Beim Chatten sofort zugeben, dass man Alkohol getrunken hat?

vom 16.06.2015, 21:03 Uhr

Ich schreibe ganz gerne mit meinen Freunden über WhatsApp, wobei mir aufgefallen ist, dass viele sofort schreiben, dass sie Alkohol getrunken haben, wenn ich sie anschreibe oder wenn sie mich anschreiben. Auch wenn es gar nicht darum geht, was sie gerade machen, schreiben sie das dann als vorläufige Entschuldigung. Wenn ich also jemanden frage, wie es ihm geht, dann passiert es oft, dass die entsprechende Person mir normal auf die Frage antwortet, dann aber hinzufügt, dass sie etwas getrunken hat.

Dieses Zugeben soll dann den Zweck haben, dass ich nicht verwirrt sein soll, wenn auf eine Frage eine ganz mysteriöse Antwort kommt, die nicht besonders viel mit der Frage zu tun hat oder wenn übermäßig viele Tippfehler oder Rechtschreibfehler in einer Antwort enthalten sind.

Gebt ihr beim Schreiben mit Freunden auch immer direkt zu, dass ihr Alkohol getrunken habt? Könnt ihr dieses Verhalten nachvollziehen?

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 30132 » Talkpoints: 131,00 » Auszeichnung für 30000 Beiträge



Ich habe bisher noch nicht betrunken geschrieben, wobei ich es auch von meinen Freunden kenne, dass die dann sofort schreiben, dass sie schon etwas getrunken haben. Wobei man das auch an der Rechtschreibung erkennt, weil dann nicht mehr alles richtig geschrieben wird und auch mal ein Buchstabe zu viel dabei ist.

Ich finde das ganz gut, weil ich dann weil ich dann nicht ganz so schwierige Themen ansprechen kann und man sich dann durchaus einfacher unterhalten kann. Ich will in so einem Moment ja auch niemanden überfordern und wenn man mir das nicht mitteilen würde, würde ich durchaus erst mal losschreiben und dann erst später merken, was mich dann nerven würde.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 37046 » Talkpoints: 7,36 » Auszeichnung für 37000 Beiträge


Also solche Saufnasen habe ich nicht in meinem Umfeld. Bei uns wird nicht sehr oft getrunken und wenn, dann muss man das auch nicht ständig betonen. Selbst wenn mal ein Schluck getrunken wird, was eher selten vorkommt, dann ist man noch so nüchtern, dass man keinen Mist schreibt und noch so bei Verstand ist, dass keine mysteriösen Antworten oder so etwas kommen.

Ich kenne es eher, dass man sofort sagt, dass man unterwegs ist oder nebenbei anderweitig beschäftigt ist, wenn man angechattet wird. Gerade, wenn es dann länger mit einer Antwort dauert tut es gut zu wissen, dass es eben dauern kann und dann sitzt man auch nicht chronisch am Smartphone oder Chatfenster und wartet auf eine Antwort, die erst gefühlte drei Stunden später eintritt.

Benutzeravatar

» Olly173 » Beiträge: 14703 » Talkpoints: -1,03 » Auszeichnung für 14000 Beiträge



Ich verstehe gar nicht, warum man das macht. Ist das quasi wie eine vorauseilende Entschuldigung gedacht? So nach dem Motto: wenn ich was peinliches schreiben sollte, liegt das am Alkohol, also wunder dich nicht und entschuldige bitte vielmals? Das ist doch Schwachsinn mal ehrlich. Ich halte nichts davon, ständig den Alkohol als Entschuldigung und Rechtfertigung zu verwenden und kann diese Einstellung nicht wirklich nachvollziehen.

Ich finde, wenn man schon weiß, dass man ab einem bestimmten Pegel Unsinn schreibt und von sich gibt, dann sollte man entweder weniger trinken oder dazu stehen, aber sich nicht im voraus quasi dafür entschuldigen und rechtfertigen, weil man etwas blödes sagen oder tun könnte.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 27530 » Talkpoints: 0,38 » Auszeichnung für 27000 Beiträge



Zurück zu Computer & Internet

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^