Medimops - Erfahrungen

vom 19.07.2011, 22:58 Uhr

Durch ein Gespräch mit einer Bekannten bin ich auf die Website von Medimops aufmerksam geworden. Auf dieser kann man teilweise sehr günstig gebrauchte Bücher, Musik, Filme, Spiele und Software kaufen. Der Preis unterscheidet sich wirklich stark zu dem normalen Ladenpreis und es würde sich wohl sehr lohnen diese Produkte zu kaufen. Im Laden kostet eine CD beispielsweise etwa 13 Euro, bei Medimops nur rund 3 Euro, was in meinen Augen eine riesige Ersparnis ist. Natürlich ist alles nicht so super günstig, allerdings schon der Großteil. Grade Software und bestimmte DVD-Boxen sind nur ein wenig günstiger als im Laden.

Kennt jemand diese Seite? Mittlerweile habe ich raus bekommen, wie diese Seite an diese günstigen Artikel kommt. Dies geschieht über die Plattform Momox, wo jeder seine alten Produkte gegen sehr, sehr wenig Geld verkaufen kann. In wie weit es möglich ist, weiß ich allerdings nicht, nur das es sich eigentlich nicht lohnt, eine aktuelle CD für ein paar Cent zu verkaufen. Ich gehe natürlich davon aus, dass die Produkte bei Medimops ausschließlich Originale sind, allerdings zweifle ich trotzdem ein wenig. Wie sieht es denn mit dem Versand aus, ist dieser zuverlässig?

Auch habe ich gesehen, dass es verschiedene Zustandsbeschreibungen gibt. Bis jetzt habe ich "gut" und "sehr gut" entdeckt, jeweils mit dem Zusatz "gebraucht", was ich an sich nicht schlimm finde, allerdings bin ich ein wenig skeptisch ob die Artikel wirklich der Beschreibung entsprechen. Sowohl vom allgemeinen Zustand, als auch vom Geruch. Grade bei Büchern merkt man ja doch ob diese von Rauchern gelesen wurden oder das Kochbuch auch permanent in der Küche lag und diversen Gerüchen ausgesetzt war. Tierhaare würden speziell bei mir auch eine wichtige Rolle spielen, da ich hoch allergisch auf manche Arten reagiere. Was ist denn wenn der Verkäufer solch ein Tier hat? Werden die Produkte irgendwie gereinigt?

Benutzeravatar

» beere » Beiträge: 1325 » Talkpoints: 0,93 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich kenne die Seite medimops ebenfalls, allerdings habe ich bei diesem Verkäufer bisher nur etwas über amazon bestellt. Dort bietet der Verkäufer auch seine Waren an. Ich habe bisher eigentlich immer gute Erfahrungen mit medimops gemacht. Einmal allerdings hatten die Bücher starke Knicke im Buchrücken und waren etwas schief dadurch, da war ich doch enttäuscht, da dies nicht angegeben wurde und die Bücher als gebraucht - sehr gut angeboten wurden. Gerade gestern bekam ich eine CD von medimops. Diese ist auch wie beschrieben, allerdings scheint die Hülle auf dem Versandweg hinten gebrochen zu sein.

Daraufhin habe ich dann den Verkäufer angeschrieben und warte nun auf Antwort. Schlimm oder tragische ist das ja nicht, weil ich die CD behalten möchte, aber wäre es ein Geschenk für jemanden, dann wäre es schon blöd. Du solltest den Verkäufer am besten mal anschreiben und fragen, wie es mit Tierhaaren und Gerüchen aussieht, denn dazu kann ich dir leider auch nichts sagen. Allerdings haben meine Bücher, die ich dort gekauft habe, immer neutral gerochen.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 28791 » Talkpoints: 2,87 » Auszeichnung für 28000 Beiträge


