nach und nach immer besser. Und schon nach ein paar Wochen wirst du richtig Spaß daran haben und die Stunde locker über die Bühne bringen.

Auch Bodybuilder haben mal mit einer 5 kg Hantel begonnen und auch ein Marathonläufer ist nicht ab Tag eins die 42 Kilometer gelaufen. Man fängt klein an und steigert sich dann. Wichtig ist einfach das man anfängt und sich aufrafft. Und du hast vollkommen recht: Ein verbindlicher Termin hilft auf jeden Fall dabei. Ich habe mich früher immer mit Freundinnen zum Sport verabredet, damit ich nicht so leicht „schwänzen“ kann.

» Anijenije » Beiträge: 2459 » Talkpoints: 13,85 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Zurück zu Freizeit & Lifestyle

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^
cron