Leckere Knäckebrotrezepte gesucht!

vom 29.07.2010, 18:42 Uhr

Meine Freundin möchte etwas abnehmen und hat deswegen neben anderen Anpassungen bei der Ernährung Knäckebrot als tägliche Mahlzeit eingeführt, worunter ich mich auch zu fügen habe. Während sie jedoch pures Knäckebrot bevorzugt, ist das mir viel zu trocken. Natürlich möchte ich ihr dabei helfen, ihre Ernährung auf ein gesünderes Niveau zu heben, weswegen ich die Knäckebrot-Show derzeit mitmache. Außerdem sagt sie, dass sie jemanden braucht, der "mit ihr leidet" und da ich sie gerne unterstützen möchte, komme ich am Knäckebrot nicht vorbei.

Was jedoch nicht heißen soll, dass ich jetzt jeden Mittag ein trockenes Knäckebrot essen möchte. Deswegen suche ich derzeit nach leckeren Rezepten, wie ich mir die trockene Scheibe zu einem leckeren, aber immer noch gesunden Snack zubereiten kann. Ich habe schon verschiedene Varianten mit Salatblättern probiert, doch diese Konstrukte waren recht instabil. Habt ihr Ideen oder leckere Rezepte? Immer her damit :)

Benutzeravatar

» Malcolm » Beiträge: 3280 » Talkpoints: 0,46 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Also ich esse Knäckebrot mit allem möglichem. Vor Allem mit Frischkäse wie Hüttenkäse (ist das überhaupt einer?) mag ich es gerne, es kann ja auch fettarmer sein. Dann tue ich manchmal auch Joghurt und irgendwelche Gewürze drauf, was zwar komisch klingt aber eigentlich ganz lecker ist. Mit fettreduzierter Wurst schmeckt es auch ganz gut.

An sich kann man es aber mit allem garnieren, man sollte halt bloß etwas auf den Fettgehalt achten wenn es ums Abnehmen geht. Auf den Knäckebrotpackungen sind auch immer ganz lecker aussehende Kombinationen, die man ja mal ausprobieren könnte.

Viel Spaß dann noch beim diäteln, ich finde es jedenfalls sehr gut, dass du deine Freundin da unterstützt :D

» Tauglanz » Beiträge: 340 » Talkpoints: 8,65 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Zuerst einmal gibt es ja die verschiedensten Sorten Knäckebrot zu kaufen. Ich bevorzuge das einfache ohne Schnickschnack, oder das mit Sesam. Aber es gibt mittlerweile mit verschiedenen Körnersorten, die auch sehr gut schmecken. Damit kannst du zumindest hier schon mal etwas Abwechslung einbauen.

Ich esse Knäckebrot mit allen möglichen Belagen sehr gern. Wenn du es deftig magst, dann ist Schinken eine gute Wahl, hier mag ich lieber den rohen Schinken als den gekochten, aber beides schmeckt gut. Dazu kannst du eine frische Variante einbauen wie Tomaten, Salatblätter, Gurken oder auch Paprika passt da gut dazu. Wenn du das Knäckebrot nicht so trocken magst, dann sind frische Sachen dabei wirklich eine gute Alternative, denn sie machen das Knäckebrot zu einer frischen Mahlzeit, die auch noch sehr gut schmeckt.

Jede Käsesorte kann man bei Knäckebrot sehr gut verwenden, je nach deinem Geschmack. Ich bevorzuge allerdings Frischkäse, da dieser das Knäckebrot geschmacklich etwas aufwertet. Man kann sich zum Beispiel Philadelphia (oder eine NoName Marke deiner Wahl) auf das Knäckebrot streichen, dazu etwas frischen Schnittlauch oder sogar etwas Knoblauch und Salz, wenn du Knoblauch gerne isst.