Wie Nelchen auch, habe ich nur über Amazon Produkte des Online-Shops Medimops bestellt. Damals habe ich mir insgesamt 4 Bücher bestellt, wobei beim Zustand "gut" angegeben war. Dies war auch der Fall, die Bücher waren absolut in einem guten Zustand und ich hatte nichts zu bemängeln. Jedoch musste ich insgesamt 12€ Versandkosten für 4 Bücher zahlen, obwohl diese bei mir daheim in einem Paket angekommen sind! Seitdem bestelle ich meistens bei anderen Anbietern, gerade wenn ich mehrere Bücher bestellen möchte, denn andere Anbieter nehmen dann nur einmal Versandkosten, da die bestellte Ware dann auch in einem Paket kommt. Zudem habe ich Medimops per E-Mail kontaktiert, warum sie die Bücher in einem Paket versenden, aber man 4 Mal zur Kasse gebeten wird, was die Versandkosten angeht. Bis heute warte ich noch auf eine Antwort, denke aber nicht, dass noch eine folgen wird.

Benutzeravatar

» JokerFace » Beiträge: 285 » Talkpoints: 0,26 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich habe unlängst einen Gutschein für Medimops in irgendeinem Newsletter gehabt und mir die Seite näher angeschaut und ein wenig geforscht. Zunächst mal die guten Nachrichten: ich habe zwei gebrauchte Bücher in angeblich sehr guten (geprüften) Zustand bestellt und zu meiner großen Freude auch im angekündigten Zustand erhalten. Die Bücher hätten mich neu 40 Euro gekostet, ich zahlte 24,98 minus Gutschein aus dem Newsletter. Ich hatte keinerlei Beanstandungen und kann bisher nur eine Empfehlung aussprechen.

Interessant ist aber der Blick ins Impressum, wo man den Zusammenhang zu Momox sieht. Momox ist eine Seite, wo man gebrauchte Waren einschicken kann, für die man dann einen kleinen Obulus erhält. Und hier liegt ein wenig der Grund meines Ärgers. Die kaufen sehr billig über Momox die gebrauchten Waren ein, um sie dann über Medimops mit ordentlichem Aufschlag wieder zu verkaufen.Da ich selbst ab und an Gebrauchtware verkaufe, macht mich das ein wenig grummelig.

Benutzeravatar

» Bellikowski » Beiträge: 7528 » Talkpoints: 47,85 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Bellikowski hat geschrieben: Interessant ist aber der Blick ins Impressum, wo man den Zusammenhang zu Momox sieht. Momox ist eine Seite, wo man gebrauchte Waren einschicken kann, für die man dann einen kleinen Obulus erhält. Und hier liegt ein wenig der Grund meines Ärgers. Die kaufen sehr billig über Momox die gebrauchten Waren ein, um sie dann über Medimops mit ordentlichem Aufschlag wieder zu verkaufen.Da ich selbst ab und an Gebrauchtware verkaufe, macht mich das ein wenig grummelig.


Da Momox wohl direkt mit Medimops zusammenhängt habe ich mir diese Seite auch mal näher angeschaut. Testweise habe ich auch ein paar Bücher eingegeben, bei welchen ein unglaublich niedriger Preis herauskam. Ich persönlich würde so keine Bücher verkaufen, zumal ich an den meisten auch sehr hänge. Jeder hat aber natürlich immer die Wahl wo und für wie viel Geld er seine Dinge verkauft, daher finde ich es nicht sonderlich schlimm.

Ich habe nun mal testweise bei Medimops bestellt und kann sagen das ich wirklich begeistert bin. Die Bestellbestätigung war wenige Minuten nach der Bestellung da und zwei Tage später konnte ich auch schon das Päckchen in den Händen halten. Ich habe mir insgesamt drei CDs bestellt, wovon eine als "neu" beschrieben wurde und die anderen zwei als "gut". Die neue CD war natürlich noch eingeschweißt. Die gut erhaltenen hatten zwar keine Folie mehr, allerdings sahen diese auch wirklich wie neu aus. Keine Kratzer, Fingerabdrücke oder ähnliches. Die Dinge kamen auch gut verpackt in einem Karton an. Zusätzlich wurden sie mit reichlich Luftpolsterfolie umwickelt.

Benutzeravatar

» beere » Beiträge: 1325 » Talkpoints: 0,93 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ich bin ein sehr treuer Kunde von Amazon und da ich gerade dabei bin, meine eigene Bibliothek zu erstellen, suche ich die Bücher, welche ich alle schon in meinem Leben gelesen habe. Wirklich erstaunlich, dass man teils die Bücher bereits für 1ct bekommt aber wie bereits erwähnt für jedes! Buch 3 Euro Versandkosten anfallen.

