Was macht Kryptowährungen ineffizient und warum?

vom 15.02.2018, 07:49 Uhr

Der Präsident der Bundesbank Jens Weidmann kritisiert die umstrittenen Kryptowährungen und hält sie für ineffizient. Was genau er daran allerdings für ineffizient hält, ist mir nicht so ganz klar. Könnt ihr diese Äußerung nachvollziehen? Was macht Kryptowährungen wie unter anderem den Bitcoin so ineffizient und könnte man die Effizienz nachträglich erzeugen?

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 25960 » Talkpoints: 2,52 » Auszeichnung für 25000 Beiträge



Für mich macht sich die Bezahlung mittels Kryptowährung ineffizient, weil ich ständig eine digitale Geldbörse mithaben müsste und weil es auch noch nicht allzu viele Akzeptanzstellen gibt. Außerdem müsste ich ständig den Wechselkurs zum Euro hin im Auge behalten.

» celles » Beiträge: 7727 » Talkpoints: 66,61 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Das ist doch nun wirklich kein Geheimnis. Das Mining braucht Unmengen Strom, eine Transaktion dauert ewig und frisst so viel Strom wie mein Kühlschrank im ganzen Jahr. Ökologisch effizient kann man das nicht nennen. Dazu kommen die hohen Transaktionskosten und der Zeitaufwand. Ich kann wohl kaum irgendwo zwanzig Minuten an der Kasse stehen. :lol:

» cooper75 » Beiträge: 10252 » Talkpoints: 71,77 » Auszeichnung für 10000 Beiträge



Zurück zu Geld & Finanzen

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^