Vertraut ihr autonomen Fahrzeugen noch?

vom 06.07.2016, 11:10 Uhr

Vor etwa einer Woche verunglückte ein Mann tödlich, als er mit seinem selbstfahrenden Auto von Tesla in einen Lastwagen fuhr. Unfallexperten gaben an, dass das System des Fahrzeuges den Lastwagen wohl als großes Straßenschild erkannt hatte und somit kam es zu diesem tragischen und tödlichen Unfall.

Die Entwickler des Fahrzeuges gaben an, dass das System noch bei weitem nicht fertig sei und der Mann jederzeit hätte eingreifen können, dies aber jedoch nicht tat, da er laut Zeugenangaben vermutlich einen Film angeschaut hat.

Wie das so ist, häufen sich bei den Kommentaren im Internet nun wieder die Kommentare und die meisten sind negativ. Viele wollen der Technik nicht mehr vertrauen und prophezeien sogar das Ende für die autonomen Fahrzeuge.

Ich selber glaube aber an die Zukunft dieser Fahrzeuge, der Fahrer ist leider wirklich selber Schuld, da er noch hätte eingreifen können und gerade in so einem Fahrzeug sollte man doch immer noch auf die Straße achten.

Mein Vertrauen haben die selbstfahrenden Autos nicht verloren, da es einfach ein tragischer Unfall war und der Mensch und die Technik schuld waren. Was denkt ihr? Würdet ihr euch jetzt noch in ein solches Fahrzeug setzen oder lieber warten?

» Bascolo » Beiträge: 3538 » Talkpoints: 4,61 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Ich finde, dass das etwas ist, was noch passieren kann. Jedoch wird ja auch immer weiter entwickelt und irgendwann ist es dann eben auch so, dass man nicht mehr schauen muss und das Auto wirklich alles gut alleine macht. Momentan muss man eben noch schauen und kann der Technik nicht komplett vertrauen, aber dennoch würde ich so ein Fahrzeug schon kaufen und mein Vertrauen wäre nun nach dem Unfall auch nicht weniger.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 36006 » Talkpoints: 21,71 » Auszeichnung für 36000 Beiträge


Ich habe da generell ein Problem mit. Erstmal hasse ich es Kontrollinstanz zu sein. Wenn die Kiste fährt, soll sie das selbst tun. Wenn ich aufpassen muss, stresst mich das unter Umständen mehr, als selbst zu fahren. Ferner fällt es mir schwer, der Technik zu trauen. Ich fahre seit drei Wochen ein Auto mit Parkpilotsystem. Die Kiste lässt sich damit auch wunderbar einparken, besser als der Kleinwagen davor. Trotzdem werde ich meine Unsicherheit nicht los.

Benutzeravatar

» Bellikowski » Beiträge: 7453 » Talkpoints: 30,89 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Die Eingangsfrage ("Vertraut ihr autonomen Fahrzeugen noch?") suggeriert ja, dass man jemals autonomen Fahrzeugen vertraut hätte. Das war bei mir aber nie der Fall ehrlich gesagt. Für mich sind autonome Fahrzeuge höchst abstrakt. Ich lese zwar immer wieder davon und weiß auch, dass sie (zumindest testweise) existieren, aber da ich selbst noch nie in einem gesessen habe und es auch nie getestet oder beobachtet habe, fällt es mir schwer zu etwas Vertrauen aufzubauen, was mir völlig fremd ist und dessen theoretische Funktionsweise ich bloß kenne. Da von Vertrauen zu sprechen finde ich arg übertrieben und wenig nachvollziehbar. Solche Schlagzeilen was Unfälle und dergleichen angeht, fördern natürlich nicht gerade das (nicht existente) Vertrauen.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 22888 » Talkpoints: 0,28 » Auszeichnung für 22000 Beiträge



Zurück zu Auto & Motorrad

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^