Natürlich könnte man viel Geld sparen, wenn man die Versandkosten sparen könnte. Doch für mich ist ein Buchpreis von 3, 01 € immer noch super und so nehme ich die Preise auch gern in Kauf. ICH würde sie dafür nur NIE verkaufen. Das ist eben jedem seine Sache.

Habe nur einmal eine negative Erfahrung gemacht, wollte mir eben für obengenannten Zweck "Momo von Michael Ende bestellen und hatte es ach gekauft. Sehr verwundert war ich nur, als zwei Tage später eine DVD von Momo in meinem Postfach lag. Nirgendwo war für mich beim vorherigen Kauf ersichtlich, dass dies gerade kein Buch ist, welches ich erwerbe.

Da mein Freund und ich auch DVDs sammeln, haben wir sie dann behalten und nach langen Recherchen auf der Seite auch das Buch Momo bestellt. Andererseits hätte ich es sicher beanstandet.

» Jaqu » Beiträge: 5 » Talkpoints: 5,05 »


Ich habe auch schon bei Medimops bestellt, allerdings nicht über die normale Internetseite dieses Händlers, sondern über den Amazon Marketplace, wo man regelmäßig (dauernd?) Angebote von Medimops findet. Die Preise sind zum Teil wirklich günstig, gerade bei etwas älteren Sachen. Bei Büchern, die gerade ein paar Monate auf dem Markt sind, ist die Ersparnis nicht allzu groß, was ja auch verständlich ist. Bei älteren Sachen hingegen erscheinen die Preise wirklich sehr günstig. Dennoch bin ich mit Medimops nicht wirklich zufrieden.

Ich habe insgesamt zweimal bei Medimops bestellt. Ich mag lieber gebundene Bücher als Taschenbuch-Ausgaben. Gerade bei etwas älteren Büchern sind diese oft nicht mehr lieferbar, so dass ich dann schaue, dass ich mir ein gebrauchtes gebundenes Buch kaufen kann, bevor ich mich für das Taschenbuch entscheiden muss. Bei Medimops gibt es, wie bei den anderen Händlern auch, eine Zustandsbeschreibung. Ich entscheide mich dabei stets für Bücher, die als "sehr gut" oder "wie neu" beschrieben werden. Ich rechne dann damit, dass man den Büchern zwar ansieht, dass sie nicht neu sind, dass sie aber eben einen guten Zustand haben. Dazu gehört auch, dass der Schutzumschlag dabei ist, sofern es einen gibt. Die Bücher sollten dann auch keine Markierungen enthalten.

Bei Medimops war es nun so, dass die Bücher, die dort als sehr gut bezeichnet werden, bei anderen Händlern vermutlich nicht einmal ein gut bekommen hätten. Das trifft vermutlich nicht auf alle Sachen zu, aber ich habe zweimal in Folge schlechte Erfahrungen gemacht, so dass ich gar nicht mehr bei Medimops bestelle. Einmal fehlte der Schutzumschlag, ein anderes Mal war er total kaputt, verknittert und mehrmals deutlich eingerissen - mehrere Zentimeter lang. Zudem enthielt das Buch einen Namenseintrag. Die Bücher wirkten auch insgesamt nicht ordentlich, sondern irgendwie gammelig. Selbst der Buchschnitt war verkratzt, schmuddelig und nicht nur einfach nachgedunkelt.

Wenn ich gebrauchte Bücher bestelle, gebe ich lieber ein bisschen mehr Geld aus und suche mir einen Händler, den ich entweder bereits kenne oder der das Buch genau beschreibt. Manche Privatanbieter schreiben zum Beispiel explizit dazu, dass das Buch in einem sehr guten Zustand ist, dass der Umschlag ebenfalls in Ordnung ist und dass die Seiten vielleicht nur leicht nachgedunkelt sind. Bei solchen Büchern spart man dann natürlich nicht so viel, als wenn man ein Buch bei Medimops kauft, aber dafür sind die Bücher dann meistens auch wirklich in einem sehr guten Zustand.