Ich esse Knäckebrot auch als Beilage und nicht immer nur belegt. So kannst du beispielsweise Würstchen, kalte Frikadellen oder gegrilltes gut mit Knäckebrot zusammen essen. Eigentlich ist Knäckebrot sehr flexibel, wenn man gerne mal etwas ausprobieren möchte. Ich habe auch schon eine Frikadelle in Scheiben geschnitten und ein Knäckebrot damit belegt, auch das schmeckt sehr gut. Dazu passt auch frisches wie Tomaten oder Gurken.

Benutzeravatar

» Vampirin » Beiträge: 5984 » Talkpoints: 31,56 » Auszeichnung für 5000 Beiträge



Am besten versuchst Du Dich mal durch das Knäckebrot durch. Mein Knäckebrot ist eigentlich viel mehr ein Knusperbrot und nennt sich Leicht& Cross. Davon gibt es mehrere Sorten und ich muss sagen, dass diese nicht ganz so staubtrocken sind, wie man es von WASA oder den Eigenmarken aus dem Supermarkt kennt.

Am liebsten lege ich mir gern Frischkäse, den mit Schnittlauch oder Kräutern, darauf, aber auch einen Fleischsalat oder dergleichen kommt mir da auf die Schnitte. Gut, das wäre nun für Deine Freundin etwas kontraproduktiv, aber immerhin gibt es ja solche Salate auch kalorienärmer.

Ansonsten kannst Du Knäckebrot natürlich wie sonst auch Deine Scheibe Brot oder Dein Brötchen belegen. Dazu dann eben etwas Rohkost, sofern es für Euch derzeit noch in Frage kommt. Ich würde da nichts grossartig verändern, jedoch habe ich gemerkt, dass ich bei Knäckebrot keine Butter oder Margarine brauche, sondern, dass mir der Belag genügt.

Man kann auch das Knäckebrot gut zum Dippen nutzen, wenn man sich vielleicht selbst einen Kräuterquark oder einen Tzatziki anrührt. Auch sonstige Dipps eignen sich wirklich sehr gut dafür. Vielleicht ist ja ein Gemüsedipp auch etwas für Euch?

Benutzeravatar

» *steph* » Beiträge: 18521 » Talkpoints: 47,30 » Auszeichnung für 18000 Beiträge



Mir schmeckt Knäckebrot mit Naturfrischkäse und frischem Gemüse darauf am allerbesten. Meistens schneide ich eine dünne Tomaten- und eine Gurkenscheibe ab und lege sie darüber. Dann kommt noch etwas Salz und Pfeffer obendrauf, und auch ein paar Tropfen Maggi verfeinern den Geschmack.

Das ist günstig, sehr leicht und gesund und total schmackhaft. Alternativ kann man auch prima Hüttenkäse dafür nehmen, der mir auch sehr gut schmeckt, oder das Gemüse durch andere Sorten ersetzen. Avocado ist ein echtes geschmackliches Highlight, bringt aber auch etwas mehr Gehalt und Kalorien mit sich. Nichtsdestotrotz ist es definitiv eine gesunde Kombination.

Allerdings kannst du natürlich auch alle möglichen anderen Brotbeläge auf Knäckebrot genießen - vom Scheibenkäse über den Kochschinken bis hin zum Honig. Auch empfehlenswert sind meiner Meinung nach pflanzliche Brotaufstriche. Hersteller wie Zwergenwiese und Allos bieten da mittlerweile eine riesige Auswahl an. In Bioläden findet man etwas für jeden Geschmack, und sogar viele Supermarkt- und Discounter-Eigenmarken führen mittlerweile ein oder zwei Geschmacksrichtungen.

Wer es etwas extravaganter und aufwändiger mag, der kann Knäckebrot mit selbstgemachter Guacamole oder Bruschetta belegen oder einen hausgemachten Hummus herstellen.

» MaximumEntropy » Beiträge: 5026 » Talkpoints: 853,88 » Auszeichnung für 5000 Beiträge


Zurück zu Essen & Trinken

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^