Empfehlenswert ist übrigens die Händlerseite von Medimops bei Amazon. Dort können ja Bewertungen abgegeben werden. Ich habe mir mal nach meiner zweiten Enttäuschung die Mühe gemacht und einige Seiten davon gelesen. Natürlich hat der Händler sehr viele positive Bewertungen, tausende im Monat. Aber es gibt eben auch immer wieder negative und diese beschreiben ausnahmslos, dass der Zustand der Ware nicht wie beschrieben war. Es gibt praktisch keine schlechten Bewertungen, die den Kundenservice, die Lieferzeit, Falschlieferungen oder die Verpackung bemängeln. Bemängelt wird dabei immer nur der Zustand der Bücher, der nicht mit den Angaben übereinstimmt. Das sollte einem doch schon zu Denken geben.

Benutzeravatar

» Cologneboy2009 » Beiträge: 14238 » Talkpoints: 2,81 » Auszeichnung für 14000 Beiträge



Meine Frau kauft sehr viele Opern-DVDs über Amazon und da ist Medimops als Marketplace-Anbieter inzwischen eine feste Größe bei ihr. Die Preise sind wirklich sehr günstig und die Ware ist in einem ausgezeichneten Zustand. Auch die Lieferung kommt immer sehr schnell an und alles ist auch ordentlich verpackt. Inzwischen nehmen die dieselben Kartons zum Verpacken wie Amazon, nur das dort jetzt Medimops darauf steht. Mein Sohn hat schon direkt bei Medimops bestellt weil er einen Gutschein hatte, auch dort lief alles problemlos.

Woher Medimops letztendlich seine Ware bezieht ist mir eigentlich als Käufer egal, solange die Qualität stimmt und es sich nicht um Raubpressungen handelt kaufe ich gerne bei so einem günstigen Anbieter.

Benutzeravatar

» hooker » Beiträge: 7171 » Talkpoints: 16,59 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Ich hatte letztens auch diesen Gutscheincode für Neukunden gehabt. Der hatte einen Wert von 10 Euro. Mindestbestellwert war 10 Euro. Bei Einkäufen unter 20 Euro wurden noch dazu halt die Versandkosten von 3 Euro fällig, was sich in meinen Augen im Rahmen hält.

Da ich noch Guthaben bei Amazon hatte, habe ich mir nur Bücher für 10 Euro rum bei Medimops raus gesucht. Insgesamt habe ich nun knappe 4 Euro für die Lieferung bezahlt. Also fast nur die Liefergebühren. Der Versand erfolgte relativ zügig und war an sich schneller als Amazon. Bei Amazon hatte ich einen Tag vorher bestellt und die Sachen kam am selben Tag bei mir an. Die Verpackung von Medimops ist der von Amazon sehr ähnlich. Also war alles gut und sicher verpackt. Auch die Bücher waren für den Preis absolut in Ordnung.

Ich hatte mich aufgrund des Gutscheins bei Medimops mal durch geklickt. Sehr übersichtlich fand ich die Seite nicht. Vielleicht ist das anders, wenn man was bestimmtes sucht. Manche Artikel waren mir auch für einen gebrauchten Artikel ehrlich gesagt zu teuer. Dann kann ich die paar Euro auch für ein neues Buch drauf legen, waren meine Gedanken.

» LittleSister » Beiträge: 10491 » Talkpoints: 1,53 » Auszeichnung für 10000 Beiträge


Ich kaufe sehr gerne bei Medimops ein, da es dort meine bevorzugten Fachbücher deutlich günstiger gibt. Ich habe bisher nie negative Erfahrungen dort gemacht und der Artikelzustand ist oftmals deutlich besser als beschrieben. So habe ich schon oft Bücher bekommen, die man auch als neu hätte verkaufen können und nicht als "gebraucht, gut". Ich bestelle immer wieder gerne bei Medimops und kann den Shop nur empfehlen.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 25864 » Talkpoints: 1,32 » Auszeichnung für 25000 Beiträge


Zurück zu Computer & Internet

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^